Deutsche Märkte geschlossen

KryptoTech Blockchain Technologies, S. L.: Nexank präsentiert neue Karte für Nutzer von Kryptowährung

DGAP-News: KryptoTech Blockchain Technologies, S. L. / Schlagwort(e): Sonstiges

06.03.2018 / 08:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.


PRESSEMITTEILUNG, Sevilla (Spanien)

Nexank präsentiert neue Karte für Nutzer von Kryptowährung

Sevilla (Spanien), 06. März 2018 - Letzten Dezember mussten Tausende Bitcoin-Nutzer erleben, wie die Karten, die sie zur Bezahlung alltäglicher Einkäufe mit Bitcoins verwendeten, nicht mehr funktionierten, weil der Anbieter, der die meisten Kartenunternehmen - darunter so bekannte Firmen wie Xapo, Wirex oder AdvCash - versorgte, seine Lizenz verloren hatte.

Das Problem resultierte nicht aus einer Änderung der Geschäftsbedingungen seitens VISA oder Mastercard, sondern aus wiederholten Verstößen gegen einige der Standards, die die Lizenznehmer von VISA und Mastercard erfüllen müssen.

Und hier kommt nun die gute Nachricht: Das Unternehmen KryptoTech Blockchain Technologies, S. L., das sich auf die Entwicklung von Projekten auf Basis der Blockchain-Technologie spezialisiert hat, bringt über seine Tochtergesellschaft Nexank Anfang März eine neue Karte auf den Markt, die nicht nur den vorhandenen Bedarf deckt, sondern auch einige wichtige Neuerungen enthält.

Die neue Nexank-Karte kann nicht nur über die integrierte Bitcoin-Wallet (digitale Geldbörse) mit Euro aufgeladen werden, sondern bietet außerdem zwei weitere sehr interessante Optionen: Sie lässt sich über das ShapeShift-Gateway mit mehr als 40 anderen Altcoins, also alternativen Kryptowährungen (Ether, Litecoin, Monero usw.), aufladen und - was die neueste Errungenschaft darstellt - umfasst zusätzlich eine Qwark-Wallet, über die sie direkt aufgeladen werden kann. Dies macht die Nexank-Karte zu einem einzigartigen Produkt, das auch Qwark als Kryptowährung für den Alltag unterstützt.

Die Verknüpfung mit Qwark ist der Tatsache zu verdanken, dass diese Währung ebenfalls von KryptoTech entwickelt wurde. Grundlage hierfür war die Ubiq-Plattform, die von einer Gruppe Programmierer um Luke Williams, Gründer von Ubiq und gemeinsam mit Salvatore DʼArco and Rubén Arcas Mitbegründer von KryptoTech, konstruiert wurde.

Auf die Nachfrage beunruhigter Kartennutzer, deren Karten von anderen Unternehmen gesperrt wurden, bestätigt Salvatore DʼArco die ausgezeichnete Beziehung zum Anbieter, was insbesondere auf die Festlegung von Obergrenzen gemäß den Regeln von Mastercard zurückzuführen ist. Für die Nexank-Karte gilt z. B. eine jährliche Obergrenze von 50.000 EUR, was für die überwiegende Mehrheit der Nutzer mehr als genug ist.

Neben den direkten Dienstleistungen, die KryptoTech den Nutzern von Kryptowährung über seine Tochtergesellschaft Nexank anbietet, möchte das Unternehmen, das derzeit ein Dutzend Mitarbeiter beschäftigt, seine Belegschaft im Lauf des Jahres 2018 verdoppeln, um auf die wachsende Nachfrage nach der Blockchain-Technologie seitens staatlicher Einrichtungen und großer Unternehmen, die ihren Sitz vor allem in Lateinamerika, Europa und Asien haben, zu reagieren.

Ansprechpartner für Medien

Name: Rubén Arcas

Funktion: International Business Manager

E-Mail: ruben@kryptotech.io
Telefon: (+34) 854 524 972



06.03.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this