Deutsche Märkte geschlossen

Sind Kryptos noch Investitionen oder schon Glücksspiel? 3 Dinge, die man wissen muss

·Lesedauer: 4 Min.

Kryptowährungen sind das neueste Phänomen in der Welt des Investierens, aber wie sicher sind sie? Während einige Leute Millionen mit dem Kauf von Kryptowährungen gemacht haben, könntest du leicht alles verlieren.

Selbst die Experten sind sich uneins darüber, ob Krypto eine gute Investition ist oder nicht. Einige prominente Milliardäre wie Elon Musk haben Kryptowährungen wie Bitcoin (WKN:BTCEUR) und Dogecoin (WKN:DOGE-EUR) in den sozialen Medien beworben, während andere Investoren wie Charlie Munger und Warren Buffett bekanntlich ihre Kritik an Kryptowährungen geäußert haben.

Kryptowährungen können unglaublich riskant sein – so riskant, dass manche sie eher als Glücksspiel denn als Investition betrachten. Und es gibt ein paar Dinge, die du wissen solltest, bevor du kaufst.

1. Investieren ist langfristig, während Glücksspiel kurzfristig ist

Die Wahrheit ist, dass Kryptowährungen entweder eine Investition oder ein Glücksspiel sein können, abhängig von deiner Strategie.

Wenn du Kryptowährungen nur kaufst, um über Nacht reich zu werden, dann fällt es in den Bereich des Glücksspiels. Wenn du aber wirklich daran glaubst, dass Kryptowährungen der Weg in die Zukunft sind und es sie noch jahrzehntelang geben wird, dann könnte der Kauf von Kryptowährungen eher als eine Investition betrachtet werden.

Unabhängig davon, wo du investierst, ist es das Beste, einen langfristigen strategischen Ansatz zu wählen. Investiere nicht in etwas, das du nicht für mindestens ein paar Jahre oder idealerweise Jahrzehnte halten willst. Kryptowährungen sind kurzfristig extrem volatil, aber wenn du an ihre Zukunft glaubst, kannst du im Laufe der Zeit eine Menge Geld verdienen, wenn sie erfolgreich sind.

Es gibt keine Garantien, dass Kryptowährungen langfristig erfolgreich sind, und du könntest immer noch alles verlieren, selbst wenn du einen langfristigen Ansatz verfolgst. Aber es ist weniger wahrscheinlich, dass du Geld verlierst, als wenn du versuchen würdest, den Markt zu timen, um kurzfristig schnelles Geld zu machen.

2. Investieren bedeutet, kalkulierte Risiken einzugehen

Investieren wird immer ein gewisses Risiko mit sich bringen, selbst wenn du an relativ sicheren Orten investierst. Aber um ein erfolgreicher Investor zu werden, muss man kalkulierte und fundierte Risiken eingehen, und das gilt auch für Kryptowährungen.

Wenn du deine Ersparnisse in Kryptowährungen steckst, ist das definitiv ein Glücksspiel. Aber es gibt Möglichkeiten in Kryptowährungen auf eine kalkulierte und sicherere Art zu investieren.

Zuerst solltest du sicherstellen, dass deine finanzielle Situation gesund ist und du nur Geld investierst, das du dir leisten kannst zu verlieren. Als nächstes solltest du überprüfen, ob dein Portfolio richtig diversifiziert ist. Wenn du Kryptowährungen in dein Portfolio aufnimmst, solltest du sicher sein, dass der Rest deiner Investitionen so stark und stabil wie möglich ist. Wenn Kryptowährungen scheitern, werden sie nicht den Rest deines Portfolios mit in den Abgrund reißen.

Wenn du strategisch und vorsichtig in Kryptowährungen investierst, ist es möglich, dein Risiko zu reduzieren.

3. Wo du investierst, ist wichtig

Kryptowährungen sind im Allgemeinen riskant. Aber einige Kryptowährungen sind gefährlicher als andere, und die Wahl der falschen könnte ein Glücksspiel sein.

Auch wenn sich Kryptowährungen stark von Aktien unterscheiden, kannst du sie genauso recherchieren wie andere Investitionen auch. Bei Aktien ist es wichtig, die Fundamentaldaten eines Unternehmens zu betrachten, um festzustellen, ob es mit der Zeit wachsen wird. Das Gleiche gilt für Kryptowährungen.

Wenn du verschiedene Arten von Kryptowährungen recherchierst, solltest du dir ein paar Fragen stellen. Hat diese spezielle Kryptowährung im Moment irgendeinen realen Nutzen? Wenn nicht, wie wahrscheinlich ist es, dass sie sich in der Zukunft durchsetzen wird? Hat sie irgendwelche Vorteile gegenüber ihren Konkurrenten? Wenn neue Kryptowährungen auftauchen, wie wahrscheinlich ist es, dass diese Kryptowährung ihre Vorteile beibehalten wird?

Wenn du Kryptowährungen danach auswählst, wie trendy sie sind oder wie stark ihr Preis gestiegen ist, ähnelt das eher einem Glücksspiel. Aber wenn du deine Recherchen machst und die Kryptowährung kaufst, von der du glaubst, dass sie am stärksten ist, dann ist es eher eine Investition.

Solltest du in Kryptowährungen investieren?

Im Moment ist der Bereich Kryptowährungen immer noch eine hochspekulative Investition, und niemand weiß, wohin er sich entwickeln wird. Im Gegensatz zu Aktien haben Kryptowährungen keine lange Erfolgsbilanz. Und egal wie sehr du versuchst, dein Risiko zu reduzieren, es besteht immer noch eine gute Chance, dass du Geld verlierst. Wenn du ein risikoscheuer Investor bist, ist es vielleicht am besten, wenn du dich von Kryptowährungen fernhältst.

Aber wenn du dich entschieden hast, in Kryptowährungen zu investieren, ist es das Beste, deine Optionen zu recherchieren, dein Portfolio entsprechend vorzubereiten und deine Investition langfristig zu halten. Du kannst das Risiko nicht komplett ausschalten, aber je mehr du dich vorbereitest, desto besser wirst du dran sein.

Der Artikel Sind Kryptos noch Investitionen oder schon Glücksspiel? 3 Dinge, die man wissen muss ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Dieser Artikel stellt die Meinung des Verfassers dar, der mit der "offiziellen" Empfehlungsposition eines Motley Fool Premium-Beratungsdienstes nicht übereinstimmen kann. Das Hinterfragen einer Investitionsthese - selbst einer eigenen - hilft uns allen, kritisch über das Investieren nachzudenken und Entscheidungen zu treffen, die uns helfen, klüger, glücklicher und reicher zu werden.

Dieser Artikel wurde von Katie Brockman auf Englisch verfasst und am 15.06.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoin.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.