Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 15 Minuten

Von Krypto-Picassos bis zu gefrorenen Milzbranderregern: Zehnter SONAR-Bericht von Swiss Re zeigt neuartige Risiken auf

Swiss Re Ltd / Schlagwort(e): Research Update
Von Krypto-Picassos bis zu gefrorenen Milzbranderregern: Zehnter SONAR-Bericht von Swiss Re zeigt neuartige Risiken auf
16.06.2022 / 10:00

  • Der neue SONAR-Bericht behandelt 14 neuartige Risiken aus den Bereichen Technologie, Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt

  • Trends bei Kryptoanlagen revolutionieren die Finanzwelt und stellen Versicherer vor neue Herausforderungen

  • Schmelzender Permafrost sowie das Dilemma, eine wachsende Weltbevölkerung zu ernähren und gleichzeitig die landwirtschaftlichen CO2-Emissionen zu senken, sind nur zwei der Herausforderungen, die der Klimawandel mit sich bringt

Zürich, 16. Juni 2022 – Wir leben in einer Welt, in der Milliardäre Tagesausflüge in die Stratosphäre unternehmen, Kryptoanlagen etablierte Finanznormen in Frage stellen und der Klimawandel unsere Umwelt grundlegend verändert. Während die Weltgemeinschaft mit der Pandemie, dem Krieg in der Ukraine, wirtschaftlichen Turbulenzen und einem schwindenden Vertrauen in etablierte gesellschaftliche Institutionen zu kämpfen hat, zeichnen sich neue Risiken ab. Der SONAR-Bericht von Swiss Re markiert das zehnjährige Jubiläum der Reihe und untersucht die aufkommenden Risiken, mit denen die Versicherungsbranche konfrontiert ist.

Patrick Raaflaub, Group Chief Risk Officer von Swiss Re: «Eine globale Pandemie, geopolitische Konflikte, steigende Inflation und eine unaufhaltsame Klimakrise – das sind nur einige der Risiken, die SONAR in den letzten zehn Jahren untersucht hat und die inzwischen eingetreten sind. Doch bei der Untersuchung von neuen Risiken geht es nicht um Vorhersagen. Es geht vielmehr darum, das Bewusstsein für Risiken zu schärfen, die der Gesellschaft drohen können, und dass wir entsprechend vorbereitet sind.»

Kryptoanlagen und Quantencomputing führen zu neuen Risiken im Finanzsystem

In dem stark technologieabhängigen Finanzsystem von heute haben sich Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether als potenzielle Herausforderer klassischer Währungen etabliert. Neben diesen neuen Formen der Währung sind weitere Arten an Kryptoanlagen entstanden. Token beispielsweise ermöglichen den Kauf digitaler Repräsentationen von Realwerten wie Kunstwerken oder Immobilien. Sie können gehandelt werden und eröffnen den Eigentümern Zugang zu Vermögenswerten, Produkten oder Dienstleistungen. So können etwa Kunstliebhaber heute Anteile an einem Picasso kaufen. Fliessende Eigentumsverhältnisse, Besteuerung, Regulierungsfragen und andere Probleme im Zusammenhang mit diesen neuen Anlageklassen stellen Versicherer jedoch vor die Frage, ob bestimmte Kryptoanlagen durch bestehende Sach- oder Cyberpolicen implizit gedeckt sind.

 

Auch die Sicherheit der neuen digitalen Finanzökonomie ist von neuen Risiken bedroht. Mit dem Quantencomputing etwa steht eine neue Generation von Computern kurz davor, Aufgaben zu bewältigen, die weit über die Möglichkeiten heutiger Rechner hinausgehen. Mit ihrer überlegenen Intelligenz bieten sie erhebliche Vorteile, zum Beispiel in der Wettermodellierung, medizinischen Forschung und bei Finanzanalysen. Doch mit zunehmender Leistungsfähigkeit können sie auch zu einer Bedrohung für bestehende IT-Sicherheitsprotokolle werden, indem sie möglicherweise die Standardverschlüsselung knacken, die bei der Online-Kommunikation und -Datenübertragung verwendet wird.

 

Klimawandel führt zu neuer Generation von Risiken

Schon 1979 hat Swiss Re die Erwärmung der Atmosphäre durch CO2-Emissionen als neuartiges Risiko erkannt. Mehr als 40 Jahre später sind die Folgen des Klimawandels Teil gesellschaftlicher Realität und es zeichnet sich eine völlig neue Generation von Risiken ab, die über das hinausgeht, was heute ersichtlich ist. Der diesjährige SONAR-Bericht untersucht, wie das Tauen des Permafrosts, der ein Viertel der nördlichen Hemisphäre bedeckt, nicht nur die Infrastruktur schädigen und Klimagefahren verstärken, sondern auch jahrzehntelang eingefrorene Krankheitserreger freisetzen kann.

 

Die Landwirtschaft ist ein Bereich, der vom Klimawandel besonders betroffen ist, aber auch damit ringt, den Beitrag zur globalen Erwärmung zu reduzieren. Etwa 31% der gesamten vom Menschen verursachten CO2-Emissionen stammen aus der weltweiten Nahrungsmittelproduktion. Die Herausforderung für die Landwirtschaft besteht darin, die Produktivität zu steigern, um mehr Menschen zu ernähren, und gleichzeitig Emissionen zu senken. Versicherer können zu einer schnelleren Einführung und Verbreitung nachhaltiger landwirtschaftlicher Methoden beitragen, indem sie geeignete Deckungslösungen anbieten und eine klimafreundliche und regenerative Landwirtschaft unterstützen.

 

Zehnjähriges Jubiläum: Vorteil durch Vorbereitung
Klimawandel, Pandemien, geopolitische Konflikte und Inflation waren vor Jahren neuartige Risiken. Der zehnte SONAR-Bericht erinnert eindringlich daran, wie langfristig neue Risiken wirken können, und zeigt auf, wie die Versicherungswirtschaft dazu beiträgt, die Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft zu stärken.

 

 

Der SONAR-Bericht zum zehnjährigen Jubiläum der Reihe ist auf der Swiss Re Website zu finden. Registrieren Sie sich hier für die Swiss Re SONAR 2022: New emerging risk insights Veranstaltung mit Swiss Re Group Chief Risk Officer Patrick Raaflaub am 16. Juni 2022, 11-12h MESZ. SONAR, kurz für «Systematic Observation of Notions Associated with Risk», ist der Prozess von Swiss Re zur Erkennung, Beurteilung und Bewältigung neuartiger Risiken. Expertinnen und Experten im gesamten Unternehmen sammeln frühe Anzeichen für neuartige Risiken, die dann von einem speziellen Team beurteilt und priorisiert werden. Für ein externes Publikum werden Zusammenfassungen der SONAR-Ergebnisse seit 2013 veröffentlicht.

Für weitere Fragen, bitte kontakten Sie Swiss Re Media Relations: + 41 (0)43 285 7171 oder  Media_Relations@Swissre.com.
Mit diesem Link gelangen Sie zur Swiss Re Webseite: Swiss Re.com

Swiss Re
Die Swiss Re Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter von Rückversicherung, Versicherung und anderen versicherungsbasierten Formen des Risikotransfers mit dem Ziel, die Welt widerstandsfähiger zu machen. Sie antizipiert und steuert Risiken – von Naturkatastrophen bis zum Klimawandel, von alternden Bevölkerungen bis zur Cyber-Kriminalität. Ziel der Swiss Re Gruppe ist es, der Gesellschaft zu helfen, erfolgreich zu sein und Fortschritte zu machen, indem sie für ihre Kunden neue Möglichkeiten und Lösungen entwickelt. Die Swiss Re Gruppe hat ihren Hauptsitz in Zürich, wo sie 1863 gegründet wurde, und ist über ein Netzwerk von rund 80 Geschäftsstellen weltweit tätig. 

Hinweise zu Aussagen über zukünftige Entwicklungen
Gewisse hier enthaltene Aussagen und Abbildungen sind zukunftsgerichtet. Diese Aussagen (u. a. zu Vorhaben, Zielen und Trends) und Illustrationen nennen aktuelle Erwartungen bezüglich zukünftiger Entwicklungen auf der Basis bestimmter Annahmen und beinhalten auch Aussagen, die sich nicht direkt auf Tatsachen in der Gegenwart oder in der Vergangenheit beziehen. Weitere Informationen finden Sie hier: Legal Notice section of Swiss Re's website.


Ende der Medienmitteilungen

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Swiss Re Ltd

Mythenquai 50/60

8022 Zürich

Schweiz

Telefon:

+41 (0) 43 285 71 71

E-Mail:

Media_Relations@swissre.com

Internet:

www.swissre.com

ISIN:

CH0126881561

Valorennummer:

12688156

Börsen:

SIX Swiss Exchange

EQS News ID:

1377245


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.