Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 38 Minute
  • DAX

    15.498,64
    -24,28 (-0,16%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.156,98
    -15,19 (-0,36%)
     
  • Dow Jones 30

    35.542,30
    -67,04 (-0,19%)
     
  • Gold

    1.785,50
    +0,60 (+0,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1646
    -0,0007 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    56.097,71
    -621,70 (-1,10%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.546,71
    +12,07 (+0,79%)
     
  • Öl (Brent)

    82,55
    -0,87 (-1,04%)
     
  • MDAX

    34.706,88
    +166,40 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.772,14
    +22,91 (+0,61%)
     
  • SDAX

    16.854,16
    +97,32 (+0,58%)
     
  • Nikkei 225

    28.708,58
    -546,97 (-1,87%)
     
  • FTSE 100

    7.189,29
    -33,81 (-0,47%)
     
  • CAC 40

    6.684,36
    -21,25 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.152,30
    +30,62 (+0,20%)
     

KROMI veröffentlicht Geschäftsbericht 2020/2021

·Lesedauer: 4 Min.

DGAP-News: KROMI Logistik AG / Schlagwort(e): Jahresbericht
30.09.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KROMI veröffentlicht Geschäftsbericht 2020/2021

- Umsatzanstieg von 10 % gegenüber dem Vorjahr getrieben durch Wachstum im In- und Ausland

- Verbessertes positives Betriebsergebnis (EBIT) trotz herausforderndem Umfeld

- Operativer Cashflow mit 4,8 Mio. EUR erneut deutlich positiv

- Prognose 2021/2022: Umsatzanstieg von rund 10 % und eine zum Umsatz überproportionale EBIT-Steigerung

Hamburg, 30. September 2021 - Für die KROMI Logistik AG verlief das abgelaufene Geschäftsjahr in einem durch die Corona-Pandemie weiterhin herausfordernden Marktumfeld positiver als ursprünglich erwartet. Dies berichtet das Unternehmen anlässlich der heutigen Veröffentlichung des Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 2020/2021 (1. Juli 2020 bis 30. Juni 2021). Mit einem Umsatzwachstum von 10,0% auf 76,4 Mio. EUR (Vorjahr: 69,4 Mio. EUR) und einem deutlich verbesserten positiven Betriebsergebnis (EBIT) in Höhe von 0,7 Mio. EUR (Vorjahr: 0,1 Mio. EUR) wurde dabei die im April 2021 erhöhte Prognose für das Geschäftsjahr erreicht.

Nachdem im Zuge des ersten Lockdowns einige der KROMI-Kunden ihre Produktionsniveaus teils drastisch reduzierten, setzte bereits im ersten Halbjahr des abgelaufenen Geschäftsjahrs insbesondere in der Automobilzulieferbranche und im allgemeinen Maschinenbau eine deutliche Erholung ein. Dies wirkte sich auch im weiteren Verlauf des Geschäftsjahrs zunehmend positiv auf die Geschäftslage von KROMI aus. Nach einem Umsatz von 35,2 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2020/2021 erzielte KROMI in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres ein Umsatzniveau von 41,2 Mio. EUR.

Der Inlandsumsatz lag mit 38,6 Mio. EUR rund 12,1 % über dem Vorjahreswert von 34,4 Mio. EUR. Im europäischen Ausland stiegen die Umsätze um 8,8 % von 27,2 Mio. EUR im Vorjahr auf 29,6 Mio. EUR im Geschäftsjahr 2020/2021. In Brasilien entwickelte sich der Umsatz ebenfalls positiv und lag zum Ende des abgelaufenen Geschäftsjahrs bei 8,3 Mio. EUR (Vorjahr: 7,9 Mio. EUR).

Nach einem EBIT von 0,2 Mio. EUR im ersten Halbjahr 2020/2021 konnte KROMI das Betriebsergebnis im zweiten Halbjahr weiter steigern und ein EBIT von 0,5 Mio. EUR erzielen. Insgesamt resultiert hieraus für das Geschäftsjahr 2020/2021 ein EBIT-Anstieg um 0,6 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr auf 0,7 Mio. EUR. Trotz der signifikanten Geschäftsausweitung erhöhte sich das Working Capital-Niveau dank der ergriffenen Optimierungsmaßnahmen nur leicht zum Jahresende auf 18,4 Mio. EUR (Vorjahr: 18,1 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote von 51,2 % nach 52,1 % im Vorjahr untermauert die solide Bilanz.

Die positiven Entwicklungen im vergangenen Geschäftsjahr stimmen Bernd Paulini, Vorsitzender des Vorstands, für die weitere Zukunft von KROMI grundsätzlich optimistisch. "2020/2021 hat gezeigt, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Dies spiegelt auch das anhaltend große Interesse im Markt an unserem professionellen und herstellerunabhängigen Tool Management wider. Nun gilt es, an den bisherigen Fortschritten anzuknüpfen und die Weiterentwicklung von KROMI konsequent fortzuführen", erläutert Bernd Paulini.

Unter der Annahme einer zunehmenden gesamtkonjunkturellen Erholung mit positiven Impulsen in den Zielbranchen sowie einem störungsfreien Betrieb ohne weitreichende Corona-Maßnahmen und Lieferkettenunterbrechungen geht der Vorstand für das Geschäftsjahr 2021/2022 derzeit von einer Fortsetzung des Wachstums aus und rechnet mit einem Umsatzanstieg von rund 10 % sowie einer zum Umsatz überproportionalen Steigerung des Betriebsergebnisses gegenüber dem Vorjahr.

Den vollständigen Bericht nach IFRS wird KROMI im Tagesverlauf auf der Internetseite www.kromi.de im Bereich Investor Relations zum Download bereitstellen.

Unternehmensprofil:
KROMI, Hamburg, ist ein herstellerunabhängiger Spezialist zur Optimierung der Werkzeugverfügbarkeit und des Werkzeugeinsatzes, insbesondere von technisch anspruchsvollen Zerspanungswerkzeugen für die Metall- und Kunststoffbearbeitung in Zerspanungsbetrieben. Als vertrauensvoller und transparenter Partner der produzierenden Industrie verbindet KROMI Zerspanungstechnologie, Datenmanagement, schlanke Logistikprozesse und Werkzeughandel zu überzeugenden Gesamtlösungen. Durch vernetzte Werkzeugausgabeautomaten im Fertigungsbereich des Kunden mit gleichzeitigem digitalem Bestandscontrolling stellt KROMI die optimale Nutzung und Verfügbarkeit der notwendigen Betriebsmittel zur richtigen Zeit am richtigen Ort sicher. Ziel der Aktivitäten von KROMI ist es, den Zerspanungsbetrieben stets den höchsten Kundennutzen zu bieten. Hierzu werden die Prozesse auf Kundenseite fortlaufend im Detail analysiert, Chancen und Verbesserungspotenziale identifiziert und so die Werkzeugversorgung mit allen dafür erforderlichen Serviceleistungen optimal eingegliedert. Derzeit unterhält KROMI Standorte in Deutschland, der Slowakei, Tschechien, Spanien sowie in Brasilien. Darüber hinaus ist KROMI in sieben weiteren europäischen Ländern aktiv. Im Internet unter: www.kromi.de

Kontakt Investor Relations:
cometis AG
Claudius Krause
Tel.: +49 (0)611-205855-28
Fax: +49 (0)611-205855-66
E-Mail: krause@cometis.de


30.09.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

KROMI Logistik AG

Tarpenring 11

22419 Hamburg

Deutschland

Telefon:

040/537151-0

Fax:

040/537151-99

E-Mail:

info@kromi.de

Internet:

www.kromi.de

ISIN:

DE000A0KFUJ5

WKN:

A0KFUJ

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

EQS News ID:

1236959


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.