Deutsche Märkte geschlossen

Nach Kritiker-Verriss: Harry Styles' Mama verteidigt seinen Film 'Don’t Worry Darling'

Harry Styles (28) spielte eine Hauptrolle, seine Freundin Olivia Wilde (38) führte erstmals Regie, aber das scheinen auch schon die positivsten Anmerkungen zu sein, die sich über den neuen Film 'Don’t Worry Darling' machen lassen, denn die Kritiken sind höchstens lauwarm und alles andere als begeistert.

Die Mutter von Harry Styles meldet sich zu Wort

Kein Wunder, dass man sich nun doch Sorgen macht, und da tritt die Mama von Harry Styles auf den Plan. Anne Twist verteidigte den Film, nachdem sie zusammen mit Freundinnen in Frankreich ins Kino ging, um sich den Psychothriller anzuschauen. Hinterher postete sie eine begeisterte Filmkritik auf Instagram. In den Kommentaren zu Annes Posting wurde mehrfach angemerkt, dass der Film ansonsten eher nicht so gut besprochen wurde und dass er auf dem Filmportal Rotten Tomatoes lediglich auf eine Zustimmungsrate von 35% kam. Anne kommentierte etwas genervt zurück: "Wenn du nichts Nettes sagen kannst, sag einfach gar nichts. Ich bin überrascht und bedrückt wegen der bösartigen Kommentare hier, um ehrlich zu sein. Ich habe den Film genossen. Wenn es nicht dein Geschmack ist, geh nicht rein… Wenn du mich nicht magst, folge mir nicht. Ganz einfach."

Regiedebüt von Olivia Wilde

In dem Film ist Harry als Jack zu sehen, der in den 1950ern zusammen mit seiner Frau Alice (gespielt von Florence Pugh) in einer idyllischen Stadt namens Victory lebt. Alices Weltbild gerät ins Wanken, als sie die Geschehnisse in Victory plötzlich mit anderen Augen zu sehen beginnt. Anne Twist postete Fotos, die sie beim Kinobesuch zeigen, und fand lobende Worte für ihren Sohn Harry und seine Freundin Olivia Wilde. "Zum ersten Mal in einem französischen Kino… am Tag des Kinostarts… 'Don’t Worry Darling' war hervorragend!" hatte Anne geschrieben. "Hab es wirklich von Anfang bis Ende genossen. Gut gemacht, @oliviawilde und Team, ihr habt uns reingezogen, und und gut gemacht Baby @harrystyles, du warst ein fabelhafter Jack. Wie immer sehr stolz." Auf stolze Mütter ist eben Verlass. Und wer sich selbst ein Urteil bilden möchte, 'Don’t Worry Darling' läuft derzeit in den Kinos.

Bild: John Palmer/Media Punch/INSTARimages.com/Cover Images