Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 21 Minuten
  • DAX

    13.869,26
    +52,65 (+0,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.802,55
    +12,93 (+0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.912,44
    +151,39 (+0,45%)
     
  • Gold

    1.791,10
    -7,00 (-0,39%)
     
  • EUR/USD

    1,0158
    -0,0006 (-0,06%)
     
  • BTC-EUR

    23.664,01
    -172,76 (-0,72%)
     
  • CMC Crypto 200

    570,12
    -20,64 (-3,49%)
     
  • Öl (Brent)

    88,61
    -0,80 (-0,89%)
     
  • MDAX

    28.043,24
    +135,10 (+0,48%)
     
  • TecDAX

    3.181,62
    -6,69 (-0,21%)
     
  • SDAX

    13.212,54
    +34,43 (+0,26%)
     
  • Nikkei 225

    28.868,91
    -2,87 (-0,01%)
     
  • FTSE 100

    7.537,29
    +28,14 (+0,37%)
     
  • CAC 40

    6.590,68
    +20,73 (+0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.128,05
    +80,87 (+0,62%)
     

Krisensicheres passives Einkommen im Crash: 2 Aktien, die liefern!

Coca-Cola Aktie
Coca-Cola Aktie

Derzeit könnte die Stimmung an den Finanzmärkten nicht schlechter sein. Der Ukraine-Krieg, gesprengte Lieferketten, COVID-Lockdowns in China sowie eine hohe Inflation weltweit belasten die Finanzmärkte.

Den wohl größten Einfluss auf die Märkte hat das steigende Zinsniveau. Es folgt der zuletzt hohen Inflation, indem die Zentralbanken versuchen, über eine restriktive Geldpolitik das ausufernde Preisniveau in Schach zu halten.

Dabei müssen die Notenbanker aufpassen, dass sie durch ein abruptes Anheben des Zinsniveaus nicht das Wirtschaftswachstum abwürgen und so eine Rezession herbeiführen – ein Drahtseilakt, den es seit Langem nicht mehr gegeben hat.

Investoren sollten weiter gut schlafen

Gut sind derzeit Investoren gestellt, die sich auf ein krisensicheres passives Einkommen spezialisiert haben. Sie können nahezu jede Krise aussitzen, denn ihr passives Einkommen, das hauptsächlich von Dividenden zahlreicher Qualitätsaktien stammt, sollte auch in den schlimmsten Krisen weiter fließen.

Zwei Aktien, die auch in einem Crash ein krisensicheres passives Dividendeneinkommen gewährleisten können, sind Coca-Cola (WKN: 850663) und Johnson & Johnson (WKN: 853260). Beide Aktien gehören zu den sogenannten Dividenden-Königen. Das heißt, sie haben ihre Dividendenzahlungen über einen Zeitraum von mindestens 50 Jahren immer erhöht. 

Aufgrund ihres Bezugs zum Konsumgütersektor bzw. Gesundheitssektor verfügen sie zudem über ein defensives Geschäftsmodell. Werfen wir mal einen kurzen Blick auf das Wachstum und die Bewertungen dieser zwei Aktien.

Coca Cola Aktie

Die Aktien des weltgrößten Softdrink-Herstellers besitzen eine lange Dividendenhistorie. Seit 60 Jahren erhalten die Aktionäre ohne Unterbrechungen jährlich steigende Dividenden. Zuletzt wurde sie im Februar 2022 um rund 5 % angehoben.

Die aktuelle Dividendenrendite beläuft sich auf 2,8 %, das erwartete Kurs-Gewinn-Verhältnis beträgt 25,7 (Stand: 8.7.22, Reuters).

Das erste Quartal 2022 konnte mit einem Umsatzzuwachs von 16 % sowie einem Anstieg des vergleichbaren EPS von 16 % überzeugen. Nicht ganz so schnell, aber dennoch zügig soll es im Gesamtjahr 2022 zugehen. Erwartet wird ein Zuwachs beim vergleichbaren währungsneutralen EPS zwischen 8 und 10 %.

Johnson & Johnson Aktie

Auch die Johnson & Johnson Aktie gehört zu den verlässlichen Dividendenwachstumswerten. Zuletzt wurde die Dividende im April 2022 zum 60. Mal ohne Unterbrechungen erhöht. Die Dividende stieg um 6,6 %.

Mit einer aktuellen Dividendenrendite von 2,5 % und einem erwarteten Kurs-Gewinn-Verhältnis von 17,4 (Stand: 8.7.22, Reuters) ist die Aktie dabei gar nicht mal so teuer.

Die Zahlen des ersten Quartals 2022 zeigten bei Johnson & Johnson ebenfalls ein Wachstum auf. Die Gesamtumsätze erhöhten sich um 5 % auf 23,4 Mrd. US-Dollar. Das bereinigte operative Wachstum erreichte einen Wert von 7,9 %. Nicht ganz so stark erhöhte sich das EPS. Bereinigt erhöhte es sich nur um 3,1 %.

Für das Gesamtjahr 2022 stehen die Zeichen bei Johnson & Johnson weiter auf Wachstum. Erwartet wird ein bereinigtes operatives Wachstum zwischen 6,5 und 7,5 %. Das bereinigte EPS soll zwischen 8,2 und 10,2 % zulegen.

Der Artikel Krisensicheres passives Einkommen im Crash: 2 Aktien, die liefern! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Frank Seehawer besitzt Aktien von Coca Cola und Johnson & Johnson. The Motley Fool empfiehlt Johnson & Johnson.

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.