Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 2 Minuten
  • DAX

    15.154,80
    +35,05 (+0,23%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.946,24
    +0,18 (+0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.835,70
    -0,40 (-0,02%)
     
  • EUR/USD

    1,2105
    -0,0047 (-0,39%)
     
  • BTC-EUR

    46.179,38
    +359,06 (+0,78%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.514,16
    +1.271,48 (+523,93%)
     
  • Öl (Brent)

    65,71
    +0,43 (+0,66%)
     
  • MDAX

    31.765,25
    -17,49 (-0,06%)
     
  • TecDAX

    3.283,92
    -12,24 (-0,37%)
     
  • SDAX

    15.561,40
    -32,51 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.998,58
    +50,59 (+0,73%)
     
  • CAC 40

    6.266,97
    -0,42 (-0,01%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Kreise: Söder will nun Gespräch und gemeinsame Lösung mit Laschet

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Nach der Aussprache in der Unionsfraktion über die K-Frage hat CSU-Chef Markus Söder nun Gespräche mit CDU-Chef Armin Laschet angekündigt und eine gemeinsame, gute Lösung versprochen. "Es geht nur gemeinsam, und nur wenn wir uns miteinander verständigen", sagte Söder nach Teilnehmerangaben am Dienstagabend am Ende der Debatte. Er werde "alles tun, dass wir am Ende zu einer guten Lösung kommen". Man sollte jetzt einen "gemeinsamen Weg" finden.

Söder zeigte sich den Teilnehmerangebnen zufolge "beeindruckt", gerührt und bewegt von der Debatte. Es sei jetzt auch kein Schaden, dass Abgeordnete mitredeten, sagte er demnach. Man solle dies nun wirken lassen, und dann werde er mit Armin Laschet reden.