Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 59 Minuten

Kreise: Rolls-Royce vor Abbau tausender Stellen

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce <GB00B63H8491> prüft im Zusammenhang mit den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie offenbar einen drastischen Stellenabbau. Wegen der derzeitigen Krise der Luftfahrtindustrie erwäge das Unternehmen offenbar die Streichung von bis zu 15 Prozent seiner Arbeitsplätze, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Samstag unter Berufung auf eine mit der Sache vertraute Person.

Das könnte den Verlust von bis zu 8000 Arbeitsplätzen bedeuten. Der MTU-Konkurrent <DE000A0D9PT0> bestätigte Bloomberg die Wahrscheinlichkeit eines Stellenabbaus, ohne nähere Details zu nennen.

Die Luftfahrtindustrie ist durch die Pandemie in die Krise gerutscht. Die Flieger der Fluggesellschaften bleiben wegen des durch Grenzschließungen verursachten Einbruchs des Reisemarktes vielerorts am Boden. Die Flugzeughersteller Airbus <NL0000235190> und Boeing <US0970231058> haben zuletzt massive Einschnitte bei der Produktion angekündigt.