Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 7 Minuten

Kramp-Karrenbauer: Kein Sonderparteitag zur Wahl von CDU-Vorsitz

BERLIN (dpa-AFX) - Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer hat einen CDU-Sonderparteitag zur Wahl ihres Nachfolgers vor dem langfristig geplanten Parteitag Ende 2020 ausgeschlossen. Das sagte sie nach Informationen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND/Samstag) in einer Videoschalte mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und rund 150 CDU-Kreisvorsitzenden.

Bereits im April hätte ein Sonderparteitag eigentlich einen Nachfolger für die scheidende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer bestimmen sollen. Wegen der Corona-Pandemie wurde er jedoch verschoben. Als aussichtsreichste Kandidaten für den CDU-Vorsitz gelten neben dem Außenpolitiker Norbert Röttgen der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Kramp-Karrenbauer hatte im Februar ihren Rückzug als Parteivorsitzende angekündigt.

Außerdem solle der für Ende Juni geplante Festakt "75 Jahre CDU" wegen der Corona-Epidemie nur digital stattfinden, erklärte Kramp-Karrenbauer demnach weiter.