Deutsche Märkte geschlossen

Kosmos Energy vergibt Auftrag für ein integriertes Unterwasser-Boosting-System an Schlumberger

Das Projekt wird dazu beitragen, die Feld-Nutzungsdauer zu verlängern und gleichzeitig die CO2-Emissionen zu reduzieren

HOUSTON, July 27, 2022--(BUSINESS WIRE)--Schlumberger gab heute bekannt, dass OneSubsea® und dessen Allianzpartner Subsea 7 von Kosmos Energy Gulf of Mexico Operations, LLC, einen Auftrag für die Konstruktion, die Beschaffung, den Bau und die Installation (Engineering, Procurement, Construction and Installation, EPCI) für das „Odd Job"-Feld im Golf von Mexiko erhalten haben.

Im Rahmen des EPCI-Vertrags wird OneSubsea, der Geschäftsbereich für Unterwassertechnologien, Produktion und Verarbeitungssysteme von Schlumberger, ein mehrphasiges Unterwasser-Boosting-System, Topside-Ausrüstung und eine 16 Meilen lange integrierte Strom- und Kontrollleitung liefern. Projektmanagement, Konstruktion, Montage und Tests werden in den OneSubsea-Einrichtungen in Bergen und Horsøy, Norwegen, durchgeführt, wohingegen der Transport zum Feld und die Installation von Subsea 7 durchgeführt werden.

„Wir freuen uns, mit Kosmos Energy an der erfolgreichen langfristigen Entwicklung des 'Odd Job'-Feldes zu arbeiten", sagte Don Sweet, Direktor von Subsea Production Systems. „Das System wird an die bestehende Anlage angeschlossen, wodurch erhebliche Kosten- und Energieeinsparungen erzielt und die CO2-Emissionen verringert werden, während gleichzeitig die letztendliche Förderleistung von Kosmos Energy verbessert wird." Ein Unternehmen, das von der Ridgewood Energy Corporation verwaltet wird, ist ebenfalls Eigentümer des „Odd Job"-Feldes.

OneSubsea kann auf eine umfangreiche Erfolgsbilanz in Sachen Innovation zurückblicken, einschließlich der weltweit führenden Erfahrung mit mehrphasigen Unterwasser-Boosting-Systemen. Seit 1994 hat OneSubsea mehr als 40 Projekte realisiert, darunter etwa 115 Unterwasser-Boosting-Pumpen. Es hat sich gezeigt, dass die Anwendung von Unterwasser-Mehrphasen-Boosting die Förderraten um 20 % bis über 200 % erhöhen kann, wobei zusätzlich eine deutliche Steigerung der Gesamtausbeute erzielt wird, da der Gegendruck im Reservoir durch ein Verarbeitungssystem auf dem Meeresboden entlastet wird.

Olivier Blaringhem, Chief Executive Officer der Subsea Integration Alliance, fügte hinzu: „Dieser Vertrag ist eine Bestätigung für das erfolgreiche Allianzmodell, das die umfangreiche Erfolgsbilanz von Subsea 7 bei der Durchführung von EPCI-Großprojekten mit der führenden Unterwasserverarbeitungstechnologie von OneSubsea vereint. Unsere Allianz wird die Wirtschaftlichkeit des Kosmos-Feldes steigern und gleichzeitig die Komplexität, die Kosten und das Risiko verringern, um die Produktionsziele sicher, pünktlich und innerhalb der vorgegebenen Kosten zu erreichen."

Über Schlumberger

Schlumberger (SLB: NYSE) ist ein Technologieunternehmen, das in Partnerschaft mit Kunden Energiequellen erschließt. Unsere Mitarbeiter*innen, die über 160 Nationalitäten repräsentieren, bieten führende digitale Lösungen und setzen innovative Technologien ein, um Leistung und Nachhaltigkeit für die globale Energiebranche zu ermöglichen. Mit Fachkompetenz in mehr als 120 Ländern kooperiert Schlumberger bei der Entwicklung von Technologien, die den Zugang zu Energie zum Nutzen aller ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf www.slb.com.

Über Subsea Integration Alliance

Subsea Integration Alliance ist eine nicht eingetragene, globale strategische Allianz zwischen Subsea 7 und OneSubsea®, dem Geschäftsbereich für Unterwassertechnologien, Produktion und Verarbeitungsprozesse von Schlumberger. Sie vereint die Bereiche Feldentwicklungsplanung, Projektabwicklung und Lösungen für den gesamten Lebenszyklus in einem umfassenden Technologie- und Dienstleistungsportfolio. Als ein Team steigert die Subsea Integration Alliance die Leistungsfähigkeit von Unterwasserprojekten, indem sie Kunden bei der Auswahl, dem Design, der Lieferung und dem Betrieb der cleversten Unterwasserprojekte unterstützt. Dadurch werden kostspielige Revisionen vermieden, Verzögerungen verhindert und Risiken über die gesamte Nutzungsdauer des Feldes reduziert. Weitere Informationen finden Sie unter www.subseaintegrationalliance.com.

Warnhinweise bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der US-amerikanischen Bundesgesetze über Wertpapiere, d. h. Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Solche Aussagen enthalten häufig Wörter wie „erwarten", „möglicherweise", „können", „glauben", „Ziel", „planen", „sollten", „könnten", „würden", „werden", „wahrscheinlich" und andere ähnliche Wörter. Diese Aussagen unterliegen Risiken und Unwägbarkeiten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Unfähigkeit, die beabsichtigten Ergebnisse aus den Strategien, Initiativen oder Partnerschaften von Schlumberger und der Subsea Integration Alliance zu erzielen, gesetzgeberische und regulatorische Initiativen, die sich mit Umweltaspekten befassen, einschließlich Initiativen, die sich mit den Auswirkungen des globalen Klimawandels befassen, sowie andere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den zuletzt von Schlumberger bei der U.S. Securities and Exchange Commission eingereichten Formularen 10-K, 10-Q und 8-K detailliert aufgeführt sind. Sollten eines oder mehrere dieser oder anderer Risiken oder Unwägbarkeiten eintreten (oder sich die Auswirkungen einer solchen Entwicklung ändern) oder sollten sich die zugrunde liegenden Annahmen als falsch erweisen, können die tatsächlichen Resultate oder Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in unseren zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen. Darüber hinaus können historische, aktuelle und zukunftsgerichtete Aussagen zu Umwelt-, Sozial- und Nachhaltigkeitsaspekten auf Standards zur Messung von Fortschritten beruhen, die sich noch in der Entwicklung befinden, auf internen Kontrollen und Prozessen, die sich weiterentwickeln, sowie auf Annahmen, die sich in Zukunft ändern können. Die zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum dieser Pressemitteilung, und Schlumberger lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, solche Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220725005824/de/

Contacts

Medien
Moira Duff – Leiterin des Bereichs Externe Kommunikation, Schlumberger Limited
Tel.: +1 (713) 375-3407
media@slb.com

Investoren
Ndubuisi Maduemezia – Vorstand Anlegerpflege, Schlumberger Limited
Joy V. Domingo – Leiterin Anlegerpflege, Schlumberger Limited
Tel.: +1 (713) 375 3535
investor-relations@slb.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.