Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.680,20
    -46,56 (-0,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.025,17
    -21,82 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    39.738,59
    -134,40 (-0,34%)
     
  • Gold

    2.390,80
    -35,10 (-1,45%)
     
  • EUR/USD

    1,0841
    -0,0018 (-0,16%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.428,16
    +110,94 (+0,17%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.524,19
    -2,22 (-0,15%)
     
  • Öl (Brent)

    77,86
    -0,80 (-1,02%)
     
  • MDAX

    27.146,10
    -26,26 (-0,10%)
     
  • TecDAX

    3.452,20
    +18,71 (+0,54%)
     
  • SDAX

    15.131,79
    -2,62 (-0,02%)
     
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • FTSE 100

    8.370,33
    -46,12 (-0,55%)
     
  • CAC 40

    8.092,11
    -49,35 (-0,61%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.789,29
    -43,34 (-0,26%)
     

Konzernabschluss zum 31. März 2024 verabschiedet, kontinuierliches Wachstum und Ausweitung der EBITDA-Marge, Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro gestartet

  • Der Umsatz beträgt 781,6 Millionen Euro in 1Q24, +6,0 % im Jahresvergleich

  • Das EBITDA belief sich auf 361,7 Mio Euro im 1Q24, +8,6 % im Jahresvergleich, mit einer Ausweitung der EBITDA-Marge um ca. +112 Basispunkte

  • Prognose 2024 bestätigt

  • Aktienrückkaufprogramm im Wert von bis zu 500 Millionen Euro heute gestartet

MAILAND, May 09, 2024--(BUSINESS WIRE)--Das Board of Directors der Nexi S.p.A. hat am 8. Mai die konsolidierten Finanzergebnisse der Gruppe zum 31. März 2024 verabschiedet.

Wichtigste konsolidierte Ergebnisse der Finanzleitung 1

In 1Q24 erzielte die Unternehmensgruppe einen Umsatz von 781,6 Millionen Euro, +6,0 % gegenüber 1Q23, und ein EBITDA von 361,7 Millionen Euro, +8,6 % gegenüber 1Q23. Die EBITDA-Marge lag bei 46 % und stieg damit um 112 Basispunkte gegenüber 1Q23, was auch auf die zunehmenden Effizienzsteigerungen und Kostensynergien im Zuge der Konzernintegration zurückzuführen ist.

WERBUNG

Die operativen Geschäftsbereiche der Nexi Group verzeichneten in 1Q24 die folgenden Ergebnisse:

  • Merchant Solutions, der Geschäftsbereich, auf den rund 56 % des Gesamtumsatzes der Gruppe entfallen, verzeichnete einen Umsatz von 437,7 Mio Euro (+6,8 % im Jahresvergleich), wobei der Bereich eCommerce dank eines beschleunigten Wachstums der Kundenbasis und des Transaktionsvolumens zweistellig zulegte. In 1Q24 wurden 4.514 Millionen Transaktionen verarbeitet, +9,5 % im Jahresvergleich, mit einem Wert der verarbeiteten Transaktionen von 192,5 Milliarden Euro, +5,0 % im Jahresvergleich. In 1Q24 wurde in allen Regionen ein kontinuierliches Wachstum des internationalen Transaktionsvolumens verzeichnet, wobei die DACH-Region im Jahresvergleich ein zweistelliges und Italien ein hohes einstelliges Wachstum verzeichneten. Im Laufe des Quartals nahm das Akquisitionsvolumen bei KMUs weiter zu, was insbesondere auf die Erweiterung des Kundenstamms in Italien und der DACH-Region zurückzuführen ist.

    Nexi ist der festen Überzeugung, dass die Konvergenz von digitalen Zahlungen und Software für KMU ein wichtiges Thema ist, das die Branche in den nächsten Jahren maßgeblich beeinflussen wird. Aus diesem Grund baut Nexi seine Position als „Partner der Wahl" in Europa für die besten lokalen ISVs weiter aus. Das Unternehmen arbeitet mit mehr als 500 ISV-Partnern in 8 Märkten zusammen und vertreibt bereits POS-Lösungen über Nexi-Kanäle in den nordischen Ländern und Deutschland, was im Laufe der Zeit auf weitere Märkte und Branchen ausgedehnt werden soll.

  • Issuing Solutions, mit einem Anteil von ca. 33 % an den Gesamteinnahmen der Gruppe, verzeichnete in 1Q24 einen Umsatz von 257,6 Millionen Euro, +5,2 % gegenüber dem Vorjahr. Dieses Wachstum wurde vor allem durch die Performance in Italien gestützt, die von der Beschleunigung des internationalen Debitgeschäfts profitierte. In 1Q24 wurden 4.737 Millionen Transaktionen verarbeitet, +8,2 % gegenüber dem Vorjahr, und der Wert der verarbeiteten Transaktionen belief sich auf 207,9 Milliarden Euro, +4,6 % gegenüber dem Vorjahr.

  • Digital Banking Solutions, mit einem Anteil von ca. 11 % an den Gesamteinnahmen der Unternehmensgruppe, verzeichnete einen Umsatz von 86,3 Mio. Euro, +4,3 % im Vergleich zum Vorjahr, was auf ein Volumenwachstum und positive Auswirkungen neuer Initiativen zurückzuführen ist. Insbesondere führte Nexi im ersten Quartal eine neue paneuropäische Lösung zur Betrugsbekämpfung für SEPA-Überweisungen und Instant Payments von EBA Clearing ein.

In 1Q24 beliefen sich die Gesamtkosten auf 419,9 Mio Euro und stiegen im Jahresvergleich um 3,8 %. Dies ist hauptsächlich dem operativen Leverage, Synergien und Effizienzsteigerungen sowie einigen Phaseneffekten zuzuschreiben, ungeachtet des Volumen- und Geschäftswachstums und des Inflationsdrucks.

Mit Stand vom 31. März 2024 sank die Nettofinanzverschuldung auf 5.035 Millionen Euro, während das Verhältnis Nettofinanzverschuldung/EBITDA auf 2,8x zurückging. Die gewichtete Durchschnittslaufzeit der Verschuldung beträgt ~2,8 Jahre und die durchschnittlichen Cash-Kosten der Verschuldung vor Steuern sind gegenüber dem GJ23 stabil und liegen bei ~2,86 %. Im Hinblick auf die ~ 1,3 Mrd Euro Schulden, die 2024-2025 fällig werden, hat Nexi seinen Plan untermauert, diese vollständig mit den vorhandenen Barmitteln zu tilgen; insbesondere wurden ~ 220 Mio Euro bereits im April 2024 zurückgezahlt.

Prognose 2024 bestätigt

Für 2024 bestätigt Nexi in Anbetracht des weiterhin komplexen Makroausblicks die folgenden Ziele:

  • Nettoeinnahmen: Mittleres einstelliges Wachstum im Jahresvergleich;

  • EBITDA: Mittleres bis hohes einstelliges Wachstum im Jahresvergleich, mit einer Margensteigerung von 100 bps+;

  • Überschuss an liquiden Mitteln: Mehr als 700 Millionen Euro;

  • Nettoverschuldung: Rückgang auf unter 2,9x einschließlich der angekündigten M&A- und Aktienrückkaufeffekte, (~2,6x auf organischer Basis).

Wichtige Ereignisse nach dem Bilanzstichtag

  • Nexi kündigt den Beginn eines Aktienrückkaufprogramms in Höhe von bis zu 500 Millionen Euro an, das bis zum 31. Oktober 2025 abgeschlossen sein soll und bereits von der Hauptversammlung am 30. April 2024 genehmigt wurde.

    Die beträchtlichen vorhandenen Barbestände und das starke aktuelle und erwartete Cashflow-Wachstum ermöglichen es, im Jahr 2024 mit der Rückführung von Kapital an die Aktionäre zu beginnen und gleichzeitig den geplanten Schuldenabbau und die begrenzten M&A-Möglichkeiten in der Zukunft weiter zu unterstützen. Das Management und das Board von Nexi sind der Ansicht, dass der derzeitige Aktienkurs nicht den vollen Wert des Unternehmens und seiner Zukunftsaussichten widerspiegelt und dass ein Aktienrückkauf die effektivste wertschaffende Möglichkeit für die Aktionäre darstellt, die überschüssigen Barmittel einzusetzen. Auf längere Sicht will Nexi weiterhin einen wesentlichen Teil des überschüssigen Kapitals an die Aktionäre ausschütten, was je nach den allgemeinen Marktbedingungen entweder durch weitere Aktienrückkaufprogramme oder Dividenden geschehen soll.

  • Am 8. April 2024 wurden die von der Nassa TopCo AS ausgegebenen Anleihen mit einem Nennwert von rund 219,6 Millionen Euro zuzüglich der aufgelaufenen Zinsen bei Fälligkeit unter Verwendung der bereits verfügbaren Barmittel zurückgezahlt.

  • Nach dem Rücktritt von Herrn Bo Nilsson aus dem Board of Directors zum 30. April 2024 hat der Board of Directors des Unternehmens in seiner gestrigen Sitzung durch Kooptation Herrn Luca Velussi als nicht-exekutives und nicht-unabhängiges Mitglied des Board of Directors ernannt, nachdem der Board of Statutory Auditors eine positive Stellungnahme abgegeben hatte. Sein Lebenslauf ist auf der Website des Unternehmens www.nexigroup.com im Bereich Governance zu finden. Herr Luca Velussi wird bis zur nächsten Hauptversammlung im Amt bleiben und hält ab heute keine Nexi-Aktien mehr.

Gemäß Absatz 2 Artikel 154 bis des konsolidierten Finanzgesetzes erklärt der Unterzeichner, Enrico Marchini, in seiner Eigenschaft als für die Erstellung der Finanzberichte von Nexi zuständiger Manager, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen buchhalterischen Informationen mit den Buchhaltungsunterlagen, Büchern und Aufzeichnungen von Nexi S.p.A. übereinstimmen.

Haftungsausschluss: Dies ist die Übersetzung der italienischen Original-Pressemitteilung „Approvati i risultati finanziari di Gruppo al 31 marzo 2024". Im Falle von Abweichungen zwischen der übersetzten und der italienischen Version ist das italienische Originaldokument für rechtliche Zwecke vorrangig zu interpretieren.

Nexi

Nexi ist Europas PayTech-Unternehmen, das in wachstumsstarken, attraktiven europäischen Märkten sowie in technologisch fortschrittlichen Ländern tätig ist. Nexi ist an der Euronext Mailand notiert und hat die nötige Größe, geografische Reichweite und Fähigkeit, den Übergang zu einem bargeldlosen Europa voranzutreiben. Dank eines Portfolios an innovativen Produkten, E-Commerce-Know-how und branchenspezifischen Lösungen bietet Nexi der Digitalwirtschaft und dem gesamten Ökosystem des Zahlungsverkehrs weltweit eine flexible Unterstützung für eine breite Palette verschiedener Zahlungskanäle und -methoden. Die technologische Plattform von Nexi und die herausragenden Fachkenntnisse in der Branche ermöglichen es dem Unternehmen, in drei Marktsegmenten optimal zu agieren: Merchant Solutions, Issuing Solutions und Digital Banking Solutions. Nexi investiert kontinuierlich in Technologie und Innovation und konzentriert sich dabei auf zwei Grundprinzipien: gemeinsam mit seinen Partnerbanken die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen und ihnen neue Geschäftsmöglichkeiten zu eröffnen. Nexi will Menschen und Unternehmen jeder Größe unterstützen und die Art und Weise verändern, wie Menschen bezahlen und Unternehmen Zahlungen akzeptieren. Dafür bietet Nexi den Unternehmen die innovativsten und zuverlässigsten Lösungen, um ihre Kunden besser zu bedienen und zu expandieren. Durch die Vereinfachung von Zahlungen und indem Nexi es Menschen und Unternehmen ermöglicht, engere Beziehungen aufzubauen und gemeinsam zu wachsen, fördert Nexi den Fortschritt zum Nutzen aller. www.nexi.it/en www.nexigroup.com

1 2023 und 2024 pro-forma normalisierte Managementdaten bei konstantem Umfang und konstantem Wechselkurs (durchschnittliches 2024 Budget FX).

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240508442801/de/

Contacts

Nexi - External Communication & Media Relations

D aniele de Sanctis
daniele.desanctis@nexigroup.com
Mobil: +39 346 0151000

Matteo Abbondanza
matteo.abbondanza@nexigroup.com
Mobil: +39 348 4068858

Søren Winge
soeren.winge@nexigroup.com
Mobil: +45 29482635

Danja Giacomin
danja.giacomin@nexigroup.com
Mobil: +39 334 2256777

Nexi - Investor Relations
Stefania Mantegazza
stefania.mantegazza@nexigroup.com
Mobil: +39 335 5805703