Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 21 Minuten

Konkurrent wirbt Mavs-Co-Trainer ab

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die Dallas Mavericks müssen künftig offenbar ohne Co-Trainer Stephen Silas auskommen. Der Assistent von Chefcoach Rick Carlisle steht laut ESPN-Informationen vor einem Wechsel zu den Houston Rockets.

Dort soll Silas Mike D'Antoni als Head Coach ablösen, der seinen auslaufenden Vertrag bei den Texanern nicht verlängert hat.

Die Rockets trafen sich demnach am Mittwoch mit dem Sohn des ehemaligen NBA-Spielers Paul Silas, um die letzten vertraglichen Details zu klären. Mavs-Besitzer Mark Cuban gratulierte Silas bei Twitter bereits zu dessen neuem Job.

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Silas ist bekannt für sein exzellentes Coaching von offensiv ausgerichteten Teams. Insbesondere seine Arbeit mit herausragenden Point Guards - er arbeitete in seinen 20 Jahren als Co-Trainer in der NBA bereits mit Stephen Curry, Kemba Walker und zuletzt Luka Doncic zusammen - wird hoch geschätzt. Bei den Rockets könnte das vor allem James Harden und Russell Westbrook zugute kommen.

Laut ESPN soll der Deal mit dem 46-Jährigen zeitnah offiziell verkündet werden. Der Saisonstart in der NBA ist für den 22. Dezember geplant.