Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    15.161,61
    +32,10 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.970,20
    +29,74 (+0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • Gold

    1.783,10
    +4,70 (+0,26%)
     
  • EUR/USD

    1,2009
    -0,0032 (-0,26%)
     
  • BTC-EUR

    45.605,88
    -1.452,46 (-3,09%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.244,99
    +10,58 (+0,86%)
     
  • Öl (Brent)

    61,75
    -0,92 (-1,47%)
     
  • MDAX

    32.451,60
    -88,55 (-0,27%)
     
  • TecDAX

    3.469,89
    -1,63 (-0,05%)
     
  • SDAX

    15.761,95
    +62,58 (+0,40%)
     
  • Nikkei 225

    28.508,55
    -591,83 (-2,03%)
     
  • FTSE 100

    6.887,67
    +27,80 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    6.204,29
    +39,18 (+0,64%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     

Kommt jetzt der Börsencrash? So solltest du dich vorbereiten

Dennis Zeipert, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 2 Min.
Broker schlägt Hände vor rotem Chart über den Kopf Börsencrash schlechte Performance Crash
Broker schlägt Hände vor rotem Chart über den Kopf Börsencrash schlechte Performance Crash

Die Börsenrally, die im letzten Frühjahr begonnen hat, schien lange durch nichts zu stoppen zu sein. Die Kurse kletterten einfach immer weiter auf neue Rekordwerte. Aber in den letzten Tagen und Wochen ist die Rally plötzlich zum Erliegen gekommen. Seitdem schwanken die Kurse vieler Aktien wild hin und her. Sind das jetzt die ersten Zeichen eines drohenden Börsencrashs?

Vielleicht … Die Aktien vieler Hersteller von Elektrofahrzeugen, Chiphersteller und vieler weiterer Unternehmen sind rasant gestiegen und die eine oder andere sicher auch überbewertet. Hier sind in absehbarer Zeit Kursrücksetzer zu erwarten. Ob das genügend Zündstoff ist, um für einen breiten Ausverkauf zu sorgen, wird sich zeigen.

Als langfristig orientierter Anleger sollte man hoffen, dass es zum Börsencrash kommt! Denn in einem Börsencrash finden sich die interessantesten Schnäppchen.

Steigende Zinsen drohen die Rally zu beenden

Aktuell werden die Kursschwankungen mit den steigenden Renditen auf US-Staatsanleihen begründet. Denn die steigenden Zinsen deuten an, dass Anleger ein steigendes Inflationsniveau erwarten. Sollte die Inflation tatsächlich stark steigen, müsste die US-Notenbank die Leitzinsen erhöhen. Das hätte das Potenzial, die Kurse vieler hoch bewerteter Unternehmen zu schwächen. Das könnte viele Anleger dazu bringen, ihre Kursgewinne zu sichern, und damit einen Börsencrash auslösen.

Sollte es zu einem solchen Börsencrash kommen, sollte man vorbereitet sein und bereits eine Liste mit Kaufkandidaten erstellt haben. Wenn der Kurs einer der Aktien dann einbricht, schlägt man zu und kauft die Aktie günstig. Denn was könnte es für einen Käufer Besseres geben als fallende Preise?! Die Tatsache, dass der Aktienkurs fällt, sagt schließlich nichts über das Unternehmen aus. Wenn am Markt erst mal Panik herrscht, werden selbst die qualitativ hochwertigsten Aktien mit nach unten gerissen. Für Anleger sind genau das die besten Gelegenheiten, um hervorragende Beteiligungen günstig zu kaufen.

Sei gierig, wenn andere ängstlich sind

Leider kommt es viel zu häufig vor, dass Anleger den Erfolg ihrer Anlageentscheidungen rein auf Basis der Kursentwicklung bewerten. Wenn man die Aktien eines gut geführten Unternehmens kauft, das den Gewinn Jahr für Jahr steigern kann und den Gewinn sinnvoll verwendet, also gute Investitionsentscheidungen trifft, kommt der Kursgewinn früher oder später von ganz allein. Denn langfristig zählen die Ergebnisse des Unternehmens. Wenn man sich nicht dazu verleiten lässt, bei plötzlichen Kursverlusten zu verkaufen, wird man als Anleger von dieser Entwicklung profitieren. Daher sollte man jeden Börsencrash als Gelegenheit sehen.

Als Anleger sollte man daher besser immer damit rechnen, dass die Kurse ohne offensichtlichen Grund von einem auf den anderen Tag purzeln könnten, und bereit sein, Schnäppchen aufzusammeln.

The post Kommt jetzt der Börsencrash? So solltest du dich vorbereiten appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2021