Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 42 Minuten
  • DAX

    15.128,38
    +8,63 (+0,06%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.942,10
    -3,96 (-0,10%)
     
  • Dow Jones 30

    34.269,16
    -473,66 (-1,36%)
     
  • Gold

    1.830,70
    -5,40 (-0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,2136
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    46.718,35
    +574,57 (+1,25%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.536,09
    +1.293,42 (+532,97%)
     
  • Öl (Brent)

    65,32
    +0,04 (+0,06%)
     
  • MDAX

    31.785,08
    +2,34 (+0,01%)
     
  • TecDAX

    3.286,90
    -9,26 (-0,28%)
     
  • SDAX

    15.509,12
    -84,79 (-0,54%)
     
  • Nikkei 225

    28.147,51
    -461,08 (-1,61%)
     
  • FTSE 100

    6.979,78
    +31,79 (+0,46%)
     
  • CAC 40

    6.260,68
    -6,71 (-0,11%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.389,43
    -12,43 (-0,09%)
     

Kommentar des Vorstandsvorsitzenden von Toshiba zum Übernahmevorschlag

·Lesedauer: 1 Min.

Osamu Nagayama, Vorstandsvorsitzender der Toshiba Corporation (TOKYO:6502), hat das Übernahmeangebot von CVC Capital Partners wie folgt kommentiert.

Wie in der öffentlichen Erklärung vom 7. April mitgeteilt, hat Toshiba von CVC Capital Partners (CVC) ein vorläufiges und unverbindliches Angebot zur Übernahme von Toshiba und deren Anteile erhalten. Dieses Erstgebot von CVC kam völlig überraschend und wurde von Toshiba keineswegs initiiert. Das Angebot enthält keine Einzelheiten zum Unternehmen Toshiba.

Darüber hinaus ist das Angebot von CVC von einer Reihe von Angelegenheiten abhängig, wie z. B. der kartellrechtlichen Genehmigung in den betreffenden Gerichtsbarkeiten, des japanischen Devisen- und Außenhandelsgesetzes (Foreign Exchange and Foreign Trade Act of Japan) und der erforderlichen Finanzierung. Des Weiteren ist nicht vorgesehen, dass die Transaktion allein von CVC finanziert wird. Im Angebot der CVC wird vielmehr darauf hingewiesen, dass bestimmte Mitinvestoren und Finanzinstitute bei der Durchführung der geplanten Transaktion um finanzielle Unterstützung gebeten werden. Wir gehen davon aus, dass ein solcher Finanzierungsprozess viel Zeit in Anspruch nehmen und sich die Umsetzungsplanung in hohem Maße komplex darstellen würde.

Es liegt in der Verantwortung des Vorstands, zum Wohle des Unternehmens und unserer Aktionäre zu handeln. Der Vorstand von Toshiba wird das Angebot sorgfältig prüfen, wenn weitere Details bekannt sind.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210409005339/de/

Contacts

Yoko Takagi
Medienarbeit
Geschäftsbereich Unternehmenskommunikation
Toshiba Corporation
Telefon: +81 3 3457 2100
E-Mail: media.relations@toshiba.co.jp