Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,46 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,00 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -0,70 (-0,04%)
     
  • EUR/USD

    1,1898
    -0,0023 (-0,19%)
     
  • BTC-EUR

    50.254,26
    +257,42 (+0,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,35 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    +0,02 (+0,03%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,55 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -11,97 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,06 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,89 (+0,51%)
     

Komforthose mit „Vagina-Look“ löst bei Kmart-Kunden Empörungswelle aus

·Lesedauer: 2 Min.

Nachdem eine bequeme Freizeithose von Kmart online gegangen war, brach bei Kunden der beliebten Kaufhauskette eine Art Massenhysterie aus. Bemängelt wurden Farbe und Schlapperlook der Hose, die zu einer etwas missglückten Optik führten.

Close up studio photo portrait of sad upset unhappy afraid scared with brown hairstyle cute shy lady people person closing face with palms isolated on gray background
Marketingfail oder -hit? Die KMart-Kunden auf Facebook waren sich beim Anblick einer bestimmten Hose da nicht so sicher. (Symbolbild: Getty Creative)

Ein Käufer teilte ein Foto der weit geschnittenen Komforthose in einer beliebten Kmart-Facebook-Gruppe. Die Pants kosteten zwischen 9 und 15 US-Dollar und sorgten, besonders in der rosa Variante, für erregte Gemüter.

Das Foto der im Schritt stark gerafften Hose wurde mit „Marketingfehler“ untertitelt. Und obwohl nicht ausdrücklich gesagt wurde, was denn nun nicht stimmte, brachte es eine Flut von prompt eingehenden Kommentaren sehr deutlich auf den Punkt: Die Hose erinnere an eine Vagina.

Witziger Fund in Amazon-Schnäppchen: 90-Cent-Buch mit überraschendem Inhalt

„Ich trage meine Vagina lieber in der Hose, danke“, so der Kommentar einer Person. „Ein hübsches Vulva-Pink ... nein danke“, war eine andere Reaktion. Und ein Weiterer schrieb: „Ach du meine Güte!“

 Diskussionen um diese Schlapperhose erhitzten die Gemüter. (Bild: Facebook)
Diskussionen um diese Schlapperhose erhitzten die Gemüter. (Bild: Facebook)

Aber es meldeten sich auch zahlreiche Käufer zu Wort, die verrieten, dass sie das Objekt des Anstoßes bereits besaßen und es trotz allem überaus komfortabel fanden.

„Marketingtechnisch ist die Hose vielleicht ein Fehler, doch ich habe sie mir einfach eine Nummer größer gekauft und finde sie herrlich bequem. Vorsichtshalber aber lieber nur zu Hause anziehen“, so ein wohlgemeinter Ratschlag.

„Ich nutze sie als Pyjamahose, und mein Gott ist die bequem. Würde sie aber trotzdem nicht draußen anziehen“, kommentierte jemand anders.

Kuchen-Fail: Frau bestellt Motivkuchen und kann das Ergebnis kaum fassen

Auf der Website von Kmart ist die locker sitzende Freizeithose auch in anderen Farben wie etwa Mitternachtsblau, Hafermehl oder in einer weiß-grün gestreiften Variante zu haben. Trotz der verfänglichen Vergleiche schlussfolgerten einige Beobachter, dass Kmart letzten Endes von der Sache profitiert habe. „Ein genialer Marketingstreich! So viele Leute redeten über die Hose und suchten sicherlich auch online nach ihr. Auf jeden Fall einen Lacher wert!“, so ein Kommentar.

Im Video: Zalando will Corona-Jahr toppen & Wachstum beschleunigen