Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 25 Minuten

Kohlefaserspezialist SGL Carbon rutscht tief in rote Zahlen - Ausblick bestätigt

WIESBADEN (dpa-AFX) - Der angeschlagene Kohlefaserspezialist SGL Carbon <DE0007235301> hat 2019 unter schwachen Geschäften mit Industrieanwendungen und Textilfasern gelitten. Unter dem Strich stand ein Verlust von 90 Millionen Euro nach einem Gewinn von 41,3 Millionen ein Jahr zuvor, wie das SDax <DE0009653386>-Konzern am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Während das bereinigte operative Ergebnis vor Sondereinflüsssen (Ebit) um ein Viertel auf 48,4 Millionen Euro absackte, konnte SGL Carbon den Umsatz um knapp 4 Prozent auf 1,09 Milliarden Euro steigern und lag damit leicht über den Erwartungen der Analysten. Der Konzern hatte 2019 mehrfach seine Prognose gesenkt und seine Mittelfristziele kassiert. Zudem hatte Chef Jürgen Köhler seinen Hut genommen.

Den bereits bekannten Ausblick für 2020 bestätigte SGL Carbon. Demnach soll der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr leicht sinken. Das bereinigte Ebit vor Sondereinflüssen soll zwischen rund 10 und 15 Prozent unterhalb des Wertes von 2019 liegen.