Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 1 Minuten
  • DAX

    15.484,87
    -134,11 (-0,86%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.069,42
    -33,17 (-0,81%)
     
  • Dow Jones 30

    35.144,31
    +82,76 (+0,24%)
     
  • Gold

    1.797,00
    -2,20 (-0,12%)
     
  • EUR/USD

    1,1787
    -0,0021 (-0,18%)
     
  • BTC-EUR

    31.636,39
    -1.119,83 (-3,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    884,09
    -31,39 (-3,43%)
     
  • Öl (Brent)

    71,86
    -0,05 (-0,07%)
     
  • MDAX

    34.846,83
    -241,72 (-0,69%)
     
  • TecDAX

    3.624,07
    -20,35 (-0,56%)
     
  • SDAX

    16.314,08
    -105,62 (-0,64%)
     
  • Nikkei 225

    27.970,22
    +136,93 (+0,49%)
     
  • FTSE 100

    6.961,15
    -64,28 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.536,01
    -42,59 (-0,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.840,71
    +3,72 (+0,03%)
     

Kochboxenversender Hellofresh expandiert nach Norwegen - viel Konkurrenz

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Der Kochboxenversender Hellofresh <DE000A161408> weitet seine Präsenz in Skandinavien aus und expandiert nach Norwegen. Mit dem Schritt setze das Management seine globale Wachstumsstrategie fort, teilte das MDax<DE0008467416>-Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit. Von einer Produktionsstätte im Großraum Oslo aus wolle das Unternehmen seine Kunden vor Ort versorgen. "Nach unserer starken Geschäftsentwicklung in Dänemark und Schweden sind wir überzeugt, dass Norwegen ideale Voraussetzungen für weiteres Wachstum bietet und wir unseren adressierbaren Gesamtmarkt weiter ausbauen können", sagte Hellofresh-Mitbegründer Thomas Griesel laut Mitteilung.

Hellofresh wagt sich damit in einen etablierten Markt, in dem gleich eine Reihe von Unternehmen Kochboxen verkauft: So kämpfen unter anderem Godtlevert, Kokkeloren und Nettmat.no um die Gunst von kochinteressierten Kunden. Alle Unternehmen bieten Kochboxen mit vorportionierten Zutaten an, die zu Hause kombiniert und zubereitet werden können.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.