Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    29.100,38
    -584,99 (-1,97%)
     
  • Dow Jones 30

    33.821,30
    -256,33 (-0,75%)
     
  • BTC-EUR

    46.876,55
    -473,28 (-1,00%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.296,41
    +62,00 (+5,02%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.786,27
    -128,50 (-0,92%)
     
  • S&P 500

    4.134,94
    -28,32 (-0,68%)
     

Deshalb ist das Thema Haaland bei Bayern so sensibel

Florian Plettenberg
·Lesedauer: 5 Min.
Deshalb ist das Thema Haaland bei Bayern so sensibel
Deshalb ist das Thema Haaland bei Bayern so sensibel

Die Ballermänner der Bundesliga haben abgeliefert!

Robert Lewandowski hat die Bayern Samstagabend mit einem Dreierpack zum 4:2-Heimsieg gegen Borussia Dortmund geführt. Erling Haalands Doppelpack ließ die Münchner nur kurz erstarren. (Die Tabelle der Bundesliga)

Lewandowski versus Haaland, stürmen beide bald zusammen?

Haaland und der FC Bayern: ein heikles Thema

Das Thema Haaland als möglicher Nachfolger Lewandowskis ist im Bayern-Kosmos höchst sensibel. Niemand der Bayern-Verantwortlichen will sich mit Aussagen zum Super-Norweger angreifbar machen.

Offiziell, weil man sich gegenüber dem Spieler und den Borussen respektvoll verhalten möchte. Inoffiziell dürften die Haaland-Gedankenspiele in München längst Fahrt aufgenommen haben.

Koan Haaland: Kann sich Bayern das wirklich leisten? Der SPORT1-Check!

Ihre Verträge

Lewandowski ist bis 2023 an den Verein gebunden und plant, seinen Vertrag mindestens zu erfüllen. Dann wäre er 34 Jahre alt. Der 20 Jahre alte Haaland hat einen Vertrag bis 2024, kann die Borussen bereits 2022 aufgrund einer Ausstiegsklausel in Höhe von 75 Millionen Euro verlassen. Nach SPORT1-Informationen denken Haaland und sein Umfeld noch nicht an einen Sommer-Abschied aus Dortmund.

Bundesliga: Torjäger der Saison 2020/21

Haaland weiß, was er am BVB hat. Auch der Verein geht von einem Verbleib über das Saisonende hinaus aus. Fazit: Günstiger als im Jahr 2022 wird Haaland wohl kaum zu bekommen sein, da sein Verbleib darüber hinaus nahezu ausgeschlossen ist. Die Bayern müssten also nächstes Jahr zuschnappen, sofern man vermeiden will, dass er einen langfristigen Vertrag im Ausland unterschreibt.

Ihre Zukunftsplanungen

Lewandowski denkt noch lange nicht an ein Karriereende. Sein Berater Pini Zahavi hat mit den Bayern noch keinerlei Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung geführt, weil dazu keine Not besteht. Möglich ist, dass Lewandowski in München seine Karriere beendet oder nochmal ins Ausland wechselt. Haaland ist ein großer Fan der Premier League. Dort sieht er sich auch langfristig - aufgrund seiner wuchtigen Spielweise.

Der norwegische Nationalspieler (7 Länderspiele/6 Tore) wurde in Leeds geboren und drückte bereits in seiner Kindheit Papa Alf-Inge die Daumen. Der spielte einst für Nottingham, Leeds und Manchester City. Auch Real Madrid hat es Erling angetan. Zuletzt gab er allerdings zu, jedes Spiel der Bayern im TV zu schauen, sagte: "Sie sind ein fantastisches Team." (Spielplan und alle Ergebnisse der Bundesliga)

Fazit: Langfristig sieht sich Haaland in England. Aber, der FC Bayern hat - auch dank Lewandowski - durch den Sextuple-Gewinn gezeigt, dass er aktuell das Nonplusultra in der Welt ist. Für die Münchner spricht auch, dass sie finanziell vernünftig wirtschaften. Zudem hat Lewandowski bewiesen, dass man es auch als Bundesliga-Spieler zum Weltfußballer schaffen kann. Die Münchner können für Haaland der perfekte nächste Schritt sein.

Ihre Gehälter

Lewandowski ist beim FC Bayern der Topverdiener und verdient pro Jahr mindestens rund 20 Millionen Euro brutto. Haaland bringt es in Dortmund derzeit auf rund acht Millionen Euro pro Jahr.

Klar ist, dass ihn sein nächster Vertrag in eine andere Gehaltsklasse befördern wird. Auf die Frage, ob der FC Bayern einer der zehn Vereine sei, die sich laut Haalands Berater Mino Raiola den Norweger überhaupt leisten können, sagte Bayern-Präsident Herbert Hainer im SPORT1-Interview: "Wir sind ein wirtschaftlich sehr starker und gesunder Verein. Obwohl auch wir massiv unter der Pandemie leiden, können wir immer Spieler holen, wenn wir von ihnen überzeugt sind."

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Fazit: Zwar bat Karl-Heinz Rummenigge im SPORT1-Interview um das Verständnis der Bayern-Stars, dass zukünftige Gehaltsfragen der aktuellen Corona-Krise angepasst werden. Dennoch dürfte Haaland, anders als etwa Kylian Mbappé (Paris), für die Bayern bezahlbar sein.

Ihre Spielweise

Beide sind Vollblutstürmer und eiskalt vor dem Tor. Lewandowski traf in dieser Saison in allen Wettbewerben 37 Mal, Haaland kommt auf 29 Treffer. Hansi Flick über den BVB-Star: "Er ist, wie ein Mittelstürmer sein muss und wie es Lewy auch verkörpert: Er hat enormen Torhunger!" Die Spielweise der Bayern ist perfekt auf Lewandowski zugeschnitten, der sich zudem etliche Bälle im Mittelfeld abholt und Angriffe selbst einleitet. Haaland kommt in Dortmund vor allem das schnelle Umschaltspiel entgegen, kann aber auch mit Technik in engen Räumen glänzen.

Die Bayern werden in der Ära nach Lewandowski einen ähnlich wuchtigen und technisch versierten Mittelstürmer brauchen, da sie auf den Außenbahnen bereits schnelle und wendige Spieler besitzen. Fazit: Haaland würde perfekt zum FC Bayern passen.

Ihre Professionalität

Lewandowski ist dafür bekannt, dass er alles dafür tut, um seinen Körper in Topverfassung zu bringen. Er setzt auf ausreichend Schlaf, die perfekte Ernährung und bekommt von seiner Frau Anna die maximale Unterstützung. Irre: Seit seinem Wechsel 2014 verpasste er verletzungsbedingt nur 16 Pflichtspiele der Bayern. Haaland hat ebenfalls eine sehr professionelle Einstellung und ordnet alles dem Fußball unter.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Er lebt nach dem Bio-Hacking-Prinzip, macht Yoga, meditiert und trägt eine Spezial-Brille mit Blaulichtfilter für besseren Schlaf. Aufgrund von Knieproblemen und einem Muskelfaserriss fehlte er hingegen schon in zehn BVB-Spielen. Beide Stürmer sind extrem ehrgeizig, wollen immer gewinnen und Tore erzielen. Nach Niederlagen ist Haaland im Teambus oft stundenlang nicht ansprechbar. Fazit: Haaland würde den hohen Anforderungen in München gerecht werden.

SPORT1 meint: Die Bayern müssen sich mit Haaland als Lewandowski-Nachfolger beschäftigen! Denn alles andere wäre fahrlässig. Hinzukommt, dass es europaweit derzeit keinen vergleichbaren Spieler wie Haaland gibt. Passend dazu sagt Flick: "Ihm kann die Zukunft gehören, wenn er so weitermacht. Er hat alles, was man dafür braucht.”