Deutsche Märkte geschlossen

KnowBe4 – eine interessante Wahl, um auf das Thema Cybersicherheit zu setzen

·Lesedauer: 3 Min.

Angesichts der Digitalisierung unserer Welt wird es für Unternehmen immer wichtiger, sich gegen zunehmende Cyberkriminalität zu schützen. Der Markt für Cybersicherheit soll laut CEPro bis 2027 um 12,5 % jährlich auf dann 400 Billionen US-Dollar anwachsen. Innerhalb dieses Marktes gibt es ganz unterschiedliche Bereiche mit spezifischen Software-Lösungen. Das Spektrum reicht vom Schutz von Netzwerken über Identitätsmanagement bis zum Schutz von Endgeräten. Ein bedeutender Faktor bei all diesen Lösungen ist der Mensch. Wenn ein Mitarbeiter zum Beispiel seine Nutzerdaten über eine Phishing-Mail weitergibt, helfen die besten Softwarelösungen nichts. Genau hier setzt KnowBe4 (WKN: A3CM1E) an.

Der Faktor Mensch

KnowBe4 bietet Unternehmen cloudbasierte Tools an, mithilfe derer die Mitarbeiter des Unternehmens geschult werden, um zum Beispiel sichere Passwörter zu wählen und nicht auf Phising-Mails hereinzufallen. Angepasst an die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens werden die Mitarbeiter geschult, getestet und die Ergebnisse analysiert. Diese Lösungen werden als Abo-Modell angeboten und durch künstliche Intelligenz unterstützt. Sie bringen den Kunden messbare Verbesserungen. So hat KnowBe4 die Daten von 6,6 Mio. Nutzern ausgewertet und kommt zu dem Schluss, dass die Wahrscheinlichkeit, auf Phishing-Mails hereinzufallen, nach einjähriger Nutzung der Lösungen um den Faktor 7 reduziert wurde.

Die Geschäftsentwicklung von KnowBe4

Das US-Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet und ging im April dieses Jahres an die Börse. Seit dem Börsengang entwickelt sich das operative Geschäft stark. Im letzten Quartal stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 43 % auf 64 Mio. US-Dollar. Trotz der hohen Brutto-Margen von 85 % wurde ein Verlust von 1,5 Mio. US-Dollar erzielt. Der Free Cashflow war mit 18 Mio. US-Dollar jedoch deutlich positiv und erhöhte die Cash-Position des Unternehmens auf 272 Mio. US-Dollar. Die Anzahl der Kunden stieg auf über 44.000 und der jährlich wiederkehrende Umsatz stieg auf 262 Mio. US-Dollar. Im letzten Quartal nutzten 19 % der Kunden mehr als ein Produkt von KnowBe4. Ein Jahr zuvor betrug dieser Anteil erst 12 %. Durch die im Oktober verkündete Übernahme von Security Advisor wird sich das Produktspektrum weiter verbreitern.

Der Blick nach vorne

Ich finde die bisherige Entwicklung des Unternehmens stark. Doch wird sich diese auch in Zukunft fortsetzen? Der Markt für Cybersicherheit und die Nachfrage nach entsprechenden Trainings der Mitarbeiter werden sicherlich steigen. KnowBe4 sieht heute einen „total adressable market“ von 23 Mrd. US-Dollar für seine Lösungen. Der aktuelle Umsatz des Unternehmens liegt bei ungefähr 1 % davon. Im letzten Quartal wurden 83 % der Umsätze in den USA erzielt, wobei der Anteil der internationalen Umsätze stetig zunimmt.

Um den Umsatz weiterhin stark zu steigern, muss sich KnowBe4 erfolgreich von der Konkurrenz abgrenzen. Das Unternehmen selbst argumentiert mit seiner KI-unterstützten Plattform, die sich auf immense bereits gesammelte Datenmengen stützt. Weiterhin nutzt die Software Patente und wird bereits von vielen Millionen Nutzern verwendet. Die Tatsache, dass bestehende Kunden immer mehr Produkte des Unternehmens nutzen und pro Quartal mehrere Tausend neue Kunden hinzugewonnen werden, spricht aus meiner Sicht für eine starke Marktstellung der Produkte. Auch unabhängige Institute wie Forrester sehen KnowBe4 in seinem Bereich als Marktführer.

Bewertung und mein Fazit

Das Unternehmen verfügt über eine Marktkapitalisierung von 4 Mrd. US-Dollar (Stand: 17.12.21, gilt für alle Angaben). Gemessen an den Umsätzen der letzten zwölf Monate liegt das KUV bei 18. Bezogen auf den Free Cashflow der letzten zwölf Monate beträgt das Multiple 71. Ich finde diese Bewertung für das Unternehmen nicht zu hoch. KnowBe4 besetzt einen Wachstumsmarkt und scheint eine starke Marktstellung zu haben. Zudem sind die Cashflows bereits positiv und der Cash-Bestand hoch. Die KnowBe4-Aktie ist ein eher riskantes Investment, aber wenn das Unternehmen seine Ziele erreicht, kann ich mir auf Sicht von zehn Jahren sehr gut eine Verzehnfachung des Aktienkurses vorstellen. Ich überlege, eine erste Position aufzubauen.

Der Artikel KnowBe4 – eine interessante Wahl, um auf das Thema Cybersicherheit zu setzen ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Hendrik Vanheiden besitzt keine der erwähnten Aktien. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.