Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 9 Minuten
  • Nikkei 225

    28.825,00
    -35,62 (-0,12%)
     
  • Dow Jones 30

    35.754,75
    +35,32 (+0,10%)
     
  • BTC-EUR

    44.473,19
    -383,05 (-0,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.319,24
    +14,12 (+1,08%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.786,99
    +100,07 (+0,64%)
     
  • S&P 500

    4.701,21
    +14,46 (+0,31%)
     

Klinische Studie zeigt präventive Wirkung des ViroStop Sprays gegen Covid-19

·Lesedauer: 3 Min.

Untersuchungen belegen bei Verwendern des Sprays auch bessere Immunantwort auf das Virus

ZÜRICH, November 11, 2021--(BUSINESS WIRE)--Eine kürzlich durchgeführte klinische Studie konnte belegen, dass das ViroStop Nasen- und Halsspray eine präventive Wirkung auf Covid-19-Infektionen entfalten kann, während gleichzeitig die Antikörperimmunreaktion gegen das Virus verstärkt wird. Die Ergebnisse unterstützen die Erkenntnisse der Laborversuche und eine frühere Studie konnte ebenfalls die Fähigkeit des Produkts belegen, die Freisetzung von Viren zu reduzieren und somit die Ausbreitung der Krankheit zu verlangsamen.

Die freiwilligen Studienteilnehmer waren alle in engem Kontakt zu einer Person mit einem positiven PCR-Test auf Covid-19. Von 189 Personen verwendeten 111 ViroStop und eine Kontrollgruppe mit 78 Personen machte keinen Gebrauch davon. Nach 15 Tagen legte keine einzige der freiwilligen Personen, die Virostop verwendete, ein positives PCR-Testergebnis vor, wohingegen sechs (ca. 8 %) in der Kontrollgruppe positiv getestet wurden. Darüber hinaus konnte bei Personen, die ViroStop verwendeten, bei Antikörperblutuntersuchungen festgestellt werden, dass sie dreimal häufiger als in der Kontrollgruppe einen immunologischen Schutz gegen Covid-19 aufbauten.

Dr. István Jankovics, dessen Team die Studie an der Complex Medical Clinic in Budapest zwischen Januar und Mai 2021 durchführte, kommentierte dies folgendermaßen: „Die Studie bestätigt unsere In-vitro (Labor)Tests, dass ViroStop nicht nur die Verbreitung des Virus reduziert, sondern auch eine Infektion überhaupt ganz verhindern kann.

Die verbesserte Immunantwort bei Personen mit einem negativen PCR-Test legt nahe, dass das Spray die Viruslast der freiwilligen Studienteilnehmer so weit reduzierte, dass sie im Rahmen von PCR-Tests nicht mehr festgestellt werden konnte, wohingegen das Immunsystem das Virus erkannte und als Reaktion darauf die spezifischen Antikörper produzierte."

Professor James Kingsland, der führende Experte des Vereinigten Königreichs im Bereich der Grundversorgung, kommentierte dies folgendermaßen: „Hierbei handelt es sich um eine ermutigende Entwicklung und alles, was einen zusätzlichen Schutz bietet, ist begrüßenswert. Das Virus ist inzwischen endemisch und die Infektionsraten sind immer noch viel zu hoch. Die beste Abwehr wird durch Impfung gebildet. Aber antivirale Sprays, wie ViroStop, können zusätzlich zum Tragen einer Maske bei beengten Platzverhältnissen, sozialer Distanzierung und Händewaschen sinnvoll sein."

Die retrospektive Studie wurde am Complex Medical Clinic in Budapest (Ungarn) zwischen dem 15. Januar und 31. Mai 2021 durchgeführt und die Ergebnisse wurden in der US-amerikanischen Fachzeitschrift, dem Journal of Community Medicine and Public Health Reports, veröffentlicht. Im Rahmen der Studie wurden die klinischen, virologischen und serologischen Daten von Patienten mit akuten milden Infekten der oberen Atemwege von insgesamt 189 freiwilligen Teilnehmern erfasst. Alle freiwilligen Teilnehmer hatten engen Kontakt mit positiv PCR-getesteten Patienten mit milden COVID-19-Verläufen. Von den 189 Teilnehmern verwendeten 111 Virostop nach einem positiven PCR-Test ihrer Kontakte, während 78 davon keinen Gebrauch machten. Alle freiwilligen Teilnehmer wurden zu Beginn der Studie durch PCR-Tests auf SARS-CoV-2 getestet und die Symptome jedes freiwilligen Teilnehmers wurden 15 Tage lang alle zwei Tage untersucht. Nach Beendigung der klinischen Studie wurde jeder Teilnehmer erneut einem PCR-Test auf SARS-CoV-2 sowie einem SARS-CoV-2-spezifischen IgG-Antikörpertest unter Anwendung des ELISA-Verfahrens unterzogen. Anschließend wurden die Symptome der freiwilligen Teilnehmer evaluiert.

Das von der schweizerischen Herb-Pharma AG hergestellte ViroStop liegt in Form eines Nasen- und Mundsprays vor. Sein patentierter Mix aus aktiven und natürlichen Wirkstoffen fungiert als Schutzbarriere gegen Infektionen und kann auch die Symptome von Grippe und Erkältungen mildern. Die antiviralen Sprays bilden einen Schutzfilm auf der Schleimhaut der oberen Atemwege, um Viren zu neutralisieren und ihre Vermehrung zu verhindern.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die ViroStop Website. Die Nasen- und Mundsprays sind online erhältlich unter Stressnomore.co.uk und können darüber hinaus unter fytofontana.com erworben werden.

ENDE

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20211111006127/de/

Contacts

Für Medienanfragen:
Eleanor Smith
virostop@contextpr.co.uk
Tel.: +44(0)300 124 6100

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.