Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.981,91
    +99,61 (+0,72%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.657,03
    +16,48 (+0,45%)
     
  • Dow Jones 30

    31.261,90
    +8,77 (+0,03%)
     
  • Gold

    1.845,10
    +3,90 (+0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0562
    -0,0026 (-0,2429%)
     
  • BTC-EUR

    27.841,46
    -93,54 (-0,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,34
    -23,03 (-3,42%)
     
  • Öl (Brent)

    110,35
    +0,46 (+0,42%)
     
  • MDAX

    29.199,95
    +165,84 (+0,57%)
     
  • TecDAX

    3.073,26
    +27,42 (+0,90%)
     
  • SDAX

    13.197,31
    +51,87 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    26.739,03
    +336,19 (+1,27%)
     
  • FTSE 100

    7.389,98
    +87,24 (+1,19%)
     
  • CAC 40

    6.285,24
    +12,53 (+0,20%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.354,62
    -33,88 (-0,30%)
     

Klemens Haselsteiner wird neuer CEO der STRABAG SE

EQS-News: STRABAG SE / Schlagwort(e): Personalie
Klemens Haselsteiner wird neuer CEO der STRABAG SE
06.05.2022 / 06:56
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Klemens Haselsteiner wird neuer CEO der STRABAG SE

  • Klemens Haselsteiner (41) steht ab 1.1.2023 an der Spitze des internationalen Baukonzerns STRABAG

  • Thomas Birtel (68) übergibt sein Amt nach zehn Jahren als Vorsitzender des Vorstands

  • Neuer Vorstand für das Segment Nord + West: Jörg Rösler

Der börsenotierte Bautechnologiekonzern STRABAG wird ab 1.1.2023 von einem neuen CEO geführt: Klemens Haselsteiner folgt Thomas Birtel, der aufgrund des Erreichens der festgelegten Altersgrenze nach zehn Jahren als Vorsitzender des Vorstands ausscheidet. Haselsteiner ist seit 2020 im Konzernvorstand, wo er das neue Ressort Digitalisierung, Unternehmensentwicklung und Innovation aufgebaut und etabliert hat. Davor war er im Konzern bereits in Russland sowie in Deutschland tätig, wo er in der Direktion Stuttgart zuerst als kaufmännischer Bereichsleiter und später als Direktionsleiter in führender Position arbeitete. Als Chief Digital Officer lag sein Augenmerk neben Pilotprojekten, wie etwa dem ersten Baustelleneinsatz des Roboterhunds Spots, vor allem auf der Definition und Implementierung einer konzernweiten Digitalisierungs- und Nachhaltigkeitsstrategie. „Unternehmerische Verantwortung zu übernehmen ist sozusagen Teil meiner DNA. Als langfristig ausgelegtes Unternehmen dürfen wir nicht nur an das Heute oder Morgen denken, sondern wir müssen auch das Übermorgen im Blick haben. Meine Vision ist es, eine resiliente, nachhaltige und innovative STRABAG zu schaffen“, sagt Klemens Haselsteiner.

„Klemens Haselsteiner hat das Baugeschäft an unterschiedlichen Stationen im Konzern von Grund auf gelernt und gleichzeitig eine klare strategische Vision für den Konzern formuliert. Aus Sicht des Aufsichtsrats erfüllt er damit genau das Anforderungsprofil, das an den CEO eines international erfolgreichen, börsenotierten Konzerns gestellt wird. Im Namen des Aufsichtsrats möchte ich mich bei Thomas Birtel für seine hervorragende Arbeit bedanken. Mit seinem klaren Fokus auf Risikomanagement hat er wesentlich zur Verbesserung der Profitabilität beigetragen“, erklärt Alfred Gusenbauer, Aufsichtsratsvorsitzender der STRABAG SE.

Neu im Vorstandsteam: Jörg Rösler
Klemens Haselsteiner wird auch als CEO die Themen Innovation und Digitalisierung verantworten. Daher wird der Vorstand künftig wieder aus fünf Personen bestehen. In den operativen Segmenten kommt es zu Verschiebungen: Alfred Watzl, der bislang das Segment Nord + West geführt hat, übernimmt das Segment Süd + Ost von Peter Krammer. Peter Krammer stand für eine Verlängerung seines Vorstandsmandats nicht zur Verfügung, er verlässt zum Jahresende den Konzern. Mit diesem Wechsel einher geht auch die Umgliederung des drittgrößten Markts der STRABAG SE, nämlich Polens, das künftig zum Segment Süd + Ost gezählt wird. Das Segment Nord + West, das aus dem mit Abstand größten Markt, nämlich Deutschland, sowie Benelux und Skandinavien besteht, wird um die Schweiz erweitert und künftig von Jörg Rösler (58) geführt. Rösler startete seine Karriere 1988 als Bauführer. Er stieg 2001 in den Konzern ein und ist seit 2011 im Vorstand der deutschen Tochtergesellschaft STRABAG AG. Siegfried Wanker leitet weiterhin das Segment International + Sondersparten, auch Christian Harder wurde als Finanzvorstand verlängert.

STRABAG SE ist ein europäischer Technologiekonzern für Baudienstleistungen, führend in Innovation und Kapitalstärke. Unser Angebot umfasst sämtliche Bereiche der Bauindustrie und deckt die gesamte Bauwertschöpfungskette ab. Dabei schaffen wir Mehrwert für unsere Auftraggeberschaft, indem unsere spezialisierten Unternehmenseinheiten die unterschiedlichsten Leistungen integrieren und Verantwortung dafür übernehmen: Wir bringen Menschen, Baumaterialien und Geräte zur richtigen Zeit an den richtigen Ort und realisieren dadurch auch komplexe Bauvorhaben – termin- und qualitätsgerecht und zum besten Preis. Durch das Engagement unserer rd. 74.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschaften wir so jährlich eine Leistung von etwa € 16 Mrd. Dabei erweitert ein dichtes Netz aus zahlreichen Tochtergesellschaften in vielen europäischen Ländern und auch auf anderen Kontinenten unser Einsatzgebiet weit über Österreichs und Deutschlands Grenzen hinaus. Infos auch unter www.strabag.com

 


06.05.2022 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS Group AG. www.eqs.com

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

STRABAG SE

Donau-City-Straße 9

1220 Wien

Österreich

Telefon:

+43 1 22422 - 1174

Fax:

+43 1 22422 - 1177

E-Mail:

investor.relations@strabag.com

Internet:

www.strabag.com

ISIN:

AT000000STR1

Börsen:

Wiener Börse (Amtlicher Handel)

EQS News ID:

1345453


 

Ende der Mitteilung

EQS News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.