Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 6 Minuten
  • DAX

    15.743,69
    +144,46 (+0,93%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.220,00
    +31,69 (+0,76%)
     
  • Dow Jones 30

    35.741,15
    +64,13 (+0,18%)
     
  • Gold

    1.803,70
    -3,10 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1616
    +0,0001 (+0,01%)
     
  • BTC-EUR

    54.050,97
    -461,77 (-0,85%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.507,90
    +1.265,22 (+521,36%)
     
  • Öl (Brent)

    83,19
    -0,57 (-0,68%)
     
  • MDAX

    35.200,06
    +351,04 (+1,01%)
     
  • TecDAX

    3.856,17
    +29,32 (+0,77%)
     
  • SDAX

    17.054,98
    +164,63 (+0,97%)
     
  • Nikkei 225

    29.106,01
    +505,60 (+1,77%)
     
  • FTSE 100

    7.269,58
    +46,76 (+0,65%)
     
  • CAC 40

    6.753,29
    +40,42 (+0,60%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.226,71
    +136,51 (+0,90%)
     

Kleine Stadt in Tennessee steht zum Verkauf

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Warum in Immobilien investieren, wenn man gleich eine ganze Stadt kaufen kann? Ein solches Angebot steht aktuell im ländlichen Tennessee in den USA zur Verfügung.

Eines der Häuser in Water Valley ist als Wohnhaus gedacht (Bild: Ashton Real Estate Group)
Eines der Häuser in Water Valley ist als Wohnhaus gedacht (Bild: Ashton Real Estate Group)

Sehr reiche Leute wissen oft nicht mehr, wohin mit ihrem Geld. Die einen kaufen sich dann eine Insel, andere fliegen neuerdings teuer ins Weltall. Nun hat sich jedoch eine neue Möglichkeit aufgetan, viel Geld auszugeben: In den USA steht eine ganze Stadt zum Verkauf. Kostenpunkt: 725.000 Dollar (625.000 Euro).

Allerdings ist das kleine Städtchen Water Valley im US-Bundesstaat Tennessee nicht gerade eine belebte Metropole. Der Immobilienanzeige zufolge enthält der Ort ein Wohnhaus aus dem Jahr 1900, eine Scheune und vier als "Gemischtwarenläden" bezeichnete Gebäude. 

(Fast) alles auf diesem Bild gehört zu Water Valley (Bild: Ashton Real Estate Group)
(Fast) alles auf diesem Bild gehört zu Water Valley (Bild: Ashton Real Estate Group)

Zwei davon seien sogar mit modernisierten Elektro- und Wasserleitungen ausgestattet worden, wie es in der Anzeige weiter heißt, damit sie als Laden,Bed & Breakfast oder zum Wohnen benutzt werden könnten - oder, so die Aufforderung, man solle einfach "seiner Kreativität freien Lauf lassen". 

Hollywood unerwünscht

Es habe bereits Kaufangebote aus Hollywood gegeben, um die Stadt als Drehort verwenden zu können, wie die Maklerin Christa Swartz dem lokalen Sender "News Channel 5" sagte. Doch das hätten die vier Verkäufer abgelehnt. "Das würde den Ort seiner Geschichte berauben und ihn in eine Bühne verwandeln, anstatt ihn als Teil von Tennessees Geschichte zu erhalten", erklärt Swartz. 

Stattdessen erhoffe man sich einen Käufer, der keines der Gebäude in dem Städtchen abreißen würde und vielmehr noch mehr Geld in das Dorf investieren würde, um "daraus zu machen, es sein könnte". Für einen derartigen Investor bezeichnet Swartz das Örtchen als "unglaubliches Schnäppchen". 

Tatsächlich kostet die ganze Stadt weniger als einzelne Häuser in nahegelegenen Städten wie Franklin oder Thompsons Station, wo man für Immobilien bis zu einer Million Dollar zahlt. 

Video: Immobilienverkauf extrem: Makler überzeugt mit wahnsinnigen Videos

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.