Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 6 Minuten
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • Dow Jones 30

    40.665,02
    -533,08 (-1,29%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.003,81
    -725,31 (-1,21%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.335,97
    +5,08 (+0,38%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.871,22
    -125,68 (-0,70%)
     
  • S&P 500

    5.544,59
    -43,68 (-0,78%)
     

Vor Klassiker: Frings prophezeit Vierkampf

Vor Klassiker: Frings prophezeit Vierkampf
Vor Klassiker: Frings prophezeit Vierkampf

Der frühere Fußball-Nationalspieler Torsten Frings prophezeit einen Vierkampf um den Bundesliga-Titel. "Die Meisterschaft wird diesmal allerdings nicht zwischen Bayern und Dortmund entschieden", schrieb Frings in seiner Kolumne für den kicker mit Blick auf den Klassiker am Samstag zwischen Vizemeister Borussia Dortmund und Titelträger Bayern München (18.30 Uhr/Sky): "Leverkusen und Leipzig sehe ich einen Tick stärker als den BVB – und damit als noch schärfere Rivalen der Münchner. Jedenfalls Stand jetzt."

Laut dem Vize-Weltmeister von 2002 stehen die Bayern "vor einer Herausforderung, die sie seit Jahren" nicht kannten: "Ein Vierkampf um den Titel. Dass alle drei Konkurrenten einbrechen werden, halte ich für ausgeschlossen. Mindestens einer bleibt bis zum Ende dran. Eine Saison mit so vielen Ausrutschern wie 2022/23 können sich die Bayern also definitiv nicht mehr erlauben."

Allerdings bleiben die Münchner für Frings der Topfavorit: "Mit Harry Kane und Leroy Sané haben sie zwei Weltklasse-Stürmer in Galaform."