Deutsche Märkte geschlossen

Kioxia und Western Digital investieren gemeinsam in neue Flash-Speicher-Fertigungsanlage am Standort Yokkaichi

Anfangsproduktion beginnt im Herbst 2022

TOKIO (Japan) und SAN JOSE (Kalifornien, USA), April 15, 2022--(BUSINESS WIRE)--Kioxia Corporation und Western Digital Corp. (NASDAQ: WDC) haben eine formelle Vereinbarung abgeschlossen, nach der die Unternehmen in die erste Phase der Fertigungsanlage Fab7 (Y7) an Kioxias branchenführendem Standort Yokkaichi in der Präfektur Mie in Japan investieren werden. Während die erste Bauphase von Y7 abgeschlossen ist, wird die Joint-Venture-Investition eine erste Produktion ab Herbst dieses Jahres ermöglichen. Damit erreichen die Unternehmen einen weiteren wichtigen Meilenstein in ihrer 20-jährigen Joint-Venture-Partnerschaft.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220414005348/de/

Fab7 (Y7), Yokkaichi Plant (Photo: Business Wire)

„Wir sind hoch erfreut, unsere strategische Partnerschaft mit Western Digital durch diese gemeinsame Investition in Y7 zu stärken", sagte Nobuo Hayasaka, President und CEO von Kioxia. „Die rasche Digitalisierung von Gesellschaften trägt zur Beschleunigung bei der Anwendung von Speicherprodukten bei. Wir werden unsere technologische Partnerschaft und die Skaleneffekte nutzen, um zum einen hochmoderne Halbleiterprodukte zu entwickeln und zu produzieren, zum anderen organisches Unternehmenswachstum zu erzielen."

„Diese gemeinsame Investition in Y7 hebt unsere produktive und positive Beziehung mit Kioxia hervor, und unterstreicht unseren beträchtlichen Anteil am globalen Speichermarkt, die fortdauernde Wichtigkeit von Speicherlösungen und unser vielschichtiges Engagement für Japan", sagte Dr. Siva Sivaram, President, Technologie und Strategie bei Western Digital. „Unsere strategische Partnerschaft mit Kioxia hat die Einführung bahnbrechender Technologien sowie den Ausbau von Fertigungs- und F&E-Kapazitäten ermöglicht. Wir sehen dem langfristigen gemeinsamen Erfolg erwartungsvoll entgegen."

Durch die Joint-Venture-Investition wird dem Standort Yokkaichi eine sechste Flash-Speicher-Fertigungsanlage hinzugefügt und dessen Position als größter Flash-Speicher-Fertigungsstandort der Welt gestärkt. In der ersten Phase der Y7-Anlage werden 3D-Flash-Speicher mit 112 und 162 Schichten sowie Zukunftsknoten produziert.

Kioxia und Western Digital werden durch die gemeinsame Entwicklung von 3D-Flashspeichern und an Markttrends ausgerichteten gemeinsamen Investitionen weiterhin die größtmöglichen Synergien nutzen, um ihre gegenseitige Wettbewerbsfähigkeit zu stärken und ihre Marktführerschaft bei Speichern auszuweiten.

Über Kioxia

Kioxia ist ein weltweit führender Anbieter von Speicherlösungen, der sich auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von Flash-Speichern und Solid-State-Drives (SSD) spezialisiert hat. Im April 2017 wurde der Vorgänger Toshiba Memory aus der Toshiba Corporation ausgegliedert, der Firma, die 1987 den NAND-Flash-Speicher erfunden hatte. Kioxia hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt mithilfe von Speicherprodukten zu bereichern, indem das Unternehmen Produkte, Dienstleistungen und Systeme anbietet, die eine Auswahl für die Kunden und einen speicherbasierten Nutzen für die Gesellschaft schaffen. Die innovative 3D-Flash-Speichertechnologie von Kioxia, BiCS FLASH™, prägt die Zukunft der Datenspeicherung in Anwendungen mit hoher Speicherdichte, darunter fortschrittliche Smartphones, PCs, SSD, Automobile und Rechenzentren.

Über Western Digital

Western Digital hat sich zum Ziel gesetzt, das Potenzial von Daten durch die Nutzung der Anwendungsmöglichkeiten freizusetzen. Mit sowohl Flash- als auch HDD-Lizenzen, untermauert durch die Fortschritte bei Speichertechnologien, schaffen wir bahnbrechende Innovationen und leistungsstarke Datenspeicherlösungen, die es der Welt ermöglichen, ihre Aspirationen zu verwirklichen. Wir erkennen die Dringlichkeit, den Klimawandel zu bekämpfen. Deshalb haben wir uns zu ehrgeizigen Zielen in Bezug auf die Reduzierung von Kohlendioxidemissionen, die von der Science Based Targets-Initiative bestätigt wurden, verpflichtet. Weitere Informationen über Western Digital und die Marken Western Digital®, SanDisk® und WD® finden Sie unter www.westerndigital.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der US-amerikanischen Wertpapiergesetze, einschließlich Aussagen in Bezug auf erwartete Nachfragetrends, Marktbedingungen und -gelegenheiten und die zukünftige finanzielle und operative Leistung des Unternehmens. Diese zukunftsgerichteten Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Erwartungen des Managements und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen dargelegten oder implizierten Ergebnissen abweichen. Zu den Risiken und Unwägbarkeiten gehören: zukünftige Reaktionen auf die COVID-19-Pandemie und ihre Folgen, die Volatilität der weltweiten Wirtschaftsbedingungen, die Auswirkung der Geschäfts- und Marktbedingungen, die Auswirkung von Produkten und Preisgestaltung der Konkurrenz, unsere Entwicklung und Einführung von Produkten auf der Grundlage neuer Technologien sowie die Ausdehnung in neue Datenspeichermärkte, Risiken im Zusammenhang mit Kosteneinsparungsmaßnahmen, Restrukturierungen, Übernahmen, Veräußerungen, Fusionen, Joint Ventures und unsere strategischen Beziehungen, Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Fertigung oder andere Störungen der Lieferkette, die Einstellung und Bindung von wichtigen Mitarbeitern, unser beträchtlicher Verschuldungsgrad und weiteren finanziellen Verpflichtungen, Änderungen in den Beziehungen zu Schlüsselkunden, Betriebsstörungen infolge von Cyberangriffen oder andere Systemsicherheitsrisiken, Tätigkeiten der Konkurrenz, Risiken im Zusammenhang mit der Einhaltung sich verändernder gesetzlicher und aufsichtsrechtlicher Auflagen und dem Ausgang von Gerichtsverfahren sowie weitere Risiken und Unwägbarkeiten, die in den Einreichungen des Unternehmens bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC („Securities and Exchange Commission") aufgeführt sind, einschließlich Formblatt 10-K des Unternehmens, das am 27. August 2021 bei der SEC eingereicht wurde und auf das hiermit verwiesen wird. Sie sollten sich nicht übermäßig auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, die nur zum Zeitpunkt dieses Berichts gelten, und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder abzuändern, um neue Informationen oder Ereignisse widerzuspiegeln, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

Western Digital, das Western-Digital-Logo, SanDisk und WD sind eingetragene Marken oder Marken der Western Digital Corporation oder ihrer verbundenen Unternehmen in den USA und/oder anderen Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220414005348/de/

Contacts

Kontaktpersonen bei Western Digital:
Lisa Neitzel
Western Digital Public Relations
1-408-717-7607
lisa.neitzel@wdc.com

Jun Takahashi
Western Digital Public Relations – Japan
81-3-4334-7144
Jun.takahashi@wdc.com

T. Peter Andrew
Western Digital Investor Relations
1-949-672-9655
peter.andrew@wdc.com

Kontaktperson bei Kioxia:
Kota Yamaji
Kioxia Public Relations
+81-3-6478-2319
kioxia-hd-pr@kioxia.com