Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.544,39
    -96,08 (-0,61%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.089,30
    -27,47 (-0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.935,47
    -149,06 (-0,42%)
     
  • Gold

    1.812,50
    -18,70 (-1,02%)
     
  • EUR/USD

    1,1872
    -0,0024 (-0,20%)
     
  • BTC-EUR

    34.999,47
    +2.060,97 (+6,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    955,03
    +5,13 (+0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    73,81
    +0,19 (+0,26%)
     
  • MDAX

    35.146,91
    -126,01 (-0,36%)
     
  • TecDAX

    3.681,37
    +1,63 (+0,04%)
     
  • SDAX

    16.531,16
    -34,57 (-0,21%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.032,30
    -46,12 (-0,65%)
     
  • CAC 40

    6.612,76
    -21,01 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.672,68
    -105,59 (-0,71%)
     

KION Group startet Gabelstapler-Produktion im neuen polnischen Werk (News mit Zusatzmaterial)

·Lesedauer: 6 Min.

DGAP-News: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Expansion
08.07.2021 / 12:06
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

KION Group startet Gabelstapler-Produktion im neuen polnischen Werk

- Gesamtinvestition von rund 80 Mio. € am Standort in Kołbaskowo

- Bis zu 400 neue Arbeitsplätze sollen bis Ende 2023 entstehen

- Produktion mit Engineering auf rund 44.000 Quadratmetern - Erweiterungsmöglichkeit bereits eingeplant

 

Frankfurt/Main, 08. Juli 2021 - Die KION GROUP AG hat im polnischen Kołbaskowo, nahe Stettin, ein hochmodernes Werk für Flurförderzeuge in Betrieb genommen. Am neuen Standort werden Gegengewichtsstapler für alle Marken des KION Industrial Trucks & Services Segments produziert, darunter auch Produktserien aus westeuropäischen Standorten, um diese hinsichtlich Automatisierung und Digitalisierung weiterentwickeln zu können. Im kommenden Jahr werden weitere Produktserien, die bislang ausschließlich in Xiamen (China) produziert wurden, zusätzlich in Kołbaskowo lokalisiert, um die Lieferzeiten zu beschleunigen.

Das neue Werk in Polen ergänzt die bestehenden europaweiten Produktionsstandorte der KION Group und soll dabei insbesondere Kunden mit weniger intensiven Einsatzbedingungen in der Region EMEA bedienen. "Der neue Standort in der Mitte Europas ist hervorragend dazu geeignet, das Potenzial dieses dynamischen Marktsegments weiter zu erschließen", erläutert Gordon Riske, Vorstandsvorsitzender der KION GROUP AG. "Darüber hinaus können wir hier, in Nähe der deutsch-polnischen Grenze, auf ein hervorragendes Lieferantennetzwerk zurückgreifen."

Die KION Group will mit Ihren drei starken Marken Linde Material Handling, STILL und Baoli noch besser ihre Kunden beim Wachstum der Intralogistikbranche in der Region EMEA unterstützen. Dafür hat die KION Group insgesamt rund 80 Mio. € in das neue Werk investiert. Bis Ende 2023 will der global führende Material Handling- und Logistik-Ausrüster insgesamt bis zu 400 Arbeitsplätze an dem polnischen Standort schaffen. "Den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bieten wir ein hochmodernes und attraktives Arbeitsumfeld. Darüber hinaus verfügt der neue Standort mit seinen Engineering-Fähigkeiten über langfristige Weiterentwicklungsperspektiven", betont Werksleiter Tomasz Maleszka.

Auf einem Areal von rund 18 Hektar stehen neben einer hochmodernen und nachhaltig ausgelegten Produktionsanlage auch ein Verwaltungsbereich mit einer Gesamtfläche von fast 44.000 Quadratmetern - das entspricht etwa sechs Fußballfeldern. Der neue Standort ist bereits für zukünftiges Wachstum der Intralogistik-Gruppe vorbereitet: Auf dem Grundstück bestehen Erweiterungsmöglichkeiten von bis zu ca. 20.000 Quadratmetern.

Die KION Group in Polen

Die Marken der KION Group sind in Polen bereits seit vielen Jahrzehnten erfolgreich präsent. Die KION Group ist dadurch einer der führenden Gabelstapler- und Lagertechnik-Anbieter innerhalb des Landes. In Polen wurden im zurückliegenden Jahr mehr als 25.000 Neufahrzeuge bestellt, rund 30 Prozent davon bei den Marken der KION Group.

Die Vertriebsniederlassungen der Linde Material Handling Polska Sp. z o.o. und der STILL POLSKA Sp. Z o.o. sind gefragte Partner für die Kunden von modernen Flurförderzeugen und konzentrieren sich auf einen umfassenden Service und umfangreiche Intralogistiklösungen. Das Angebot richtet sich dabei sowohl an internationale Konzerne als auch an kleinere Familienunternehmen, die leistungsfähige, innovative und technologisch führende Produkte von höchster Qualität schätzen. STILL betreibt zudem in Rokietnica bei Poznań ein Aufarbeitungszentrum für Gebrauchtgeräte. Auf einer Fläche von 2.500 Quadratmetern werden hier pro Jahr rund 2.000 Flurförderzeuge runderneuert. Auch die KION Tochter Dematic, ein globaler Spezialist für den Materialfluss mit intelligenten Software-, Supply-Chain- und Automatisierungslösungen zur Optimierung von Lieferketten, ist mit einer eigenen Niederlassung, der Dematic Poland Sp. Z.o.o., in Poznań vertreten. Zudem betreibt die KION Group mit KION Business Services in Krakau ein Center of Excellence für Finance & Accounting Services, IT und Procurement. Derzeit arbeiten in Polen mehr als 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die KION Group.

Das Unternehmen

Die KION Group ist einer der weltweit führenden Anbieter für Flurförderzeuge und Supply-Chain-Lösungen. Ihr Leistungsspektrum umfasst Flurförderzeuge wie Gabelstapler und Lagertechnikgeräte sowie integrierte Automatisierungstechnologien und Softwarelösungen für die Optimierung von Lieferketten - inklusive aller damit verbundenen Dienstleistungen. In mehr als 100 Ländern verbessert die KION Group mit ihren Lösungen den Material- und Informationsfluss in Produktionsbetrieben, Lagerhäusern und Vertriebszentren.

Der im MDax gelistete Konzern ist, gemessen an verkauften Stückzahlen im Jahr 2020, in Europa der größte Hersteller von Flurförderzeugen. In China ist die KION Group am Umsatz im Jahr 2020 gemessen führender ausländischer Produzent und unter Einbeziehung der heimischen Hersteller der drittgrößte Anbieter. Darüber hinaus ist die KION Group, gemessen am Umsatz im Jahr 2019, einer der weltweit führenden Anbieter von Lagerautomatisierung.

Ende 2020 waren weltweit mehr als 1,6 Millionen Flurförderzeuge und über 6.000 installierte Systeme der KION Group bei Kunden verschiedener Größe in zahlreichen Industrien auf sechs Kontinenten im Einsatz. Der Konzern beschäftigt aktuell mehr als 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 8,3 Milliarden Euro.

Aktuelles Bild-Material zur KION Group finden Sie in unserer Bilddatenbank unter https://mediacenter.kiongroup.com/categories sowie auf den Webseiten unserer jeweiligen Marken.

(fgr)

Disclaimer

Diese Mitteilung und die darin enthaltenen Informationen dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen weder einen Prospekt dar noch beinhalten sie ein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land oder eine Aufforderung, ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren in den USA oder in einem anderen Land abzugeben.

Diese Mitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Die zukünftigen Ergebnisse können erheblich von den zurzeit erwarteten Ergebnissen abweichen, und zwar aufgrund verschiedener Risikofaktoren und Ungewissheiten wie zum Beispiel Veränderungen der Geschäfts-, Wirtschafts- und Wettbewerbssituation (einschließlich im Hinblick auf die weitere Entwicklung bezüglich der COVID-19-Pandemie), Gesetzesänderungen, Ergebnisse technischer Studien, Wechselkursschwankungen, Ungewissheiten bezüglich Rechtsstreitigkeiten oder Untersuchungsverfahren und die Verfügbarkeit finanzieller Mittel. Wir übernehmen keinerlei Verantwortung, die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Aussagen zu aktualisieren.

Weitere Informationen für Medienvertreter

Michael Hauger
Senior Vice President Corporate Communications
Telefon +49 (0)69 201 107 655
Mobil +49 (0)151 16 86 55 50
michael.hauger@kiongroup.com

Frank Grodzki
Leiter Externe Kommunikation & Group Newsroom
Telefon +49 (0)69 201 107 496
Mobil +49 (0)151 65 26 29 16
frank.grodzki@kiongroup.com

Weitere Informationen für Investoren

Sebastian Ubert
Vice President Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 329
sebastian.ubert@kiongroup.com

Antje Kelbert
Senior Manager Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 346
antje.kelbert@kiongroup.com

Dana Unger
Senior Manager Investor Relations
Telefon +49 (0)69 201 107 371
dana.unger@kiongroup.com

Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=5cfda8aaebc539e7a7f034e391302b56
Bildunterschrift: New KION Group plant in Poland

Datei: KION GROUP_Pressemitteilung_Produktionsstart in Polen

08.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

KION GROUP AG

Thea-Rasche-Straße 8

60549 Frankfurt/Main

Deutschland

Telefon:

+49 69 20110-0

E-Mail:

info@kiongroup.com

Internet:

www.kiongroup.com

ISIN:

DE000KGX8881

WKN:

KGX888

Indizes:

MDAX

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1215621


 

Ende der Mitteilung

DGAP News-Service

show this
show this
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.