Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.490,17
    -161,58 (-1,03%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.130,84
    -39,03 (-0,94%)
     
  • Dow Jones 30

    34.563,91
    -187,41 (-0,54%)
     
  • Gold

    1.752,70
    -4,00 (-0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,1733
    -0,0039 (-0,33%)
     
  • BTC-EUR

    40.539,80
    -603,96 (-1,47%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.205,65
    -19,89 (-1,62%)
     
  • Öl (Brent)

    71,88
    -0,73 (-1,01%)
     
  • MDAX

    35.292,99
    -264,89 (-0,74%)
     
  • TecDAX

    3.882,56
    -18,41 (-0,47%)
     
  • SDAX

    16.869,53
    -0,82 (-0,00%)
     
  • Nikkei 225

    30.500,05
    +176,71 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    6.963,64
    -63,84 (-0,91%)
     
  • CAC 40

    6.570,19
    -52,40 (-0,79%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.039,42
    -142,51 (-0,94%)
     

Kimmich on fire: "Ich raste hier gleich aus, Mann"

·Lesedauer: 1 Min.
Kimmich on fire: "Ich raste hier gleich aus, Mann"
Kimmich on fire: "Ich raste hier gleich aus, Mann"

Joshua Kimmich ist bereits auf Betriebstemperatur!

Der Bayern-Star, der vor einer Vertragsverlängerung bei den Münchnern steht, war im Training am Rande der Teampräsentation am Mittwoch in der Allianz Arena on fire (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga).

Kimmich schnauzte in einer Übung, die BR24 Sport filmte und postete, seinen Teamkollegen Josip Stanisic an. “Komm weiter rein, Alter! Ich raste hier gleich aus, Mann”, schimpfte Kimmich: “Du stehst drei Meter im Aus.”

In der Tat schien Stanisic, der laut kicker bei der Präsentation als einziger Jungprofi von Stadionsprecher Stephan Lehmann namentlich auf den Rasen gerufen wurde, bei der Spielform außerhalb des (Pass-)Feldes zu stehen.

Kimmich brennt vor Ehrgeiz – das wurde am Mittwoch mal wieder deutlich (SERVICE: Bundesliga-Spielplan zum Ausdrucken).

Der 26-Jährige war am Montag gemeinsam mit Manuel Neuer und Thomas Müller als letzte Bayern-Spieler ins Training eingestiegen. Laut Bild steht Kimmich vor einer Einigung über einen neuen Vertrag bis 2026.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.