Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 15 Minuten
  • DAX

    15.691,38
    -38,14 (-0,24%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.143,91
    +0,39 (+0,01%)
     
  • Dow Jones 30

    34.299,33
    -94,42 (-0,27%)
     
  • Gold

    1.862,00
    +5,60 (+0,30%)
     
  • EUR/USD

    1,2133
    0,0000 (-0,00%)
     
  • BTC-EUR

    33.170,02
    -295,43 (-0,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.000,79
    -9,81 (-0,97%)
     
  • Öl (Brent)

    72,44
    +0,32 (+0,44%)
     
  • MDAX

    34.117,75
    -16,27 (-0,05%)
     
  • TecDAX

    3.493,95
    -9,19 (-0,26%)
     
  • SDAX

    16.214,71
    -130,11 (-0,80%)
     
  • Nikkei 225

    29.291,01
    -150,29 (-0,51%)
     
  • FTSE 100

    7.187,46
    +14,98 (+0,21%)
     
  • CAC 40

    6.644,27
    +4,75 (+0,07%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.072,86
    -101,29 (-0,71%)
     

Kim Kardashian: Fans werfen ihr Photoshop-Fail vor

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Dass die Kardashians als absolute Medien-Profis keine Bilder von sich posten, mit denen sie nicht hundertprozentig zufrieden sind, wissen ihre Fans. Erscheinen die aber zu geschönt und dann auch noch stümperhaft, ist der Furor schnell geweckt. Jüngstes Beispiel: Ein Foto von Kim Kardashian im Bikini.

Kim Kardashian gerät aufgrund ihrer geschönten Fotos immer wieder in die Kritik. (Bild: Getty Images)
Kim Kardashian gerät aufgrund ihrer geschönten Fotos immer wieder in die Kritik. (Bild: Getty Images)

Das Foto, mit dem Kim Kardashian gerade den Unmut eines Teils ihrer Fans geschürt hat, ist eigentlich ein typisches. Die 40-Jährige befindet sich an einem wunderschönen, von Palmen gesäumten Sandstrand, an dem sie gewohnt glamourös posiert. Ein Bein gestreckt, eins angewinkelt, trägt sie zur dunkel wallenden Mähne eine große Sonnenbrille und einen schwarzen Bikini.

Stimmt da was nicht?

Doch während innerhalb weniger Tage 2,7 Millionen Fans ein Herzchen für das Foto vergaben, gibt es auch nicht wenige, denen das Bild alles andere als gut gefällt. Der Grund: Sie sind der Meinung, dass es die Unternehmerin mit der Bildbearbeitung eindeutig übertrieben und bei der künstlichen Verschlankung gleich zwei offenkundige Fehler begangen hat.

Beachwear ins Fitnessstudio: Kim Kardashians winziges Trainings-Outfit

"Vier Zehen? Wirklich?"

Der erste: Bei Kim Kardashians rechtem Fuß, der angewinkelt auf dem ausgebleichten Baumstamm aufgestützt ist, sind nur vier Zehen zu sehen. "Was ist mit deinem Fuß los?", lautet darum einer der Kommentare, und ein weiterer: "Kim, vier Zehen? Wirklich?". Verbunden mit der eigentlichen Problematik, die in dieser Frage zusammengefasst ist: "Wann wirst du und deine Familie endlich damit aufhören, solch unrealistische Schönheitsstandards für all diese jungen Mädchen zu setzen, die zu euch aufsehen? Seid einfach mal authentisch."

Shapewear für wen? Influencerin testet Skims von Kim Kardashian und geht damit viral

Auch der Königin können Fehler unterlaufen

Auch andere User nannten Kim Kardashian die "Queen of Photoshop" und bemerkten eine Auffälligkeit, ihren Bikini betreffend. Tatsächlich scheint das dünne Bändchen, das um den Bauch geschlungen ist, an der Taille einfach aufzuhören und mit nichts anderem verbunden zu sein.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Zumindest, was den kleinen Zehn angeht, bekam Kim Kardashian aber auch Unterstützung. So schrieben manche Follower, dass man ihn nicht sehe, liege an der Perspektive oder daran, dass er mit Sand bedeckt sei.

VIDEO:Kim Kardashian als Schmugglerin verdächtigt - Rätsel um eine antike Skulptur