Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 14 Minuten
  • DAX

    18.476,71
    +3,42 (+0,02%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.966,05
    +2,85 (+0,06%)
     
  • Dow Jones 30

    38.441,54
    -411,32 (-1,06%)
     
  • Gold

    2.355,70
    -8,40 (-0,36%)
     
  • EUR/USD

    1,0807
    0,0000 (-0,00%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.233,43
    -437,30 (-0,70%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.447,72
    -8,15 (-0,56%)
     
  • Öl (Brent)

    78,86
    -0,37 (-0,47%)
     
  • MDAX

    26.635,44
    +46,29 (+0,17%)
     
  • TecDAX

    3.357,15
    -5,25 (-0,16%)
     
  • SDAX

    14.944,41
    +58,49 (+0,39%)
     
  • Nikkei 225

    38.054,13
    -502,74 (-1,30%)
     
  • FTSE 100

    8.186,10
    +3,03 (+0,04%)
     
  • CAC 40

    7.949,79
    +14,76 (+0,19%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.920,58
    -99,30 (-0,58%)
     

KI-Fake: Gefälschtes Foto von Explosion am Pentagon schockt USA

Das Pentagon in Washington D.C. ist der Hauptsitz des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten.  (Bild: ISTOCK / FinkAvenue)
Das Pentagon in Washington D.C. ist der Hauptsitz des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten. (Bild: ISTOCK / FinkAvenue)

Die Debatten um die Gefahren beim Einsatz KI-gestützter Bildgeneratoren bekommen neue Nahrung: Ein gefälschtes Foto einer angeblichen Explosion am Pentagon brachte jetzt sogar die US-Aktienmärkte kurzzeitig ins Straucheln.

Riesen-Aufregung um eine vermeintliche Explosion am Pentagon in Washington! Im Internet kursierte ein Foto, das eine gigantische Rauchwolke direkt neben dem Hauptsitz des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten zeigte. Ein Anschlag? - Mitnichten. Es handelte sich um ein mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) entstandenes Fake-Foto.

Zunächst war die Sorge allerdings groß. Selbst die US-Aktienmärkte strauchelten kurzzeitig, und auch das Verteidigungsministerium sah sich zu einem Statement gezwungen, nachdem das Bild in den Sozialen Medien bereits vielfach geteilt worden war: "Wir können bestätigen, dass es sich um eine Falschmeldung handelt und das Pentagon heute nicht angegriffen wurde", teilte ein Sprecher mit. Auch die Feuerwehr von Arlington bei Washington versicherte, dass es keine Explosion oder einen ähnlichen Vorfall am Pentagon gegeben habe. Die Originalquelle des Fake-Bildes sei unbekannt.

Ein Fake-Foto suggerierte einen Anschlag auf das Pentagon-Gebäude. (Bild: ISTOCK / FinkAvenue)
Ein Fake-Foto suggerierte einen Anschlag auf das Pentagon-Gebäude. (Bild: ISTOCK / FinkAvenue)

Immer wieder Diskussionen um KI-Fotos

Zuletzt hatten immer wieder Fake-Aufnahmen für Diskussionen gesorgt, die mit KI-Technologien entstanden, die auch für Laien relativ leicht bedienbar sind.

Eine amerikanische Flagge weht auf Halbmast am Denkmal, das am Weißen Haus an die Opfer der Anschläge von New York City und auf das Pentagon von 2001 erinnert. (Bild: Getty images / Alex Wong)
Eine amerikanische Flagge weht auf Halbmast am Denkmal, das am Weißen Haus an die Opfer der Anschläge von New York City und auf das Pentagon von 2001 erinnert. (Bild: Getty images / Alex Wong)