Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 43 Minuten
  • Nikkei 225

    26.215,79
    0,00 (0,00%)
     
  • Dow Jones 30

    29.490,89
    +765,38 (+2,66%)
     
  • BTC-EUR

    20.002,79
    +460,61 (+2,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    446,78
    +11,43 (+2,63%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.815,43
    +239,82 (+2,27%)
     
  • S&P 500

    3.678,43
    +92,81 (+2,59%)
     

Kellogg: Darum ist diese Dividendenaktie mein nächster Kauf!

Kinder
Kinder

Die Dividendenaktie von Kellogg (WKN: 853265) ist mein nächster Kauf. Oder wird es sein. Aber die Entscheidung ist jedenfalls gefallen, dass es erneut diese Top-Aktie treffen soll.

Einige oberflächliche Kriterien sprechen für mich dafür. Zum Beispiel, dass es eine starke Historie gibt, ein moderates Ausschüttungsverhältnis und zuletzt sogar fast 2 % Dividendenwachstum. Aber meine Investitionsthese basiert natürlich auf mehr: Unternehmensorientierte Qualität und auch ein bisschen dem Gespür, dass es sich (noch) um eine einmalig preiswerte Aktie handelt. Zumindest im Vergleich zu den Peers. Lass uns das einmal näher beleuchten.

Dividendenaktie Kellogg: Darum mein nächster Kauf!

Bei der Dividendenaktie Kellogg stimmt für mich weiterhin einfach die Bewertung. Zum Ende der letzten Woche sind die Anteilsscheine auf einem Aktienkurs von 73,85 US-Dollar aus dem Handel gegangen. Auf Basis einer jetzt neuen Dividende von 0,59 US-Dollar je Aktie und Vierteljahr liegt die Dividendenrendite damit bei ca. 3,2 %. Ein vergleichsweise hoher Wert in der Welt der Coca-Colas oder auch General Mills, die auf inzwischen deutlich unter 3 % kommen.

Aber auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist eher preiswert. Derzeit kommt Kellogg auf einen Wert von ca. 17, was ebenfalls unterhalb der Peers ist. Entscheidend sind jedoch zwei Dinge: Erstens, dass wir ähnliche Qualität im Vergleich zu den vorgenannten Konzernen mit Pricing-Power sehen. Sowie auch, dass es Wachstumsmöglichkeiten gibt.

Im Endeffekt bewerte ich bei Kellogg die Qualität zumindest in weiten Teilen ähnlich. Vielleicht ist ein Abschlag für die Breite gerechtfertigt. Aber der Gesamtkonzern besitzt einige der stärksten Frühstücks-Cerealien-Marken sowie Pringles und weitere Top-Namen im Bereich der Lebensmittel. Das versetzt den Konzern in die Lage, durchaus die Preise erhöhen zu können, ohne Verbraucher zu verlieren.

Was das Wachstum angeht: Die Dividendenaktie Kellogg kam zuletzt auf ein Umsatzwachstum von 12 % im zweiten Quartal. Das Nettoergebnis stieg bereinigt und währungsneutral um 7,9 % im gleichen Zeitraum. Für mich ein ausreichender Wert, der moderates Wachstumspotenzial und Pricing-Power unterstreicht.

Eine starke Aktie!

Kellogg ist für mich daher eine starke Dividendenaktie, die Qualität und Pricing-Power besitzt. Auch das Wachstum und die fundamentale Bewertung stimmen. Zeit, den Einsatz bei diesem Namen zu erhöhen in einer Phase, in der Qualität und Pricing-Power weiterhin sehr gefragt sein dürften.

Der Artikel Kellogg: Darum ist diese Dividendenaktie mein nächster Kauf! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Kellogg. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022