Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 28 Minuten

Jetzt ist kein guter Zeitpunkt, um in Aktien für den Ruhestand umzuschichten

Älteres Paar beim Strandurlaub reich
Älteres Paar beim Strandurlaub reich

Ob man seine Aktien für den Ruhestand überhaupt umschichten möchte, das mag eine andere Frage sein. Für einige Investoren gilt jedoch, dass früher oder später ein gewisser Zeitpunkt gekommen ist, um ein paar Veränderungen vorzunehmen.

Zum Beispiel sind, wenn man zuvor in Growth-Aktien investiert hat, ETFs oder Dividendenaktien etwas ansprechender. Vermutlich haben einige, bei denen der Ruhestand auf der Türschwelle steht, ein paar konkrete Pläne.

Aber jetzt ist kein guter Zeitpunkt, um seine Aktien für den Ruhestand umzuschichten. Warum? Und viel entscheidender: Was tun, wenn man von dieser Marktlage jetzt betroffen ist?

Aktien für den Ruhestand: Umschichten geht besser!

Es mag von deinem Einstiegszeitpunkt abhängen oder von deiner konkreten Aktienauswahl, aber wer jetzt von Growth-Aktien in defensive Dividendenaktien wechseln möchte, der hat ein Problem. Oder womöglich sogar zwei.

Schließlich haben sich die Wachstumsaktien zuletzt signifikant vergünstigt. Teilweise sind sie bis zu 80 % oder noch mehr eingebrochen. Das bedeutet, dass man zu einem ungünstigen Zeitpunkt verkaufen müsste. Im Gegensatz dazu gibt es auch eine andere Entwicklung, die einem diese Pläne madig macht.

Wer jetzt in Dividendenaktien für den Ruhestand umschichten möchte, der hat schließlich noch ein zweites Problem. Qualität bei Dividenden ist jetzt vergleichsweise teuer. Gerade die adeligen Ausschütter mit bekannten Namen oder Dauerläufer mit Pricing-Power sind zuletzt im Wert gestiegen. Das liegt wiederum an dem neuen Marktumfeld, in dem Inflation und Pricing-Power die Richtung vorgeben. Konkret würde man daher eine jetzt günstigere Aktie verkaufen, nur um eine teure zu erwerben. Nicht immer, aber das klingt in Summe trotzdem nicht zielführend.

Was also tun?

Die Kernfrage ist jetzt, was man tun soll, wenn man davon betroffen ist. Wer jetzt in Aktien für den Ruhestand umschichten möchte, der muss andere Wege gehen. Im Zweifel noch etwas warten, bis sich die Wachstumsaktien wieder erholen. Aber das ist für einige Anleger und Erwerbstätige keine Option.

Das beste kurzfristige Setting ist für mich, selektiv vorzugehen. Es gibt immerhin noch ein paar Tech-Aktien, die noch deutlich höher notieren. Die FAANG-Aktien zum Beispiel, die der Abverkauf nicht so hart erwischt hat. Das wären die ersten Anknüpfungspunkte, bei denen mein Umschichtungsprozess beginnen würde. Bei einigen Anlegern dürfte der Prozess sowieso Jahre dauern.

Aber im Zweifel gilt, dass kein Kraut gehen diese Ausgangslage gewachsen ist. Wer jetzt seine Aktien für den Ruhestand umschichten möchte, der dürfte etwas Geduld benötigen. Und hoffentlich etwas Cash in besseren Zeiten aufgebaut haben, was einem jetzt etwas Luft verschafft.

Der Artikel Jetzt ist kein guter Zeitpunkt, um in Aktien für den Ruhestand umzuschichten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.