Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 7 Minuten
  • DAX

    15.531,41
    -196,26 (-1,25%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.113,42
    -44,72 (-1,08%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.793,50
    +18,70 (+1,05%)
     
  • EUR/USD

    1,1892
    -0,0018 (-0,15%)
     
  • BTC-EUR

    31.508,17
    -1.354,79 (-4,12%)
     
  • CMC Crypto 200

    926,51
    -43,36 (-4,47%)
     
  • Öl (Brent)

    70,35
    -0,69 (-0,97%)
     
  • MDAX

    34.157,72
    -64,97 (-0,19%)
     
  • TecDAX

    3.504,71
    -3,25 (-0,09%)
     
  • SDAX

    16.035,15
    -135,20 (-0,84%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.057,60
    -95,83 (-1,34%)
     
  • CAC 40

    6.610,37
    -55,89 (-0,84%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Kein Bitcoin, keine Wasserstoff-Aktien: So baust du wirklich ein Vermögen auf

·Lesedauer: 2 Min.
Bitcoin

Mit Bitcoin oder Wasserstoff-Aktien ein Vermögen aufbauen? Das könnte klappen, aber auch gewaltig in die Hose gehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis ist jedenfalls auch von einem großen Risiko geprägt. Denn eine maximale Rendite könnte auch mit hohen Verlusten einhergehen.

Es gibt daher bessere Wege, um ein Vermögen aufzubauen. Hier ist mein Alternativweg, der ohne Bitcoin und Wasserstoff-Aktien auskommt, dafür jedoch mit einem soliden Chance-Risiko-Verhältnis, auf das Foolishe Investoren langfristig orientiert setzen können.

Kein Bitcoin, keine Wasserstoff-Aktien: Starke Megatrends!

Wer weder auf Bitcoin noch auf Wasserstoff-Aktien setzen, jedoch langfristig orientiert die Rendite maximieren möchte, der hat bessere Chancen. Neben diesen ebenfalls als Megatrends oder zumindest heiße Trends geltenden Schlagworten gibt es schließlich solide Trends wie beispielsweise den E-Commerce oder auch das Streaming, die deutlich etablierter sind. Beziehungsweise einen praktikablen Nutzen aufweisen.

Wer von solchen Trends profitiert, der kann mit soliden Umsätzen und Ergebnissen und von einem starken Wachstum in den Märkten rechnen. Mit einem unternehmensorientierten Fokus kann man als Investor zudem die besten Chancen identifizieren, die eine solide Rendite ermöglichen. Das kann ein wichtiger Faktor sein, wenn es um den Vermögensaufbau geht.

Megatrends sind und bleiben Wachstums- und Renditetreiber für das eigene Portfolio. Bloß dass Bitcoin und Wasserstoff-Aktien möglicherweise ihre Schwächen haben. Zumindest zum jetzigen Zeitpunkt.

Auf moderate Bewertungen achten

Neben Bitcoin und Wasserstoff-Aktien und mit einem Fokus auf unternehmensorientiert starke Aktien in Megatrendmärkten gibt es jedoch noch einen anderen Ansatz, der Erfolg und marktschlagende Renditen verspricht. Oder eben langfristig orientiert einen soliden Vermögensaufbau: Nämlich eine moderate Bewertung.

Selbst solche Wachstumsaktien sollten idealerweise nicht zu teuer sein. Wobei es natürlich etwas schwieriger ist, das fundamentale Bewertungsmaß zu ermitteln. Da Wachstumsaktien in der Regel weder stark profitabel sind noch Dividenden zahlen, ist der Kreis der fundamentalen Kennzahlen vergleichsweise klein.

Trotzdem: Mit Blick auf die Marktkapitalisierung und Kurs-Umsatz-Verhältnisse sowie die Wachstumsraten kann man ein Gespür für die fundamentale Bewertung solcher Chancen bekommen. Ein Vorteil, den Bitcoin und Wasserstoff-Aktien womöglich nicht besitzen.

Viel Zeit (zugegeben, ist auch bei Bitcoin & Wasserstoff-Aktien relevant)

Zu guter Letzt sollte man als Foolisher Investor den Faktor Zeit beim Vermögensaufbau mit wachstumsstarken Aktien zu schätzen wissen. Denn eine solide Wachstumsgeschichte kann über Jahre und Jahrzehnte reifen und besonders starke Renditen generieren. Das ist ein Erfolgsgeheimnis, auf das erfolgreiche Investoren bauen.

Zugegeben: Das könnte auch beim Thema Bitcoin oder Wasserstoff-Aktien der Fall sein. Allerdings ist und bleibt das Chance-Risiko-Verhältnis hier der Faktor, der für mich ungünstiger ist. Wie gesagt: Auch das ist entscheidend.

Der Artikel Kein Bitcoin, keine Wasserstoff-Aktien: So baust du wirklich ein Vermögen auf ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt keine der erwähnten Kryptowährungen. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Bitcoins.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.