Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 33 Minuten
  • Nikkei 225

    26.443,54
    +40,70 (+0,15%)
     
  • Dow Jones 30

    31.253,13
    -236,94 (-0,75%)
     
  • BTC-EUR

    28.542,77
    +1.029,77 (+3,74%)
     
  • CMC Crypto 200

    671,33
    +19,10 (+2,93%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.388,50
    -29,66 (-0,26%)
     
  • S&P 500

    3.900,79
    -22,89 (-0,58%)
     

Kaufland: Kunden feiern neues Pfandsystem

·Lesedauer: 2 Min.

In ausgewählten Kaufland-Filialen gibt es ab sofort bis zu 90 Artikel in Pfandgläsern. Dieser Schritt in Richtung Nachhaltigkeit kommt bei den Kunden sehr gut an.

Bei Kaufland kommen in ausgewählten Filialen ab sofort auch Produktgläser in den Flaschenautomaten. (Symbolbild: Getty Images)
Bei Kaufland kommen in ausgewählten Filialen ab sofort auch Produktgläser in den Flaschenautomaten. (Symbolbild: Getty Images)

Um den Einsatz von Plastik zu reduzieren, bietet die Supermarktkette Kaufland in zehn ausgewählten Filialen bis zu 90 Artikel – darunter Müsli, Reis, Zucker, Mehl und Gummibärchen – in Bio-Qualität in Pfandgläsern an. Die leeren Gläser können Kunden dann ganz einfach über die Leergutautomaten zurückgeben.

"Die verantwortungsvolle und ressourcenschonende Gestaltung unseres Sortiments steht für uns an erster Stelle. Wir testen daher immer wieder neue Möglichkeiten für einen nachhaltigen und einfachen Einkauf", sagt Robert Pudelko, Leiter Einkauf Nachhaltigkeit. "Mit diesen Pfandgläsern bieten wir, neben den Unverpacktstationen, eine weitere innovative und praktikable Lösung, um auf Verpackungsmaterialien wie Plastik zu verzichten."

Auf Facebook zeigen sich die Kunden begeistert

Das neue Pfandsystem stellte Kaufland auch in einem Facebook-Beitrag vor.

Auf Facebook kommt das Konzept sehr gut an. "Das ist wirklich mal was Tolles in Sachen Umweltschutz", schreibt eine Kundin. Eine anderer meint: "Ich bin begeistert. Der richtige Ansatz, um Müll zu vermeiden und somit auch das Erdöl etwas obsolet zu machen. Vielen Dank. Ich kann mich da noch an Zeiten erinnern, da war das gang und gäbe."

Die Pfandgläsern kommen von Eco Terra, einem Lieferanten, der sich auf das Angebot unverpackter Lebensmittel spezialisiert hat. (Bild: Kaufland)
Die Pfandgläsern kommen von Eco Terra, einem Lieferanten, der sich auf das Angebot unverpackter Lebensmittel spezialisiert hat. (Bild: Kaufland)

Noch unklar, ob das Konzept langfristig bestehen wird

Das Pfandsystem kommt im Zuge einer Testphase in derzeit insgesamt zehn Filialen in Süddeutschland zum Einsatz.

Sonnenblumenöl für fünf Euro? Edeka-Ansage geht viral

Ob das Konzept langfristig bestehen bleibt und auch von anderen Filialen übernommen wird, ist bislang noch nicht klar. In weiteren acht Filialen testet das Unternehmen aktuell zudem den Einsatz von Uverpackt-Stationen.

VIDEO: Aldi, Kaufland, Edeka - Dieses Frühstücksprodukt wird jetzt teurer

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.