Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 45 Minute

Ich kaufe 3 ETFs und schlafe wie ein Stein

Hund mit Sonnenbrille
Hund mit Sonnenbrille

Neben der einen oder anderen Aktie hat es auch viele ETFs in diesem Jahr regelrecht zerlegt. Das schnelle Fazit: Auch der passive Investor dürfte zurzeit von den berüchtigten schlaflosen Nächten heimgesucht werden. Eine Plage, die man aus der Welt der Einzelaktien nur zu gut kennt.

Immerhin ist klar, dass man bei einem ETF kaum Chancen auf einen Totalverlust hat. Denn die breite Streuung des Risikos auf mehrere Unternehmen und eine fortlaufende Anpassung des Portfolios sortieren schwarze Schafe rigoros aus.

Einen Verlust von 100 % muss man zwar nicht befürchten, doch Kursstürze von 30, 40 oder gar 50 % kann auch der schönste ETF manchmal nicht verhindern.

Derart dunkle Wolken konnte man zuletzt auch beim WisdomTree Cloud Computing UCITS ETF (WKN: A2PQVE) beobachten. Im Vergleich zum 52-Wochen-Hoch hat sich der Kurs dieses im Grunde imposant bestückten Tech-Pakets mehr als halbiert (Stand für diese Zahl und alle weiteren Zahlen: 18.07.2022).

Doch was genau braucht ein ETF-Portfolio, um einen perfekten Schlaf zu garantieren? Vielleicht die folgenden 3 ETFs.

Jedem das passende Fundament

Aktien, Anleihen, Edelmetalle. Zu dieser Kombination hätte man den Investoren mit leichtem Schlaf vor 20 Jahren geraten.

Diese Strategie könnte auch heute noch eine gute Idee sein. Sofern man mit den drei genannten Anlageklassen etwas anfangen kann.

Ich konzentriere mich seit jeher voll und ganz auf Aktien. Nicht auf alle Aktien, sondern nur auf jene, deren fundamentale Stärke mich gut schlafen lässt.

Auch ein ETF besitzt Fundamente. Im Zweifel ist es die Nische oder der Sektor, dem das Aktienpaket zugeordnet werden kann.

Wer sich einen MSCI World ETF anschafft, betrachtet gar den Kapitalmarkt der ganzen Welt als Fundament. Aber ist das eine gute Idee?

Mit diesem ETF-Mix schlafe ich wie ein Stein

Ich fühle mich seit jeher beim Energiesektor gut aufgehoben. Alles, was mir gefällt, braucht Energie. Somit darf mein Kapital gerne in den iShares MSCI World Energy Sector UCITS ETF (WKN: A2PHCF) fließen. Für eine erträgliche Gesamtkostenrate von 0,25 % pro Jahr erhalte ich hier 55 Energie-Aktien auf einen Schlag.

Sehr gut schlafen kann ich ebenfalls mit dem Xtrackers MSCI World Health Care UCITS ETF (WKN: A113FD). Die Bevölkerung in den Industrieländern wird nicht jünger. Daher ist mein Geld im Gesundheitssektor wahrscheinlich sehr gut aufgehoben.

Zu guter Letzt wähle ich den Xtrackers MSCI World Consumer Staples UCITS ETF (WKN: A113FG). Denn Basiskonsumgüter müssen keineswegs langweilig sein. Inflationsrate hin oder her: Basiskonsumgüter werden immer gekauft.

Mit diesen 3 Aktienpaketen hätte man im laufenden Jahr eine durchschnittliche Rendite von 12 % erwirtschaftet und wäre damit der aktuellen Inflationsrate locker entkommen. Kurzum: Mit diesem ETF-Mix schlafe ich wie ein Stein.

Der Artikel Ich kaufe 3 ETFs und schlafe wie ein Stein ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Motley Fool Deutschland 2022

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.