Wirtschaft und Politik

  • ZEW-Konjunkturerwartungen steigen dpa - Di., 17. Jan 2017 12:14 MEZ
    ZEW-Konjunkturerwartungen steigen

    Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich zu Beginn des Jahres verbessert.

  • Industrie zu Strafzöllen: Trump schadet eigener Wirtschaft

    Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA einzuführen.

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA einzuführen. "Trump wird der eigenen Wirtschaft schaden, wenn er versucht, die Autobauer aus Mexiko zu drängen", sagte der Präsident des Bundesverbands …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA einzuführen. "Trump wird der eigenen Wirtschaft schaden, wenn er versucht, die Autobauer aus Mexiko zu drängen", sagte der Präsident des Bundesverbands …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Industrie hat die Drohung des designierten US-Präsidenten Donald Trump an deutsche Autobauer zurückgewiesen, hohe Schutzzölle für die USA einzuführen. "Trump wird der eigenen Wirtschaft schaden, wenn er versucht, die Autobauer aus Mexiko zu drängen", sagte der Präsident des Bundesverbands …

  • Wirtschaft fordert Steuerentlastungen noch vor der Wahl dpa-AFX - So., 15. Jan 2017 14:27 MEZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts des Milliarden-Überschusses in der Staatskasse verlangt die Wirtschaft eine Entlastung von Bürgern und Unternehmen noch vor der Bundestagswahl im Herbst. "Die Überschüsse in den öffentlichen Haushalten machen inzwischen eine Entlastung der Steuerzahler geradezu überfällig", sagte …

  • Wirtschaft fordert Steuerentlastungen noch vor der Wahl dpa-AFX - So., 15. Jan 2017 14:27 MEZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Angesichts des Milliarden-Überschusses in der Staatskasse verlangt die Wirtschaft eine Entlastung von Bürgern und Unternehmen noch vor der Bundestagswahl im Herbst. "Die Überschüsse in den öffentlichen Haushalten machen inzwischen eine Entlastung der Steuerzahler geradezu überfällig", sagte …

  • Studie: Flüchtlingszuwanderung kann Wachstum ankurbeln

    Die Zuwanderung Hunderttausender Flüchtlinge hat einer Studie zufolge einen positiven Effekt auf das deutsche Wirtschaftswachstum.

  • Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl dpa - Sa., 14. Jan 2017 13:59 MEZ
    Wirtschaft fordert Entlastungen noch vor der Wahl

    Angesichts des Milliarden-Überschusses in der Staatskasse verlangt die Wirtschaft eine Entlastung von Bürgern und Unternehmen noch vor der Bundestagswahl im Herbst.

  • PERL (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel hat das Unions-Motto "Wohlstand für alle" als Kernauftrag für die CDU im Bundestagswahlkampf bezeichnet. Die CDU betrachte Wohlstand für alle nicht nur als etwas, das "Ludwig Erhard mal gesagt hat im Zusammenhang mit der sozialen Marktwirtschaft", sagte Merkel …

  • PERL (dpa-AFX) - Kanzlerin Angela Merkel hat das Unions-Motto "Wohlstand für alle" als Kernauftrag für die CDU im Bundestagswahlkampf bezeichnet. Die CDU betrachte Wohlstand für alle nicht nur als etwas, das "Ludwig Erhard mal gesagt hat im Zusammenhang mit der sozialen Marktwirtschaft", sagte Merkel …

  • PEKING (dpa-AFX) - Enttäuschende Handelszahlen im Dezember verdüstern die Aussichten für eine erhoffte Erholung des Wirtschaftswachstums in China. Die Ausfuhren fielen in US-Dollar gerechnet unerwartet stark um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Zoll am Freitag in Peking berichtete. Die Importe legten …

  • PEKING (dpa-AFX) - Enttäuschende Handelszahlen im Dezember verdüstern die Aussichten für eine erhoffte Erholung des Wirtschaftswachstums in China. Die Ausfuhren fielen in US-Dollar gerechnet unerwartet stark um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Zoll am Freitag in Peking berichtete. Die Importe legten …

  • Wie Trumps Wirtschaftspolitik (nicht) funktioniert WirtschaftsWoche - Fr., 13. Jan 2017 11:25 MEZ
    Wie Trumps Wirtschaftspolitik (nicht) funktioniert

    Steuern runter und ein riesiges Konjunkturpaket – so will der künftige US-Präsident Donald Trump Jobs schaffen und die Konjunktur ankurbeln. Doch sein Plan hat einen Haken.

  • WASHINGTON/NAPLES (dpa-AFX) - Führende US-Notenbanker sehen in den USA vorerst freie Bahn für eine robuste konjunkturelle Entwicklung. Längerfristig lauern demnach aber Risiken - auch wegen Unsicherheiten über den politischen Kurs des künftigen US-Präsidenten Donald Trump. Kurzfristig stehe die Wirtschaft vor keinen ernsthaften …

  • Aussichten für Chinas Wirtschaft verdüstern sich dpa - Fr., 13. Jan 2017 10:04 MEZ
    Aussichten für Chinas Wirtschaft verdüstern sich

    Enttäuschende Handelszahlen im Dezember verdüstern die Aussichten für eine erhoffte Erholung des Wirtschaftswachstums in China. Die Ausfuhren fielen in US-Dollar gerechnet unerwartet stark um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Zoll in Peking berichtete.

  • Welches Potential hat die Digitalisierung der Wirtschaft? WirtschaftsWoche - Fr., 13. Jan 2017 09:44 MEZ
    Welches Potential hat die Digitalisierung der Wirtschaft?

    Wir sprechen zunehmend über die Risiken der digitalen Transformation – allen voran Arbeitsplatzverluste und die Zentralisierung von Produktion. Wie wir unseren Wohlstand trotz dieser Probleme mehren können.

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Vorsitzende der US-Notenbank Fed sieht in den USA vorerst freie Bahn für eine robuste konjunkturelle Entwicklung. Die Wirtschaft stehe kurzfristig vor keinen ernsthaften Hindernissen, sagte Janet Yellen in der Nacht auf Freitag in Washington bei einem Treffen mit Pädagogen. "Die Arbeitslosigkeit …

  • PEKING (dpa-AFX) - Enttäuschende Handelszahlen im Dezember verdüstern die Aussichten für eine erhoffte Erholung des Wirtschaftswachstums in China. Die Ausfuhren fielen in US-Dollar gerechnet unerwartet stark um 6,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat, wie der Zoll am Freitag in Peking berichtete. Die Importe legten …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte Arbeitsplatzbeschaffer …

  • Finanzmärkte und Wirtschaft nach Trump-Ausagen verunsichert

    Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen.

  • Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Finanzmärkte enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen.

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Anleger an den Finanzmärkten enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die erste Pressekonferenz mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump seit den Wahlen hat die Anleger an den Finanzmärkten enttäuscht. Der Dollar verlor an Wert, die Kurse an den Börsen gaben nach und Anleger flüchteten in als sicher geltende Anlagehäfen. Zwar betonte Trump, er werde "der größte …

  • BERLIN/WIESBADEN (dpa-AFX) - Der kräftige Konsum hat der deutschen Wirtschaft 2016 das stärkste Wachstum seit fünf Jahren beschert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 1,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Ein deutlich stärkeres Wirtschaftswachstum …

  • Deutsche Wirtschaft im Schlussquartal kräftig gewachsen dpa-AFX - Do., 12. Jan 2017 10:37 MEZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft ist im vierten Quartal 2016 kräftig gewachsen. In einer ersten Schätzung geht das Statistische Bundesamt ungefähr von einem halben Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorquartal aus, wie die Behörde am Donnerstag in Berlin mitteilte.

  • BERLIN/WIESBADEN (dpa-AFX) - Angetrieben vom kräftigen Konsum ist die deutsche Wirtschaft 2016 noch stärker gewachsen als im Vorjahr. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 1,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin anhand vorläufiger Zahlen mitteilte. Damit lag der Zuwachs der realen Wirtschaftsleistung …

  • ROUNDUP: Deutsche Wirtschaft steigert Wachstumstempo 2016 dpa-AFX - Do., 12. Jan 2017 10:26 MEZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo 2016 gesteigert. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte um 1,9 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin anhand vorläufiger Daten mitteilte. Damit lag der Zuwachs der Wirtschaftleistung noch einmal über den schon relativ starken Vorjahren …

  • Deutsche Wirtschaft steigert Wachstumstempo 2016 dpa-AFX - Do., 12. Jan 2017 10:02 MEZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat ihr Wachstumstempo 2016 gesteigert. Das Bruttoinlandsprodukt legte um 1,9 Prozent zu, nach 1,7 Prozent im Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Berlin mitteilte.

  • Steigert die deutsche Wirtschaft ihr Tempo? dpa - Do., 12. Jan 2017 07:56 MEZ
    Steigert die deutsche Wirtschaft ihr Tempo?

    Die Konsumlust der Verbraucher und die Ausgaben des Staates halten die deutsche Wirtschaft auf Kurs. Wie stark das Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2016 gewachsen ist, und ob es die starken Vorjahre noch getoppt hat, gibt das Statistische Bundesamt heute anhand vorläufiger Zahlen bekannt.

Weitere Nachrichten »