Wirtschaft und Politik

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die internationalen Finanzmärkte haben am Dienstag mit deutlichen Kursbewegungen auf den Ausgang des ersten TV-Duells zur US-Präsidentschaftswahl reagiert. Einer Umfrage des Senders CNN zufolge ist die Demokratin Hillary Clinton als Siegerin aus dem ersten Duell mit dem Populisten Donald Trump hervorgegangen. …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die türkische Wirtschaft gerät nach dem gescheiterten Militärputsch und dem harten Durchgreifen der Regierung unter Präsident Recep Tayyip Erdogan zusehends in Bedrängnis. Mit Moody's hat erneut eine der führenden Agenturen den Daumen über dem wichtigen Schwellenland gesenkt und die Kreditwürdigkeit …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Die türkische Wirtschaft gerät nach dem gescheiterten Militärputsch und dem harten Durchgreifen der Regierung unter Präsident Recep Tayyip Erdogan zusehends in Bedrängnis. Mit Moody's hat erneut eine der führenden Agenturen den Daumen über dem wichtigen Schwellenland gesenkt und die Kreditwürdigkeit …

  • Ifo: Wirtschaft im September viel optimistischer dpa - Mo., 26. Sep 2016 10:33 MESZ
    Ifo: Wirtschaft im September viel optimistischer

    Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im September deutlich verbessert. Der Ifo-Geschäftsklimaindex stieg von 106,3 Punkten im Vormonat auf 109,5 Punkte, wie das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung mitteilte.

  • PARIS (dpa-AFX) - Die Wirtschaft Frankreichs ist im zweiten Quartal überraschend etwas geschrumpft. Wie das Statistikamt Insee am Freitag nach einer neuen Schätzung mitteilte, ging die Wirtschaftsleistung in den Monaten April bis Juni zum Vorquartal um 0,1 Prozent zurück.

  • BERLIN (dpa-AFX) - Iris Gleicke nimmt kein Blatt vor den Mund. Da gebe es überhaupt nichts schönzureden, da helfe keine rosarote Brille, sagt die Ostbeauftragte der Bundesregierung und gibt unumwunden zu: Der wirtschaftliche Aufholprozess Ostdeutschlands lahmt seit Jahren, und die Lücke dürfte sich auch langfristig kaum …

  • BERLIN/MOSKAU (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel setzt bei seinem Besuch bei Kremlchef Wladimir Putin auf eine Annäherung zu Russland. "Wir haben ein dringendes Interesse an der politischen und wirtschaftlichen Stabilisierung sowohl in Osteuropa als auch in Syrien und im Nahen Osten", sagte Gabriel …

  • Japans Zentralbank verschafft sich Spielraum dpa - Mi., 21. Sep 2016 11:48 MESZ
    Japans Zentralbank verschafft sich Spielraum

    Japans Zentralbank will ihre Billiggeld-Politik künftig flexibler handhaben. Statt ihr ohnehin schon massives Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen auszuweiten, überraschte die Bank of Japan (BoJ) die Finanzmärkte mit einem neuen langfristigen Zinsziel.

  • Spannung vor geldpolitischer Entscheidung der US-Notenbank

    Die bevorstehende Bekanntgabe der Zinsentscheidung der Federal Reserve hat Spannung an den Finanzmärkten ausgelöst.

  • MOSKAU (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft in Russland wertet den Besuch von Vizekanzler Sigmar Gabriel in Moskau als positives Signal angesichts harter Sanktionen. "Es ist ein Zeichen, dass Deutschland und Russland trotz politischer Spannungen im Gespräch miteinander bleiben wollen", sagte der Leiter der deutsch-russischen …

  • Österreichs Wirtschaft kritisiert „überbordende Bürokratie“ Handelsblatt - Di., 20. Sep 2016 13:01 MESZ

    Regulierung im Nachbarland - Österreichs Wirtschaft kritisiert „überbordende Bürokratie“

  • WOLFSBURG (dpa-AFX) - Wirtschaftsverbände haben die grundsätzliche Zustimmung des SPD-Konvents zum geplanten Freihandelsabkommen Ceta begrüßt. Die Partei sende damit "ein wichtiges Signal für die Bedeutung von Freihandel", sagte der Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Ulrich Grillo, der …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die Wirtschaftsverbände hoffen auf eine weitere Abschwächung des nationalen Klimaschutzplans. Sie forderten am Montag, bei allen nationalen Klimaschutzmaßnahmen die Auswirkungen auf Wettbewerb und Arbeitsmarkt zu berücksichtigen. Alle Vorgaben müssten erst einer "Kosten-Nutzen-Analyse" unterzogen …

  • Ost-Wirtschaft holt weiter auf dpa - Mo., 19. Sep 2016 14:42 MESZ
    Ost-Wirtschaft holt weiter auf

    Ostdeutschland holt bei der Wirtschaftskraft weiter zum Westen auf, liegt 26 Jahre nach der Wiedervereinigung aber immer noch um mehr als ein Viertel unter dem Niveau der alten Länder.

  • BERLIN (dpa-AFX) - Ostdeutschland holt bei der Wirtschaftskraft weiter zum Westen auf, liegt 26 Jahre nach der Wiedervereinigung aber immer noch um mehr als ein Viertel unter dem Niveau der alten Länder. Das geht nach Angaben der "Schweriner Volkszeitung" (Dienstag) aus dem aktuellen Jahresbericht der Bundesregierung …

  • Bundesregierung: Ost-Wirtschaft hinkt hinterher dpa-AFX - So., 18. Sep 2016 18:17 MESZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung sieht bei der Angleichung von Ost- und Westdeutschland noch viel Arbeit. Der Aufbau Ost mache zwar "große Fortschritte", doch die Ungleichgewichte seien noch nicht überwunden, heißt es in einem Entwurf des Jahresberichts zum Stand der deutschen Einheit 2016, der der "Sächsischen …

  • Deutsche Wohnen bekennt sich zu nachhaltiger Entwicklung in der deutschen Wirtschaft

    DGAP-News: Deutsche Wohnen AG / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit2016-09-15 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

  • MÜNCHEN (dpa-AFX) - Vor den Protestaktionen gegen die europäisch-amerikanischen Freihandelsabkommen hat die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft dem DGB vorgeworfen, "mit Halbwahrheiten und Falschinformationen zu TTIP und CETA die Ängste der Bürger zu schüren". Weder Umwelt- noch Sozialstandards seien Gegenstand …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die meisten jungen Flüchtlinge können nach Einschätzung der deutschen Wirtschaft nicht schnell zu qualifizierten Arbeitnehmern ausgebildet werden. "Der Weg in die Ausbildung braucht Zeit - nach Erfahrungen der Betriebe etwa zwei Jahre", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags …

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft hat weiteres Engagement für die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt zugesagt. "Bei der Ausbildung und der Beschäftigung von Geflüchteten engagieren sich nicht zuletzt viele kleine und mittelständische Betriebe", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- …

  • Wirtschaft will Flüchtlinge beschäftigen dpa-AFX - Mi., 14. Sep 2016 05:24 MESZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft will im Grundsatz Flüchtlinge weiter auf dem Arbeitsmarkt integrieren. "Bei der Ausbildung und der Beschäftigung von Geflüchteten engagieren sich nicht zuletzt viele kleine und mittelständische Betriebe", sagte der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertags …

  • Apple-Anleihen sollen der britischen Wirtschaft helfen Handelsblatt - Di., 13. Sep 2016 21:08 MESZ

    Bank of England - Apple-Anleihen sollen der britischen Wirtschaft helfen

  • Stahlbranche rechnet wieder mit Aufwärtstrend dpa - Di., 13. Sep 2016 13:50 MESZ
    Stahlbranche rechnet wieder mit Aufwärtstrend

    Nach Rückgängen im bisherigen Jahresverlauf rechnet die deutsche Stahlbranche nun wieder mit einer Aufwärtsentwicklung. Die Stahlkonjunktur habe sich derzeit stabilisiert, berichtete die Wirtschaftsvereinigung Stahl am Dienstag in Düsseldorf.

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft verliert nach Einschätzung der Bundesregierung seit Jahresmitte an Kraft. "Der Aufschwung der deutschen Wirtschaft bleibt solide, das Wachstumstempo wird im zweiten Halbjahr aber niedriger ausfallen als im ersten Halbjahr", heißt es im aktuellen Monatsbericht des Wirtschaftsministeriums. …

  • Hamburg (dpa) - Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 12.09.2016 um 15:15 Uhr Index DAX 10.389,65 Punkte -183,79 Punkte Durchschnittsrendite in % -0,11 Prozent +0,06 %-Punkte Financial Times 100 Index 6.671,17 Punkte -105,78 Punkte Tokio Schluss Nikkei Index 16.672,92 Punkte -292,84 Punkte Dow-Jones …

  • Weltbörsen und Finanzmärkte auf einen Blick dpa - Fr., 9. Sep 2016 15:33 MESZ

    Hamburg (dpa) - Die Lage an den Internationalen Wertpapierbörsen am 9.09.2016 um 15:15 Uhr Index DAX 10.626,67 Punkte - 48,62 Punkte Durchschnittsrendite in % -0,17 Prozent + 0,08 %-Punkte Financial Times 100 Index 6.810,17 Punkte

  • US-Notenbanker warnt vor Überhitzung der Wirtschaft dpa-AFX - Fr., 9. Sep 2016 14:51 MESZ

    QUINCY (dpa-AFX) - Ein ranghoher amerikanische Notenbanker hat vor den Gefahren einer zu langsamen geldpolitischen Straffung gewarnt. Zwar helfe die immer noch lockere Geldpolitik der US-Notenbank, die Lage am Arbeitsmarkt zu verbessern und das Inflationsziel der Fed zu erreichen, sagte der regionale Fed-Chef von Boston, …

  • WIESBADEN (dpa-AFX) - Die deutsche Wirtschaft ist schwach in das dritte Quartal gestartet. Nach enttäuschenden Produktionszahlen aus der Industrie blieben am Freitag die Ausfuhren auf ganzer Linie hinter den Erwartungen zurück. Damit ist klar, dass der Juli kein guter Monat für die deutsche Industrie gewesen ist. Für das …

  • Wirtschaft im Osten geht es besser dpa-AFX - Do., 8. Sep 2016 14:43 MESZ

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Wirtschaft in Ostdeutschland wächst wieder stärker. Das Bruttoinlandsprodukt legte von April bis Juni 2016 um 0,5 Prozent zu. Das ermittelte das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Halle (IWH) in seiner am Donnerstag veröffentlichten vierteljährlichen Beurteilung der Lage in Ostdeutschland. …

  • Ökonomen: Brexit trifft Konjunktur dpa - Do., 8. Sep 2016 12:39 MESZ
    Ökonomen: Brexit trifft Konjunktur

    Der beschlossene EU-Ausstieg der Briten wird der deutschen Wirtschaft nach Einschätzung von Ökonomen zumindest kurzfristig einen merklichen Dämpfer verpassen. Zwar sind die Details des Brexit noch lange nicht verhandelt.

Weitere Nachrichten »