Wirtschaft und Politik

  • ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück

    Die Wirtschaftskraft der ostdeutschen Länder wird nach Einschätzung des ifo Instituts auch das nächste Vierteljahrhundert hinter dem Westen zurückbleiben.

  • Automarkt weiter stabil dpa - Mi., 2. Sep 2015 13:52 MESZ
    Automarkt weiter stabil

    In Deutschland sind im August erneut mehr Neuwagen verkauft worden.

  • Aktienmärkte in China und Japan weiter im Abwärtssog

    Die Stimmung an den Aktienmärkten in Ostasien hellt sich nicht auf. Wegen schwacher Konjunkturdaten legten die Börsen in China erneut den Rückwärtsgang ein.

  • Lokführerstreiks belasten Güterverkehr auf der Schiene

    Die Streikwellen der Lokführer haben den Güterverkehr auf der Schiene im ersten Halbjahr deutlich beeinträchtigt.

  • Spaniens Wirtschaft treibt Europa an Handelsblatt - Di., 1. Sep 2015 08:53 MESZ

    Die Wirtschaft brummt, das einstige Krisenland steht gut da. Und doch sind die Investoren skeptisch, denn das aktuell größere Problem ist die Politik. Auf Spanien wartet ein Superwahljahr - mit ungewissem ...

  • Wirtschaft der Schwellenländer im Abwärtssog Handelsblatt - Mo., 31. Aug 2015 21:53 MESZ

    Eben noch auf Erfolgsspur, haben Entwicklungsländer wirtschaftlich zunehmend zu kämpfen. Auslöser der Probleme sind unter anderem sinkende Rohstoffpreise. Vor allem China wird für den Umschwung verantwortlich ...

  • Peking nimmt Journalisten und Aufseher wegen Börsencrash fest

    Der Kurssturz an den chinesischen Aktienmärkten hat die Börsen weltweit erschüttert - nun will Chinas Führung Schuldige für das Beben gefunden haben.

  • Verlängerte Ferien sollen Wirtschaft ankurbeln Handelsblatt - Sa., 29. Aug 2015 09:53 MESZ

    Wichtige Branchen schwächeln, die Landeswährung taumelt: Das Schwellenland Türkei kämpft mit einer kräftigen Konjunkturflaute. Die Regierung ergreift besondere Maßnahmen - Schüler haben Grund zur Freude....

  • Konsum lässt griechische Wirtschaft wachsen Handelsblatt - Sa., 29. Aug 2015 08:53 MESZ

    Der Konsum der Griechen hat der Wirtschaft des krisengeplagten Landes ein kräftiges Wachstum beschert. Das Bruttoinlandsprodukt stieg von April bis Juni um 0,9 Prozent - drei Mal so schnell wie das der ...

  • USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab dpa - Sa., 29. Aug 2015 08:50 MESZ
    USA lösen Frankreich als wichtigster Exportmarkt ab

    Die USA haben Frankreich als wichtigster Markt der deutschen Exporteure abgelöst.

  • US-Wirtschaft zieht im zweiten Quartal kräftig an Handelsblatt - Fr., 28. Aug 2015 11:53 MESZ

    Die US-Wirtschaft wächst - sogar deutlich stärker als erwartet. Konsum, Investitionen und Außenhandel haben kräftig zugelegt. Das wirft für Anleger die Frage auf: Leitet die US-Notenbank bald die Zinswende ...

  • US-Wirtschaft nimmt stärker Fahrt auf als erwartet dpa - Do., 27. Aug 2015 16:52 MESZ
    US-Wirtschaft nimmt stärker Fahrt auf als erwartet

    Die US-Wirtschaft hat im zweiten Quartal nach einem schwachen Jahresstart stärker Fahrt aufgenommen als erwartet.

  • DIW-Prognose: Deutsche Wirtschaft dürfte bald an Schwung verlieren

    Deutliches Wachstum im dritten Quartal, aber getrübte Konjunkturaussichten darüber hinaus erwartet das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW).

  • Auftragsflaute am Bau dpa - Di., 25. Aug 2015 11:30 MESZ
    Auftragsflaute am Bau

    Rückschlag für Deutschlands Baugewerbe: Im Juni war der reale Auftragseingang im Bauhauptgewerbe saison- und arbeitstäglich bereinigt um 4,3 Prozent niedriger als im Mai, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.

  • Chinas Konjunkturflaute trifft deutsche Autobauer dpa - Di., 25. Aug 2015 10:21 MESZ
    Chinas Konjunkturflaute trifft deutsche Autobauer

    Die schwächelnde Konjunktur in China und anderen wichtigen Schwellenländern bremst das Wachstum der deutschen Autobauer aus.

  • Ifo-Index legt leicht zu  - «Fels in der Brandung»

    Die deutsche Wirtschaft bleibt trotz der Turbulenzen an den Börsen in China und Sorgen um die Entwicklung der Schwellenländer in einer robusten Verfassung.

  • Wirtschaftswachstum dürfte Geld in Staatskassen spülen

    Die öffentlichen Kassen dürften dank des robusten Arbeitsmarkts und der soliden Konjunktur weiter kräftig klingeln.

  • Zeitung: Chinas Zentralbank bereitet Konjunkturstützung vor

    Die chinesische Zentralbank bereitet sich einem Pressebericht zufolge auf Maßnahmen zur Unterstützung der Konjunktur vor. So erwäge die Bank, den Mindestreservesatz für heimische Banken zu senken.

  • Stimmung in Chinas Industrie fällt dpa - Fr., 21. Aug 2015 08:54 MESZ
    Stimmung in Chinas Industrie fällt

    Die Stimmung chinesischer Unternehmer ist auf den tiefsten Stand seit März 2009 gefallen. Das geht aus einem wichtigen Frühindikator für die Konjunktur des Landes hervor, den das chinesische Wirtschaftsmagazin «Caixin» in einer ersten Schätzung vorlegte.

  • GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für September dpa - Fr., 21. Aug 2015 05:30 MESZ
    GfK veröffentlicht Konsumklimastudie für September

    Das Marktforschungsunternehmen GfK veröffentlicht heute die Konsumklimastudie für September. Experten halten es für möglich, dass sich die Verbraucherstimmung angesichts der wochenlangen Debatte um die Griechenlandhilfe weiter abgekühlt hat.

  • Moody's warnt vor Finanz-Crash in China dpa - Di., 18. Aug 2015 16:09 MESZ
    Moody's warnt vor Finanz-Crash in China

    Die Ratingagentur Moody's hat vor einem Absturz der Aktien- und Immobilienmärkte in China gewarnt.

  • Neuer Kursrutsch in China lässt Anleger zittern dpa - Di., 18. Aug 2015 12:19 MESZ
    Neuer Kursrutsch in China lässt Anleger zittern

    Neue Turbulenzen erschüttern Chinas Aktienmärkte. Spekulationen über einen langsamen Rückzug staatlicher Hilfe haben die Kurse so stark wie seit drei Wochen nicht mehr fallen lassen.

  • Bauboom in Deutschland hält im ersten Halbjahr 2015 an

    Niedrige Bauzinsen und hohe Nachfrage nach Wohneigentum halten den Immobilienboom in Deutschland am Laufen.

  • Handwerk blieb 2014 hinter Gesamtwirtschaft zurück dpa - Mo., 17. Aug 2015 13:57 MESZ
    Handwerk blieb 2014 hinter Gesamtwirtschaft zurück

    Die Entwicklung des deutschen Handwerks ist im vergangenen Jahr hinter dem gesamtwirtschaftlichen Wachstum zurückgeblieben.

  • Bundesbank sieht deutsche Wirtschaft weiter auf Wachstumskurs

    Die Bundesbank sieht die deutsche Wirtschaft auch für das zweite Halbjahr 2015 auf Wachstumskurs.

  • Chinas Konjunkturschwäche belastet Japans Wirtschaft

    Die Konjunkturabkühlung in China schlägt auf die japanische Wirtschaft durch: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt schrumpfte im zweiten Quartal um eine hochgerechnete Jahresrate von 1,6 Prozent, wie die Regierung in Tokio bekanntgab.

  • Schwacher Euro, starker Konsum: Deutsche Wirtschaft auf Kurs

    Die Exportnation Deutschland profitiert vom schwachen Euro und vom niedrigen Ölpreis. Konsumfreudige Verbraucher schieben das Wachstum zusätzlich an. Ökonomen gehen daher von guten Konjunkturdaten für das zweite Quartal 2015 aus.

  • EZB-Rat: Konjunkturerholung in der Eurozone enttäuschend

    Die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich bei ihrer jüngsten Zinssitzung enttäuscht über die wirtschaftliche Entwicklung in der Eurozone gezeigt.

  • Krise in Brasilien: Olympia-Land fast auf «Ramschniveau»

    Brasilien muss einen Abzug von Investoren und damit eine Verschärfung der tiefen Wirtschaftskrise fürchten. Die US-Ratingagentur Moody's stufte die Kreditwürdigkeit des fünftgrößten Landes der Welt auf «Baa3» herunter.

  • ZEW-Konjunkturerwartungen fallen weiter dpa - Di., 11. Aug 2015 11:52 MESZ
    ZEW-Konjunkturerwartungen fallen weiter

    Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben überraschend einen weiteren Dämpfer erhalten. Der Indikator des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) fiel im August um 4,7 Punkte auf 25,0 Zähler, wie das ZEW in Mannheim mitteilte.

Weitere Nachrichten »