USA

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Montag nach dem Erstrunden-Ergebnis der französischen Präsidentschaftswahl deutlich nachgegeben. In allen Laufzeitbereichen stiegen die Renditen.

  • Zeitung: Auch Amazon bereitet sich auf autonomes Fahren vor

    Amazon will sich laut einem Zeitungsbericht die Verkehrs-Revolution durch Roboter-Fahrzeuge zu Nutzen machen.

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Montag zu Handelsbeginn angesichts eines wachsenden Optimismus mit Blick auf Europa deutlich gefallen. In allen Laufzeitbereichen stiegen die Renditen.

  • LOS ANGELES (dpa-AFX) - Die Actionfilm-Serie "Fast & Furious" hat an den nordamerikanischen Kinokassen erneut das Rennen um den ersten Platz gewonnen. Der achte Teil der Reihe spielte an seinem zweiten Wochenende in den USA und Kanada rund 38,7 Millionen US-Dollar (etwa 36 Millionen Euro) ein. Laut der Branchenseite …

  • Mehr Ärger für Uber in Roboterwagen-Klage

    Der Fahrdienst-Vermittler Uber kommt aus dem Ärger nicht heraus. Im Verfahren um die angebliche Nutzung fremder Roboterwagen-Technologie wirft die Google-Schwesterfirma Waymo Uber nun auch vor, eine Laserradar-Version vor Gericht unterschlagen zu haben.

  • Auch China und Japan warnen USA vor Protektionismus in Stahlbranche Business Insider DE Finance - vor 15 Stunden
    Auch China und Japan warnen USA vor Protektionismus in Stahlbranche

    Die staatliche Zeitung „China Daily“ schrieb am Montag in einem Kommentar, ein derartiger Schritt könne zu „berechtigten Vergeltungsschritten“ gegen US-Firmen etwa im Finanz- oder Technologiesektor führen. Die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit der amerikanischen Stahlkocher könne nicht durch Importschranken behoben werden. …

  • STOCKHOLM (dpa-AFX) - Nach Jahren sinkender Militärausgaben haben die USA 2016 wieder mehr Geld für Rüstung ausgegeben. Die Ausgaben stiegen leicht um 1,7 Prozent auf 611 Milliarden US-Dollar (knapp 570 Mrd. Euro). Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri h …

  • STOCKHOLM (dpa-AFX) - Nach Jahren mit sinkenden Militärausgaben haben die USA 2016 wieder mehr Geld für Rüstung ausgegeben. Die Ausgaben stiegen leicht um 1,7 Prozent auf 611 Milliarden US-Dollar (knapp 570 Mrd. Euro). Das geht aus einem am Montag veröffentlichten Bericht des Stockholmer Friedensforschungsinstituts Sipri …

  • Frankreich-Ticker: Dow-Jones-Future steigt deutlich dpa-AFX - Mo., 24. Apr 2017 00:26 MESZ

    TOKIO (dpa-AFX) - Die ersten Reaktionen von Aktienmärkten auf das voraussichtliche Ergebnis der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl sind erwartungsgemäß positiv ausgefallen. Der Dow-Jones Future legte am Montagmorgen (Ortszeit) um 0,98 Prozent auf 20 687,00 Punkte zu. Experten hatten bereits im Vorfeld vermutet, …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Finanzminister Steven Mnuchin hat Deutschland bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington mit deutlichen Worten zum Abbau seiner Exportüberschüsse aufgefordert. "Nach unserer Ansicht sind exzessiv hohe Exportüberschüsse, genauso wie Exportdefizite, nicht dienlich, um ein freies und faires Handelssystem …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - US-Finanzminister Steven Mnuchin hat Deutschland bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington mit deutlichen Worten zum Abbau seiner Exportüberschüsse aufgefordert. "Nach unserer Ansicht sind exzessiv hohe Exportüberschüsse, genauso wie Exportdefizite, nicht dienlich, um ein freies und faires Handelssystem …

  • USA bleiben bei Position zum Welthandel hart dpa-AFX - So., 23. Apr 2017 14:25 MESZ

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die USA haben bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington alle Versöhnungsversuche gekontert und bleiben in ihrer Kritik am offenen Welthandel hart. US-Finanzminister Steven Mnuchin rückte in einem Statement zum Abschluss des Treffens der weltweiten Finanzelite nicht von seiner strikten Haltung ab - …

  • USA bleiben bei Position zum Welthandel hart dpa - So., 23. Apr 2017 14:05 MESZ
    USA bleiben bei Position zum Welthandel hart

    Die USA haben bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington alle Versöhnungsversuche gekontert und bleiben in ihrer Kritik am offenen Welthandel hart.

  • Marilyn Monroes Villa steht zum Verkauf dpa - So., 23. Apr 2017 11:26 MESZ
    Marilyn Monroes Villa steht zum Verkauf

    "Eine absolute Oase" im Herzen einer der besten Nachbarschaften von Los Angeles: So wirbt die US-Maklerfirma Mercer Vine für eine besondere Immobilie, in der einst Hollywoods berühmtestes Sexsymbol lebte.

  • US-Finanzminister: Deutschland muss Exportüberschuss abbauen

    US-Finanzminister Steven Mnuchin hat Deutschland bei der IWF-Frühjahrstagung in Washington mit deutlichen Worten zum Abbau seiner Exportüberschüsse aufgefordert.

  • Schäuble für Senkung der US-Steuersätze WirtschaftsWoche - Sa., 22. Apr 2017 19:00 MESZ
    Schäuble für Senkung der US-Steuersätze

    Am Rande des IWF-Frühjahrstreffens zeigte Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Verständnis für eine Steuerreform in den USA.

  • US-Präsident zieht nach 100 Tagen positive Bilanz WirtschaftsWoche - Sa., 22. Apr 2017 12:04 MESZ
    US-Präsident zieht nach 100 Tagen positive Bilanz

    Trump lobt die laut seiner Ansicht gute Chemie zwischen ihm und Kanzlerin Merkel. Gegenüber dem Iran schlägt der US-Präsident einen weit härteren Ton an. Zu einem Prestigeobjekt sagt er: „Ich will die Grenzmauer.“

  • IWF und G20: Globalisierung und Kampf gegen Armut dpa - Sa., 22. Apr 2017 10:41 MESZ
    IWF und G20: Globalisierung und Kampf gegen Armut

    Mit einem klaren Bekenntnis zur Fortsetzung der Globalisierung sowie zum Kampf gegen Armut und Ungleichheit geht die Frühjahrstagung von Internationalem Währungsfonds und Weltbank auf die Zielgerade.

  • Beförderung von United-Chef Munoz abgeblasen dpa - Sa., 22. Apr 2017 08:40 MESZ
    Beförderung von United-Chef Munoz abgeblasen

    Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat sich im Zuge des Skandals um einen gewaltsamen Passagier-Rauswurf gegen eine bereits vereinbarte Beförderung von Konzernchef Oscar Munoz entschieden.

  • Trump stellt Finanzregeln und Steuergesetze auf Prüfstand

    US-Präsident Donald Trump hat weitere Schritte zum Regelabbau im Finanzsektor eingeleitet. Mit der Unterzeichnung von zwei Erlassen ordnete Trump die Überprüfung von Teilen der Gesetzesreform Dodd-Frank an.

  • NEW YORK (dpa-AFX) - Ähnlich wie die Wall Street sind vor der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahlen auch die US-Staatsanleihen kaum vom Fleck gekommen. Durchwachsene amerikanische Konjunkturdaten ließen die Kurse der als sicher geltenden, festverzinslichen Wertpapiere am Freitag kalt.

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Ölkonzern ExxonMobil ist mit seinem Antrag auf eine Ausnahmeregelung von den Sanktionen gegen Russland bei der amerikanischen Regierung gescheitert. Nach Beratschlagung mit Präsident Donald Trump habe sein Ministerium beschlossen, keinem US-Unternehmen - auch nicht Exxon - solche Zugeständnisse …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - Die G20-Finanzminister sehen hinsichtlich der Abschottung der US-Handelspolitik optimistischer in die Zukunft. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Treffen der G20 in Washington zuversichtlich, dass bis zum Gipfel im Juli in Hamburg eine "unkonfrontative Lösung" erreicht …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - Die G20-Finanzminister sehen hinsichtlich der Abschottung der US-Handelspolitik optimistischer in die Zukunft. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zeigte sich beim Treffen der G20 in Washington zuversichtlich, dass bis zum Gipfel im Juli in Hamburg eine "unkonfrontative Lösung" erreicht …

  • G20-Finanzminister warten bei US-Handel ab dpa-AFX - Fr., 21. Apr 2017 20:20 MESZ

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Die G20-Finanzminister wollen angesichts protektionistischer Tendenzen in der US-Handelspolitik noch keine Festlegungen treffen. Es habe beim Treffen in Washington einen breiten Konsens gegeben, dass Abschottung ungünstige Effekte hervorrufe. "Protektionismus schadet der betroffenen Volkswirtschaft, …

  • US-Anleihen: Kaum Bewegung vor Frankreich-Wahl dpa-AFX - Fr., 21. Apr 2017 16:39 MESZ

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Markt für US-Staatsanleihen hat sich am Freitag wenig bewegt. Beobachter begründeten die Zurückhaltung vor allem mit der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag. Fachleute gehen so weit, von einer Schicksalswahl für den Euroraum zu sprechen. Sollten in der zweitgrößten …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im März überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat seien sie um 4,4 Prozent geklettert, wie die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Freitag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten lediglich einen Anstieg …

  • WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Verkäufe bestehender Häuser im März überraschend stark gestiegen. Im Vergleich zum Vormonat seien sie um 4,4 Prozent geklettert, wie die Maklervereinigung "National Association of Realtors" (NAR) am Freitag in Washington mitteilte. Volkswirte hatten lediglich einen Anstieg …

  • Deutsche Bank muss in den USA für Verfehlungen büßen

    Die Deutsche Bank muss in den USA erneut für Regelverstöße bei Finanzgeschäften geradestehen. Die US-Notenbank Fed verhängte Bußgelder in Höhe von insgesamt 156,6 Millionen Dollar (146,2 Mio Euro) gegen das größte deutsche Geldhaus.

  • WASHINGTON/FRANKURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank muss in den USA erneut für Regelverstöße bei Finanzgeschäften geradestehen. Die US-Notenbank Fed verhängte Bußgelder in Höhe von insgesamt 156,6 Millionen Dollar (146,2 Mio Euro) gegen das größte deutsche Geldhaus. Der Kernvorwurf lautet, die Bank sei zu lax bei ihren internen …

Weitere Nachrichten »