Asien

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Seit der geldpolitischen Entscheidung der japanischen Notenbank am Donnerstag steigt der Wert des Yen immer weiter. Die japanische Währung erreichte am Freitag im Verhältnis zum US-Dollar den höchsten Wert seit Oktober 2014. Am Vormittag mussten die Anleger für einen Dollar zwischenzeitlich weniger …

  • FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Donnerstag nach Notenbankentscheidungen in den USA und in Japan leicht gestiegen. Am späten Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1326 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel war der Eurokurs noch unter die Marke von 1,13 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) …

  • SHANGHAI (dpa-AFX) - Die Fluggesellschaft China Eastern kauft groß bei Airbus und Boeing ein. Das chinesische Unternehmen bestellte 20 der neuen Airbus-Großraumjets vom Typ A350-900 und 15 Exemplare von Boeings Konkurrenzmodell 787-9 "Dreamliner", wie es am Donnerstag an der Börse in Shanghai mitteilte. Laut …

  • Die schwierige China-Frage Handelsblatt - Do., 28. Apr 2016 14:46 MESZ

    Sierens Welt - Die schwierige China-Frage

  • BERLIN (dpa-AFX) - Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat die EU-Kommission aufgefordert, zum Schutz der europäischen Stahlindustrie mehr Härte gegenüber China zu zeigen. Es sei skandalös, dass die Umsetzung von Anti-Dumping-Maßnahmen gegen chinesischen Billigstahl in Europa 20 Monate dauere, in den USA aber …

  • Japan: Inflation rutscht wieder in den negativen Bereich dpa-AFX - Do., 28. Apr 2016 10:16 MESZ

    TOKIO (dpa-AFX) - In Japan bleibt die Preisentwicklung trotz einer extrem expansiven Geldpolitik der Notenbank weiter schwach. Im März ist die Inflation erstmals seit Mai 2013 wieder in den negativen Bereich gefallen. Die Verbraucherpreise seien im Jahresvergleich um 0,1 Prozent gesunken, teilte die Regierung am Donnerstag …

  • WOLFSBURG (dpa-AFX) - Der in der Abgas-Affäre zurückgetretene frühere VW -Chef Martin Winterkorn verliert infolge der Turbulenzen beim größten europäischen Autobauer Millionen. Hatte Winterkorn für 2014 noch fast 16 Millionen Euro kassiert, sind es für 2015 noch 7,3 Millionen Euro. Das liegt vor allem an der gesunkenen …

  • WOLFSBURG (dpa-AFX) - VW -Konzernchef Matthias Müller rechnet in naher Zukunft nicht mit Problemen im wichtigen Absatzmarkt China. "Quer durch die Weltwirtschaft grassierte die Sorge vor einer möglicherweise deutlich nachlassenden konjunkturellen Dynamik dort", sagte Müller am Donnerstag in Wolfsburg laut vorab …

  • WOLFSBURG (dpa-AFX) - Auf das Reich der Mitte ist bei Volkswagen Verlass: Der in der Abgas-Krise massiv unter Druck stehende Konzern hat auch 2015 in China wieder gut 5 Milliarden Euro eingestrichen. Auf dem wichtigsten VW -Markt stieg der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sogar noch einmal minimal und erreichte 5,21 …

  • Sony schreibt wieder schwarze Zahlen dpa - Do., 28. Apr 2016 09:14 MESZ
    Sony schreibt wieder schwarze Zahlen

    Der japanische Elektronikriese Sony ist erstmals seit drei Jahren wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Dies gab der Hersteller der Playstation nach Börsenschluss bekannt.

  • NanoRepro AG schließt strategische Vereinbarung zur Erschließung des Wachstumsmarkts Asien mit Dedicare

    DGAP-News: NanoRepro AG / Schlagwort(e): Vereinbarung2016-04-28 / 08:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

  • Smartphone-Marktführer Samsung mit Gewinnanstieg dpa - Do., 28. Apr 2016 08:01 MESZ
    Smartphone-Marktführer Samsung mit Gewinnanstieg

    Dank des offensichtlich guten Verkaufsstarts seines neuen Smartphone-Spitzenmodells Galaxy S7 hat Marktführer Samsung im ersten Quartal 2016 deutlich mehr verdient. Der Überschuss stieg im Jahresvergleich um 14 Prozent auf 5,25 Billionen Won (etwa 4 Mrd Euro).

  • Mitsubishi gibt wegen Skandals keine Jahresprognose ab

    Der von einem Skandal um manipulierte Verbrauchswerte erschütterte japanische Autobauer Mitsubishi Motors gibt vorerst keine Prognose für das am 1. April begonnene Geschäftsjahr ab.

  • Nintendo kündigt neue Konsole für März 2017 an dpa - Mi., 27. Apr 2016 10:00 MESZ
    Nintendo kündigt neue Konsole für März 2017 an

    Der japanische Spiele-Spezialist Nintendo will im März 2017 eine neue Spielekonsole auf den Markt bringen.

  • IWF macht sich Sorgen um China wegen fauler Kredite dpa - Di., 26. Apr 2016 22:14 MESZ
    IWF macht sich Sorgen um China wegen fauler Kredite

    In China wächst einer Studie des Internationalen Währungsfonds (IWF) zufolge die Gefahr fauler Kredite. «Kredite von Geschäftsbanken an Unternehmen, die potenziell gefährdet sind, sind stark gestiegen», heißt es in einer Mitteilung des Fonds in Washington.

  • Senvion sichert Auftrag in Japan und eröffnet Büro in Tokio

    DGAP-News: Senvion S.A. / Schlagwort(e): Markteinführung2016-04-26 / 14:27 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

  • Mitsubishi Motors manipulierte Verbrauchswerte schon seit 1991

    Der Skandal des japanischen Autobauers Mitsubishi Motors um manipulierte Verbrauchswerte bei Kleinstwagen reicht viel weiter zurück als bisher gedacht.

  • Volkswagen überholt Toyota beim Absatz dpa - Di., 26. Apr 2016 09:13 MESZ
    Volkswagen überholt Toyota beim Absatz

    Inmitten der Abgas-Affäre hat Volkswagen dank eines starken China-Geschäfts den Rivalen Toyota beim Absatz wieder überholt.

  • DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Volkswagen rechnet mit einer Fortsetzung des zuletzt wieder positiven Trends in China. "Wir haben im letzten Quartal des vergangenen Jahres wieder zugelegt. Im ersten Quartal dieses Jahres haben wir ein Plus von mehr als sechs Prozent und damit einen Rekord in einem ersten Quartal erzielt", …

  • Marken in China Handelsblatt - Mo., 25. Apr 2016 23:36 MESZ

    Der Werber-Rat - Marken in China

  • BERLIN (dpa-AFX) - Die deutsche Autoindustrie hat trotz des Abgasskandals in den ersten drei Monaten den Fahrzeugabsatz in Westeuropa deutlich erhöht und in den USA stabil gehalten. Das Westeuropa-Geschäft laufe deutlich günstiger als zu Jahresbeginn erwartet, sagte der Präsident des Verbandes der deutschen Automobilindustrie …

  • Schweinchenmaske in Flammen - Kampf gegen Gefahrenprodukte

    Der Rauchmelder schweigt, der Kinderwagen kracht zusammen und die Tattootinte kann Krebs auslösen: Solche Produkte haben die Behörden im vergangenen Jahr in Europa aus dem Verkehr gezogen. Und wie schon ...

  • Traditionsmarke Borgward startet Verkauf seines neuen Modells

     Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Pleite hat die deutsche Traditionsmarke Borgward wieder mit dem Verkauf von Autos begonnen. 

  • BRÜSSEL (dpa-AFX) - Die meisten gefährlichen Produkte in Europa kommen aus China. Insbesondere Spielzeug (27 Prozent), Kleidung und modische Accessoires (17 Prozent) wurden von den Behörden als riskant gemeldet. Das geht aus einem Bericht hervor, den die EU-Kommission am Montag vorstellte.

  • Chinas Lust auf teure Autos wächst dpa - Mo., 25. Apr 2016 10:59 MESZ
    Chinas Lust auf teure Autos wächst

    Deutschlands Autobauer können auf gute Geschäfte in China besonders mit Oberklassewagen hoffen. Während die Schätzungen für das Wachstum auf dem größten Automarkt der Welt auseinandergehen und zwischen sechs bis zehn Prozent liegen, dürfte der Absatz von Luxuswagen wieder stärker wachsen.

Weitere Nachrichten »