Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 42 Minute
  • Nikkei 225

    23.317,10
    -101,41 (-0,43%)
     
  • Dow Jones 30

    26.519,95
    -943,24 (-3,43%)
     
  • BTC-EUR

    11.274,73
    +4,02 (+0,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    262,31
    -10,38 (-3,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.004,87
    -426,48 (-3,73%)
     
  • S&P 500

    3.271,03
    -119,65 (-3,53%)
     

Karten neu gemischt: Realty Income vs. General Mills – diese Dividendenaktie ist jetzt attraktiver!

Vincent Uhr, Motley Fool beitragender Investmentanalyst
·Lesedauer: 4 Min.

Die Aktien von General Mills (WKN: 853862) und von Realty Income (WKN: 899744) sind zwei defensive und zuverlässige Dividendenaktien. Ich schätze, mit dieser Erkenntnis werde ich inzwischen keinen Blumentopf mehr gewinnen. Das dürfte hinlänglich bekannt sein.

Trotzdem könnten sich einige Foolishe Dividendenjäger jetzt womöglich fragen, welche Aktie auf dem aktuellen Niveau und mit Blick auf Zahlen und Bewertung attraktiver ist. Eine durchaus spannende Frage, zumal sich die Karten jetzt möglicherweise neu gemischt haben.

Werfen wir in diesem Sinne einen weiteren Blick auf die Aktien dieser beiden defensiven Dividendenperlen. Und finden heraus, welche Aktie möglicherweise einen näheren Blick verdient haben könnte.

General Mills: Erste Dividendenerhöhung seit drei Jahren!

Die Basics bei General Mills dürften bekannt sein: Die Dividendenhistorie des US-Konzerns währt seit über 100 Jahren. Die letzten zwei Jahrzehnte sind ein konstant zuverlässiger Zeitraum gewesen, innerhalb dessen sich die ausgeschüttete Dividendensumme ca. verdreifacht hat. Eine starke Konstanz dieses US-amerikanischen Lebensmittelkonzerns.

Was jedoch neu ist: General Mills hat das erste Mal seit über drei Jahren wieder die Dividende erhöht. Anstatt weitere 0,49 US-Dollar auszuzahlen, werden bald 0,51 US-Dollar ausgeschüttet. Das entspricht einer Dividendenerhöhung von knapp über 4 %.

Der Clou ist, dass damit möglicherweise eine Episode beginnen könnte, in der sich ein moderates Dividendenwachstum wieder einpendelt. Wie wir mit Blick auf die letzten zwei Jahrzehnte feststellen können, gab es solche Phasen durchaus schon einmal. Die derzeitige Dividendenrendite von 3,41 % (25.09.2020, maßgeblich für alle Kurse und Bewertungen) könnte daher bloß der Beginn sein. Zumal ein Dividendenwachstum von 4 % pro Jahr durchaus attraktiv sein könnte.

Gleichzeitig ist die fundamentale Bewertung bei General Mills weiterhin preiswert: Gemessen am zuletzt ausgewiesenen Ergebnis je Aktie im ersten Quartal des Jahres 2021 von 1,00 US-Dollar (was ein komplizierter Satz!) beliefe sich das Kurs-Gewinn-Verhältnis auf knapp über 15. Das sieht nach einer günstigen, defensiven und dividendenstarken Chance aus. Aber schauen wir einmal, was Realty Income zu bieten hat.

Realty Income: Etwas teurer mit mehr Dividende …?

Eines vorweg: Auch die Dividende von Realty Income ist gleichsam legendär. Über 600 Monate stabile Zahlungen, 107 Dividendenerhöhungen innerhalb dieses Zeitraums. Und seit Anfang des Jahres nun auch offiziell eine adelige Dividendenhistorie. Bemerkenswerte Voraussetzungen in Kombination mit monatlichen Ausschüttungsintervallen. Wobei die derzeitige Dividendenrendite bei einer monatlichen Zahlung von 0,2335 US-Dollar und einem Aktienkurs von 59,93 US-Dollar bei 4,67 % liegt. Ein definitiv höherer Wert.

Dafür ist das Ausschüttungswachstum teilweise etwas gemächlicher. Die letzte Erhöhung belief sich beispielsweise auf 0,05 Cent je Aktie. Zum Jahreswechsel wird die Dividende (zumindest historisch gesehen) stärker erhöht. Hier sprang die ausgeschüttete Dividende zuletzt um 0,5 Cent auf 0,233 US-Dollar, nach 0,228 US-Dollar im Vormonat, was einem Wachstum von ca. 2,2 % entsprochen hat.

Realty Income setzte im letzten Quartal ebenfalls den moderaten Wachstumskurs fort: Die Funds from Operations stiegen um 4,9 % auf 0,89 US-Dollar. Das Ausschüttungsverhältnis ist hier jedoch mit 78 % höher. General Mills kommt derzeit auf ca. 51 %. Wobei die Dividendenrendite bei dem US-amerikanischen Real Estate Investment Trust und monatlichen Zahler natürlich höher ist.

Welche Aktie ist jetzt attraktiver …?

Eines vorweg: Beide Ausschütter besitzen eine faszinierende defensive Klasse und eine starke Dividendenhistorie. Die aktuellen Quartalszahlen von General Mills und das moderate Dividendenwachstum könnten jetzt jedoch spannender sein. Vor allem, wenn General Mills diesen nun möglicherweise eingeschlagenen Trend fortsetzen kann.

Deshalb könnte ich mir vorstellen, dass General Mills im Vergleich zu Realty Income jetzt die attraktivere und günstigere Chance sein könnte. Wobei, wie gesagt, beide zuverlässigen Ausschütter einen näheren Blick verdient haben könnten.

The post Karten neu gemischt: Realty Income vs. General Mills – diese Dividendenaktie ist jetzt attraktiver! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von General Mills und von Realty Income. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2020