Deutsche Märkte geschlossen

Karliczek erhofft sich von Klimakonferenz internationalen Kraftakt

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - Die amtierende Bundesforschungsministerin Anja Karliczek (CDU) erwartet von der UN-Klimakonferenz in Glasgow einen gemeinsamen internationalen Kraftakt. Die internationale Staatengemeinschaft müsse dem Klimawandel schneller und ambitionierter entgegenwirken, sagte Karliczek der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Jedes Land muss dabei nach Kräften seinen Beitrag leisten." Den Weg zu einer leistungsfähigem Kreislaufwirtschaft werde durch Investitionen in Wissenschaft und Forschung geebnet.

"In den nächsten fünf Jahren investiert das Bundesforschungsministerium daher über vier Milliarden Euro in nachhaltige Technologien und Lösungen", sagte die CDU-Politikerin. Unterstützt würden etwa Innovationen zum Aufbau internationaler Lieferketten für Grünen Wasserstoff. Um das Ziel der Klimaneutralität bis Mitte des Jahrhunderts zu erreichen, müsse zudem aber auch CO2 aus der Atmosphäre entnommen werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.