Deutsche Märkte öffnen in 6 Stunden 6 Minuten

Karl-Lagerfeld-Auktion in Köln erzielt 4,2 Millionen Euro

KÖLN (dpa-AFX) - Die Versteigerung des Nachlasses des Modeschöpfers Karl Lagerfeld in Köln hat 4,2 Millionen Euro erzielt. Das sei das Siebenfache der Vorab-Schätzung, teilte das Auktionshaus Sotheby's am Montag mit. Zusammen mit den vorhergehenden Versteigerungen in Monaco und Paris beläuft sich der Erlös demnach auf 22,5 Millionen Euro. Die Versteigerung in Köln war die erste Live-Auktion im neuen deutschen Hauptsitz von Sotheby's. Sotheby's ist nach eigenen Angaben das einzige internationale Auktionshaus, das in Deutschland Auktionen durchführt. Lagerfeld war im Jahr 2019 gestorben.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.