Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.787,73
    -200,97 (-1,44%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.599,55
    -41,82 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    30.814,26
    -177,24 (-0,57%)
     
  • Gold

    1.827,70
    -23,70 (-1,28%)
     
  • EUR/USD

    1,2085
    -0,0079 (-0,6526%)
     
  • BTC-EUR

    29.739,47
    +764,21 (+2,64%)
     
  • CMC Crypto 200

    701,93
    -33,21 (-4,52%)
     
  • Öl (Brent)

    52,04
    -1,53 (-2,86%)
     
  • MDAX

    31.035,92
    -536,18 (-1,70%)
     
  • TecDAX

    3.262,41
    -29,51 (-0,90%)
     
  • SDAX

    15.048,80
    -337,20 (-2,19%)
     
  • Nikkei 225

    28.519,18
    -179,12 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    6.735,71
    -66,25 (-0,97%)
     
  • CAC 40

    5.611,69
    -69,45 (-1,22%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.998,50
    -114,10 (-0,87%)
     

Kanadische Eisbärin wird zum Offizier befördert

Moritz Piehler
·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.
Juno der Eisbär ist sichtlich stolz über seine militärische Auszeichnung. (Bild: Steve Russell/Toronto Star via Getty Images)
Juno der Eisbär ist sichtlich stolz über seine militärische Auszeichnung. (Bild: Steve Russell/Toronto Star via Getty Images)

Der Eisbärin Juno wird eine ganz besondere Ehrung zuteil. Das kanadische Militär erhob sie an ihrem fünften Geburtstag in den Stand eines Offiziers.

Am 11. November 2015 wurde eine ganz besondere kleine Eisbärin im Zoo von Toronto geboren. Besonders deshalb, weil ihr Geburtstag der Gedenktag für die gefallenen kanadischen Soldaten ist. Darum gaben ihr die Tierpfleger den Namen Juno. So heißt der Strandabschnitt, an dem im Zweiten Weltkrieg die kanadischen Truppen in der Normandie anlandeten, um Europa von den Nazis zu befreien.

Taufe zum kanadischen Gedenktag

Das kanadische Militär freute sich über den Namen des frischgeborenen Eisbärbabys und erhob sie direkt in den Rang eines Gefreiten ehrenhalber. Zu ihrem fünften Geburtstag nun hatte sich der beliebte Zoobewohner eine besondere Ehre verdient.

Hai nähert sich Schwimmer – und der merkt es einfach nicht

Der Brigadegeneral Conrad Mialkowski kam persönlich vorbei, um Juno zum Master. Corporal, also zum Unteroffizier zu befördern. Der Zoo berichtete sichtlich stolz von der Eisbärehrung: “Sie ist der erste Eisbär, der einen offiziellen Rang innehat.” Sonst aber sei sie ganz normal für ihr Alter, eher klein im Vergleich zu ihren Eltern und mit wachsendem Selbstbewusstsein ausgestattet, berichtete der Zoo.

Juno ist eine arktische Botschafterin

In einem offiziellen Pressestatement ergänzte Zoo-Direktor Dolf DeJong: “Wir fühlen uns wirklich geehrt, dass die kanadische Armee Juno befördert hat. Denn sie setzt damit ihre Rolle als außerordentliche Botschafterin für ihre Artgenossen in der Wildnis fort.” Die Eisbären im Zoo hätten eine immens wichtige Funktion dabei, den Besuchern die Folgen des Klimawandels direkt zu vermitteln, erklärte DeJong. Zu diesen “Arctic Ambassadors”, den arktischen Botschaftern, gehören übrigens auch Junos Brüder Hudson und Humphrey. In der Corona-Zeit, als der Zoo in Toronto geschlossen war, dienten besonders die Eisbären als Symbolfiguren des Tierparks.

VIDEO: Dieser Eisbär isst sein Gemüse