Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 2 Minuten

Kanada verbietet Tüten, Strohhalme und Besteck aus Plastik

·Lesedauer: 1 Min.

OTTAWA (dpa-AFX) - Im Kampf gegen die Eindämmung von Plastikmüll hat die kanadische Regierung die Abschaffung einer Reihe von Produkten angekündigt. "Plastiktüten, Strohhalme, Rührstäbchen, Sixpack-Ringe, Besteck und Styropor-Behälter werden im Rahmen des umfassenden Plans unserer Regierung, bis 2030 keinen Plastikmüll zu produzieren, verboten", teilte Umwelt-Minister Jonathan Wilkinson am Mittwoch mit. Die Regelung solle bis Ende 2021 in Kraft treten.

Mit dem Verbot - einem Wahlversprechen der Trudeau-Regierung aus dem Jahr 2019 - will Ottawa gegen die massive Umweltverschmutzung durch Plastik vorgehen. Nach Angaben des kanadischen Umweltministeriums werfen Kanadier jedes Jahr drei Millionen Tonnen Plastikmüll weg, von denen nur neun Prozent recycelt werden. Das Plastik gelangt oft in die Natur und schadet unter anderem der Tier- und Pflanzenwelt in den Meeren.