Deutsche Märkte geschlossen

Kalrays intelligente Speicherbeschleunigungskarte K200-LP™, jetzt in pixitmedias softwaredefinierte Speicherlösung pixstor integriert

Neue Perspektiven im Hinblick auf verbesserte Arbeitsabläufe und vereinfachte Datenverwaltung für Kunden aus der Medien- und Unterhaltungsbranche

GRENOBLE, Frankreich, June 28, 2022--(BUSINESS WIRE)--Kalray (Euronext Growth Paris : ALKAL) (Paris:ALKAL), ein führender Anbieter der neuen Generation von Prozessoren und Beschleunigungskarten, der sich auf intelligente Datenverarbeitung von der Cloud bis zum Edge spezialisiert hat, freut sich, das erste Ergebnis der synergetischen Kombination seiner prozessorbasierten Beschleunigungskarte K200-LP™ auf Basis von DPUs („Data Processing Unit") mit pixitmedia1, dem neu erworbenen Anbieter von softwaredefinierten Speicher- und Datenverwaltungslösungen, bekannt zu geben. pixitmedia ist einer au den Medien- und Unterhaltungsmarkt spezialisierten Geschäftseinheit der Arcapix Holdings Ltd. Die Einführung dieses neuen, gemeinsamen Produkts erfolgt nur wenige Monate nach der Übernahme von Arcapix Holdings Ltd durch Kalray. Das neue Produkt wird im August auf dem Flash Memory Summit (USA) vorgestellt.

DIE BESCHLEUNIGUNGSKARTEN UND DIE DPUs VON KALRAY SIND DAS HERZSTÜCK DER PREISGEKRÖNTEN, SOFTWAREDEFINIERTEN SPEICHER- UND DATENMANAGEMENTLÖSUNGEN VON PIXITMEDIA

Kunden aus der Medien- und Unterhaltungsbranche gehören zu den Anwendern mit den höchsten Ansprüchen an Datenspeicherung und -verwaltung. Die preisgekrönten pixstor- und ngenea-Produkte werden von branchenführenden Filmstudios, Rundfunkanstalten, Postproduktionshäusern und VFX-Studios eingesetzt, die davon profitieren, dass pixitmedia den kreativen Anwendern die Kontrolle über ihre Daten verleiht. Die garantierte Leistung, die Einhaltung von Sicherheitsvorschriften und die Flexibilität bei der Wahl des Einsatzes in einer hybriden Multi-Cloud-Welt sind eine Selbstverständlichkeit. Es ist jedoch die intelligente Integration in den Workflow und die kreativen Pipeline-Verwaltungstools des Kunden, die pixitmedias Speicherqualitäten auszeichnet.

Nur wenige Monate nach der Übernahme von Arcapix Holdings Ltd durch Kalray haben Kalray und pixitmedia ihre Technologien kombiniert, um eine neue Version von pixstor und ngenea anzubieten, die die Kalray K200-LP™ Smart Storage Accelerator-Karte nutzen kann. Diese Kombination aus Soft- und Hardware bietet pixitmedia-Kunden aus der Medien- und Unterhaltungsbranche neue Perspektiven in Bezug auf Leistung, Stromverbrauch, Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit.

K200-LP™ VON KALRAY WURDE FÜR HOCHLEISTUNGSSPEICHER UND DATENMANAGEMENTLÖSUNGEN DER NÄCHSTEN GENERATION ENTWICKELT

K200-LP™ ist die perfekte Lösung für Hersteller von Speicheranwendungen und Cloud-Service-Anbieter, die ihre nächste Generation von Speicheranwendungen in Bezug auf Leistung pro Watt pro Dollar entwickeln wollen.

Die K200-LP™ Smart Storage Accelerator-Karten nutzen die MPPA® DPU von Kalray, eine neue Generation von Hochleistungsprozessoren, die auf die Verarbeitung datenintensiver Anwendungen zugeschnitten sind, und können zur Beschleunigung umfangreicher und anspruchsvoller Datendienste programmiert werden.

Medien- und Unterhaltungsanwendungen erfordern hocheffiziente Speicher- und Datenverwaltungslösungen, die gleichzeitig eine einheitliche, benutzerfreundliche und kollaborative Umgebung für die Ersteller von Inhalten bieten. In diesem Zusammenhang bietet die K200-LP™-Karte neue Möglichkeiten, jeden Schritt innerhalb des typischen Content-Workflows zu verbessern.

Mit dem K200-LP™ sind wir in der Lage, viele unserer bestehenden speicherbezogenen Funktionen und Merkmale zu konsolidieren und zu erweitern, sodass wir unseren Kunden noch effizientere Lösungen anbieten können. Wir freuen uns darauf, in Zukunft die volle Leistung unserer MPPA® DPU-basierten Beschleunigungskarten in pixstor und ngenea zu nutzen, sei es, um unsere Kunden dabei zu unterstützen, den vollen Wert ihrer vorhandenen Inhalte mit maschinellem Lernen in pixstor zu realisieren, oder um die Zeit zu verkürzen, die für die globale Freigabe von Assets mit ngenea benötigt wird", so Barry Evans, Kalray Storage Business CTO und Mitbegründer von pixitmedia.

Die K200-LP™ Smart Storage Accelerator-Karte und die von pixitmedia unterstützte DPU-Lösung werden auf dem Flash Memory Summit, Stand #940, vom 2. bis 4. August 2022 im Santa Clara Convention Center, CA, USA, vorgestellt.

BESCHLEUNIGTE MARKTDURCHDRINGUNG DER ACCELERATION CARDS VON KALRAY

Eines der Ziele von Kalray bei der Übernahme der Arcapix Holdings Ltd, zu der pixitmedia gehört, war es, die Wachstumschancen zu erhöhen, die Kommerzialisierung seiner Technologie und Produkte zu beschleunigen und Cross-Selling-Möglichkeiten zu nutzen. pixitmedia eröffnet Kalray nun den Zugang zu neuen Märkten, einschließlich einer der anspruchsvollsten und aufregendsten datenintensiven Branchen – Medien und Unterhaltung.

Die Integration der Karten von Kalray in die Server von pixitmedia ist ein wichtiger Meilenstein und wird dazu beitragen, die Markteinführung von Kalray in diesem speziellen Markt zu beschleunigen.

Eric Baissus, President und CEO von Kalray, erklärte: „Die Synergie mit Arcapix ist nun für die Kunden erlebbare Realität geworden! Wir sind stolz darauf, nur wenige Monate nach der Übernahme eine kombinierte Lösung anbieten zu können. Dies demonstriert sowohl die Komplementarität unseres Angebots als auch die einzigartige Mentalität der Zusammenarbeit, die wir in unserem Unternehmen etablieren konnten."

Über KALRAY
Kalray (Euronext Growth Paris - FR0010722819 - ALKAL) ist ein Halbleiterunternehmen ohne eigene Produktionsstätten und führender Anbieter einer neuen Generation von Prozessoren, die auf intelligente Datenverarbeitung von der Cloud bis zum Edge spezialisiert sind. Das Team von Kalray hat seine Spitzentechnologie und -produkte entwickelt, um Kunden bei der Maximierung von Marktchancen zu unterstützen, die sich in einer von massiven, disparaten und allgegenwärtigen Daten beherrschten Welt ergeben.

Dank der patentierten Manycore-Architektur sind die intelligenten Datenprozessoren MPPA® von Kalray von Haus aus in der Lage, mehrere Workloads ohne Engpässe zu verwalten, um intelligentere, effizientere und energiesparende datenintensive Anwendungen zu ermöglichen. Das Angebot von Kalray umfasst Prozessoren, Beschleunigungskarten mit zugehöriger Softwareumgebung und Appliances, die es den Kunden ermöglichen, die besten Lösungen in schnell wachsenden Bereichen wie modernen Rechenzentren, 5G, KI und Edge Computing, autonomen Fahrzeugen und anderen Anwendungen zu entwickeln.

Kalray wurde 2008 als Spin-off des französischen Labors CEA gegründet unter Beteiligung von Investoren wie Alliance Venture (Renault-Nissan-Mitsubishi), Safran, NXP Semiconductors, CEA und Bpifrance gegründet. Kalray ist bestrebt, durch Technologie, Know-how und Leidenschaft einfach mehr zu bieten: Mehr für eine intelligente Welt, mehr für den Planeten, mehr für Kunden und Entwickler. www.kalrayinc.com

1 pixitmedia ist ein auf Medien- und Unterhaltungsmärkte spezialisierter Geschäftsbereich der Arcapix Holdings Ltd, die von Kalray übernommen wurde. Siehe Pressemitteilung vom 3. März 2022.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220627005584/de/

Contacts

INVESTOREN
Eric BAISSUS
contactinvestisseurs@kalrayinc.com
Tel.: 04 76 18 90 71

ACTUS Finance & Communication
Anne-Pauline PETUREAUX
kalray@actus.fr
+ 33 1 53 67 36 72

PRESSE
Loic HAMON
communication@kalrayinc.com
Tel.: 04 76 18 90 71

ACTUS Finance & Communication
Serena BONI
sboni@actus.fr
Tel.: 04 72 18 04 92

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.