Deutsche Märkte öffnen in 4 Stunden 4 Minuten
  • Nikkei 225

    28.916,68
    +32,55 (+0,11%)
     
  • Dow Jones 30

    33.945,58
    +68,61 (+0,20%)
     
  • BTC-EUR

    28.514,40
    +899,51 (+3,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    815,82
    +21,50 (+2,71%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.253,27
    +111,79 (+0,79%)
     
  • S&P 500

    4.246,44
    +21,65 (+0,51%)
     

Kalifornien will Corona-Beschränkungen im Juni aufheben

·Lesedauer: 1 Min.

SACRAMENTO (dpa-AFX) - Kalifornien will Mitte Juni fast alle Corona-Beschränkungen aufheben. Ab dem 15. Juni könnten Geschäfte, Restaurants und andere Unternehmen wieder in voller Kapazität arbeiten, Abstandsregeln sollen dann entfallen, teilte die Gesundheitsbehörde des US-Westküstenstaates am Freitag mit. Wer vollständig gegen Corona geimpft ist, muss auch keine Maske mehr tragen.

Auflagen gelten allerdings noch für Großveranstaltungen mit mehr als 5000 Menschen in geschlossenen Räumen. Die Anwesenden müssen entweder vollständig geimpft sein oder einen negativen Test vorweisen. In Kalifornien können sich alle Bürger ab 12 Jahren impfen lassen. Nach Behördenangaben sind bereits mehr als 35 Millionen Impfungen verabreicht worden.

Mit knapp 40 Millionen Einwohnern ist Kalifornien der bevölkerungsreichste US-Bundesstaat. Insgesamt wurden dort seit Beginn der Pandemie mehr als 3,6 Millionen Infektionen mit dem Erreger Sars-CoV-2 nachgewiesen. Nach Angaben des Gouverneursbüros sind mehr als 61 000 Menschen gestorben. Auf die Einwohnerzahl bezogen steht der Westküstenstaat besser da als viele andere US-Bundesstaaten.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.