Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.669,29
    +154,75 (+1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.109,10
    +50,05 (+1,23%)
     
  • Dow Jones 30

    35.061,55
    +238,20 (+0,68%)
     
  • Gold

    1.802,10
    -3,30 (-0,18%)
     
  • EUR/USD

    1,1770
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    28.833,61
    +936,19 (+3,36%)
     
  • CMC Crypto 200

    786,33
    -7,40 (-0,93%)
     
  • Öl (Brent)

    72,17
    +0,26 (+0,36%)
     
  • MDAX

    35.163,22
    +319,25 (+0,92%)
     
  • TecDAX

    3.668,39
    +19,87 (+0,54%)
     
  • SDAX

    16.349,95
    +140,56 (+0,87%)
     
  • Nikkei 225

    27.548,00
    +159,80 (+0,58%)
     
  • FTSE 100

    7.027,58
    +59,28 (+0,85%)
     
  • CAC 40

    6.568,82
    +87,23 (+1,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.836,99
    +152,39 (+1,04%)
     

Könnte die Mercadolibre-Aktie erneut zur größten Beteiligung in meinem Portfolio werden?

·Lesedauer: 2 Min.

Die Mercadolibre-Aktie (WKN: A0MYNP) hat hin und wieder einen Kampf um die größte Position in meinem Depot geführt. Genauer gesagt konkurrierten die Lateinamerikaner mit der Etsy-Aktie um die Pole-Position in meinem Depot. In der Tech-Korrektur ging der Platz jedoch zunächst an die US-Amerikaner.

Eine spannende Frage ist jedoch: Könnte die Mercadolibre-Aktie möglicherweise erneut die größte Beteiligung in meinem Depot werden? Gehen wir dieser Frage heute etwas näher auf den Grund. Wobei wir erneut zwei Varianten überprüfen: nämlich weitere Zukäufe und das Performance-Potenzial.

Mercadolibre-Aktie: Kaufe ich weiter zu?

Zukäufe können natürlich den Anteil der Mercadolibre-Aktie in meinem Portfolio noch weiter erhöhen. Die interessantere Frage ist daher, ob ich wohl weiter in diese bereits große Position in meinem Depot investiere. Grundsätzlich könnte das eine interessante Option sein.

Ich wittere bei dieser Wachstumsaktie schließlich weiterhin eine spannende und wachstumsstarke Chance. Mercadolibre bedient mit dem E-Commerce und dem digitalen Bezahlen schließlich zwei Megatrends. Wobei sie sich ein wenig voneinander lösen. Mercado Pago, die Bezahleinheit, wickelt über die Hälfte der Bezahlvorgänge schließlich ohne Bezug zum E-Commerce ab. Das bedeutet, dass hinter der Aktie der Lateinamerikaner mittel- bis langfristig ein führender E-Commerce-Akteur und Zahlungsdienstleister lauern könnte, der jetzt noch in den Kinderschuhen steckt.

Sowohl was das Gross Merchandise Volume von zuletzt 6,1 Mrd. US-Dollar im ersten Quartal dieses Jahres betrifft, als auch mit Blick auf das Payment Volume von 14,7 Mrd. US-Dollar. Oder auch den Quartalsumsatz von 1,4 Mrd. US-Dollar. Ein Vervielfachungspotenzial besteht mit Blick auf die Megatrends durchaus noch. Auch wenn wir die aktuelle Marktkapitalisierung in Höhe von 73,6 Mrd. US-Dollar der Mercadolibre-Aktie würdigen.

Aber auch die Performance könnte dafür sorgen

Bei der Mercadolibre-Aktie könnten jedoch nicht nur meine weiteren Zukäufe dafür sorgen, dass sie zu meiner größten Position wird. Nein, sondern auch die zukünftige Performance der Aktie. Wenn wir auf die zuletzt ausgewiesene Umsatzwachstumsrate von 158 % im Jahresvergleich blicken, so erkennen wir: Die Lateinamerikaner nehmen derzeit womöglich an Fahrt auf. E-Commerce und digitales Bezahlen besitzen eine Menge Potenzial. Ein Kurs-Umsatz-Verhältnis von derzeit ca. 13,1 könnte sogar noch vergleichsweise moderat für dieses Wachstum sein.

Wenn sich die Mercadolibre-Aktie als ein lateinamerikanischer Klon von Amazon und PayPal in einer Aktie entpuppt, so könnte das ein Vervielfachungspotenzial beinhalten. Und auch damit könnte diese Beteiligung noch bedeutend größer werden in meinem Depot.

Ich bin in Anbetracht der Ausgangslage jedoch insgesamt optimistisch: Die Mercadolibre-Aktie bleibt ein fixer Bestandteil in meinem Portfolio. Und besitzt eine Menge Potenzial und Raum zum Wachsen. Vielleicht investiere ich sogar weiterhin in diese Aktie mit zwei Megatrends, um das entsprechend quantitativ zu würdigen.

Der Artikel Könnte die Mercadolibre-Aktie erneut zur größten Beteiligung in meinem Portfolio werden? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Etsy und Mercadolibre. John Mackey, CEO von Amazon-Tochter Whole Foods Market, sitzt im Board of Directors von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Amazon, Etsy, MercadoLibre und PayPal Holdings und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2022 $1920 Call auf Amazon, Short January 2022 $1940 Call auf Amazon und Long January 2022 $75 calls on PayPal Holdings.

Motley Fool Deutschland 2021

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.