Deutsche Märkte öffnen in 7 Stunden 20 Minuten

Könnte die Etsy-Aktie dich zum Millionär machen?

Robert Izquierdo

Etsy (WKN: A14P98) ist eine E-Commerce-Website, die sich von der Konkurrenz abhebt.Es ist ein Marktplatz für unabhängige Verkäufer, die handgemachte Waren und andere handwerkliche Artikel anbieten. Diese Nische ermöglicht es Etsy, einzigartige Produkte anzubieten und damit Käufer anzuziehen.

Als ich im vergangenen September zum ersten Mal über Etsy schrieb, wurden die Aktien durch einen enttäuschenden Quartalsbericht in Mitleidenschaft gezogen. Aber ich erwartete, dass sich die Aktie wieder erholen würde. Mit den Gewinnen des ersten Quartals 2020 schnellte die Aktie in die Höhe und erreichte am 18. Mai ein 52-Wochen-Hoch von 88,02 USD.

Ist es zu spät für Investoren, um hohe Renditen von Etsy zu erzielen? Tauchen wir in das Geschäft des Unternehmens ein, um diese Frage zu beantworten.

Das Wachstum

Was Etsy zu einer überzeugenden Investition macht, ist die Kombination aus dem anhaltenden Wachstum des gesamten E-Commerce-Sektors und seiner Nischenplattform, die sich auf handgefertigte Waren, Vintage- und andere Spezialprodukte konzentriert. Der Bericht für das erste Quartal unterstreicht diese Vorteile.

Die Ergebnisse waren trotz eines globalen Wirtschaftsabschwungs stark. Die Pandemie führte zu von Regierungen erhobenen Lockdowns, die die Einzelhandelsbranche beeinträchtigten, mit obligatorischen Ladenschließungen und „Bleiben Sie zu Hause“-Verordnungen. In diesem Umfeld kauften Konsumenten online ein und Etsy profitierte davon.

Der Umsatz belief sich im ersten Quartal auf 228 Millionen US-Dollar, 34,7 % mehr als im Vorjahr. Der Bruttowarenumsatz (GMS), der Dollarwert aller auf der Plattform verkauften Produkte, stieg von 1,02 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf 1,35 Milliarden Dollar.

Zu den Einnahmen des Unternehmens trug auch das Wachstum der auf Verkäufer gerichtete Dienstleistungen bei, vor allem die Werbung, die den Verkäufern hilft, ihre Produkte zu verkaufen. Dieser Teil des Geschäfts stieg von 25 % der Einnahmen im ersten Quartal 2019 auf fast 32 % in diesem Jahr, ein Wachstum von 71 %.

Die Unternehmensleitung stellte fest, dass sich die starke Leistung über das erste Quartal hinaus bis in den April hinein erstreckte und in diesem Monat ein GMS-Wachstum von etwa 130 % zu verzeichnen war. Das Unternehmen geht jedoch davon aus, dass sich diese Nachfrage abflachen wird, wenn die Lockerungen beginnen und sich die Wirtschaft wieder normalisiert.

Dennoch prognostiziert Etsy, dass seine Einnahmen im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 70 bis 90 % steigen werden, eine Fortführung der stetigen Fortschritte, die es im Laufe der Zeit gezeigt hat.

Insgesamt profitiert Etsy weiterhin von der wachsenden Verlagerung der Verbraucher zum Onlineshopping – im Jahr 2019 betrug der Anteil des E-Commerce am weltweiten Einzelhandelsumsatz gerade einmal 14 %, und es wird prognostiziert, dass dieser Anteil bis 2023 auf 22 % anwachsen wird.

Der Erfolgszyklus

Was ist das Geheimnis des E-Commerce-Erfolges von Etsy? Das Unternehmen selbst verkauft keine Waren. Stattdessen erleichtert es Transaktionen zwischen den Verkäufern und Käufern auf seiner Plattform, und dies erfordert einen sorgfältigen Balanceakt, um die Marktplatzaktivität zu fördern.

Etsy muss Dienstleistungen und Funktionen anbieten, die Käufer anziehen und zum Kauf anregen, zum Beispiel kostenloser Versand, und gleichzeitig die Bedürfnisse der Verkäufer ausbalancieren. Bislang ist dies gelungen, wie das jährliche Wachstum der aktiven Verkäufer und Käufer zeigt. Am Ende des ersten Quartals zählte Etsy 2,81 Millionen aktive Verkäufer (gegenüber 2,23 Millionen im Vorjahr) sowie 47,75 Millionen aktive Käufer (gegenüber 41,03 Millionen im Vorjahr).

Das Netzwerk des Unternehmens aus unabhängigen Verkäufern wächst, um die Nachfrage von Verbrauchern zu befriedigen, die einzigartige und ökologisch nachhaltige Artikel suchen. Und wenn die Verbraucher sich der Größe des Marktes bewusst werden, werden noch mehr zu Etsy strömen und zu potenziellen Käufern werden. Das zieht noch mehr Handwerker und Unternehmer an, und der Kreislauf setzt sich fort.

Das Unternehmen kann auch mit soliden Finanzkennzahlen aufwarten. Am Ende des ersten Quartals verfügte es über 804 Millionen Dollar in liquiden Mitteln und kurzfristigen Anlagen, und die Gesamtverschuldung belief sich auf 794 Millionen Dollar.

Das Fazit

Etsy ist in der Lage, seinen Anteil am E-Commerce-Kuchen zu vergrößern, was es zu einer soliden Investition macht. Aber wenn es um die Art von Renditen geht, die nötig sind, um Investoren zu Millionären zu machen, ist seine Hauptstärke auch eine Einschränkung. Die einzigartigen Produkte auf seiner Website schränken seinen Zielmarkt ein – es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Käufern und Verkäufern, um diese Nische zu füllen.

Das bedeutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass Etsy selbst als Wachstumsaktie die Mega-Größe der Top-Einzelhändler und E-Commerce-Operationen erreicht. Dadurch wird das Wachstumspotenzial des Unternehmens begrenzt und verhindert, dass es die Art von Rendite erzielt, die notwendig ist, um ein Millionär zu werden.

The post Könnte die Etsy-Aktie dich zum Millionär machen? appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Robert Izquierdo besitzt Aktien von Etsy. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Etsy.

Dieser Artikel wurde von Robert Izquierdo auf Englisch verfasst und wurde am 30.05.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Motley Fool Deutschland 2020