Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    29.018,33
    -272,68 (-0,93%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • BTC-EUR

    31.702,30
    -939,33 (-2,88%)
     
  • CMC Crypto 200

    937,75
    -32,13 (-3,31%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     
  • S&P 500

    4.221,86
    -1,84 (-0,04%)
     

Ihr könnt mit Jeff Bezos für 11 Minuten ins All fliegen, wenn ihr mehr als 2,8 Millionen US-Dollar bietet

·Lesedauer: 2 Min.
Amazon- und Blue Origin-Gründer Jeff Bezos.
Amazon- und Blue Origin-Gründer Jeff Bezos.

Das Höchstgebot für einen Flug mit dem New Shepard-Raumschiff von Blue Origin hat laut der Website des Unternehmens fast 3 Millionen Dollar erreicht. Jeff Bezos' Raumfahrtunternehmen versteigert einen von sechs Sitzen in der New Shepard für einen 11-minütigen Flug am 20. Juli. Es wird der erste Weltraumflug mit Touristen für das Unternehmen sein.

Am Montag gab Bezos bekannt, dass er mit seinem Bruder Mark Bezos an dem Flug teilnehmen wird. Laut der Website lag das höchste Gebot am Montag schon bei 2,8 Millionen Dollar. "Seit ich fünf Jahre alt bin, habe ich davon geträumt, ins Weltall zu fliegen", postete Bezos auf Instagram. "Am 20. Juli werde ich diese Reise mit meinem Bruder antreten."

Die Auktion für den Raketen-Flug läuft noch bis Samstag

Blue Origin teilte mit, dass mehr als 6.000 Bieter aus 143 Ländern für das Flugticket geboten haben, seit die Auktion vor fünf Wochen startete. Der Erlös der Auktion geht an die Stiftung von Blue Origin, Club for the Future. Nach Angaben des Unternehmens soll diese Stiftung zur Entwicklung von Leben im Weltraum beitragen und künftige Generationen für eine wissenschaftliche Laufbahn begeistern.

Jeff Bezos an Bord der New Shepard-Rakete.
Jeff Bezos an Bord der New Shepard-Rakete.

Die Auktion startete am 5. Mai mit versiegelten Geboten. Am Mittwoch wurden diese Gebote offengelegt. Man kann immer noch auf der Website von Blue Origin bieten, sofern man ein Angebot über 2,8 Millionen Dollar abgibt. Die letzte Phase der Auktion wird am 12. Juni live im Internet abgehalten.

Die Reise in der 18 Meter hohen Suborbital-Rakete soll elf Minuten dauern und die Besatzung etwa 100 Kilometer über die Erdoberfläche bringen. Der Start ist auf der Launch Site One in Texas geplant.

Start der Blue Origin New Shepard.
Start der Blue Origin New Shepard.

In der Kapsel, die auf der Spitze des Raketenträgers sitzt, finden maximal sechs Passagiere Platz. Sobald die New Shepard eine ausreichende Höhe erreicht hat, trennt sie sich vom Träger, tritt wieder in die Atmosphäre ein und öffnet ihre Fallschirme für eine sichere Landung.

Der letzte erfolgreiche Flug der New Shepard war am 14. April, als sie einen Dummy mit dem Namen "Mannequin Skywalker" ins All beförderte. Dies war der 15. unbemannte Testflug von New Shepard in Folge.

Bezos, der Blue Origin im Jahr 2000 gründete, sagte in einem Interview 2018, dass dieses Unternehmen sein "größtes Werk" sei.

Dieser Artikel wurde von Ilona Tomić aus dem Englischen übersetzt und editiert. Das Original lest ihr hier.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.