Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 1 Stunde 38 Minute
  • Nikkei 225

    39.081,06
    +276,41 (+0,71%)
     
  • Dow Jones 30

    39.411,21
    +260,88 (+0,67%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.078,18
    -1.190,31 (-2,04%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.274,84
    -34,88 (-2,66%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.496,82
    -192,54 (-1,09%)
     
  • S&P 500

    5.447,87
    -16,75 (-0,31%)
     

Köln in Frankfurt ohne Selke - keine Neuzugänge mehr

Köln in Frankfurt ohne Selke - keine Neuzugänge mehr
Köln in Frankfurt ohne Selke - keine Neuzugänge mehr

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln muss im Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) ohne Stürmer Davie Selke auskommen. "Es ist nichts Dramatisches. Wir gehen davon aus, dass er nach der Länderspielpause zu 100 Prozent wieder dabei sein wird", sagte Trainer Steffen Baumgart am Freitag. Selke war beim 1:2 gegen den VfL Wolfsburg wegen einer Zerrung schon in der 27. Minute ausgewechselt worden.

Trotz der personellen Probleme im Sturm wird der FC nicht mehr auf dem Transfermarkt zuschlagen. "Es wird keiner mehr kommen. Wir sind überzeugt von unserem Kader und von der Entwicklung des Kaders. Das sollte jeder mal endgültig verstehen, dass die Jungs, die hier sind, unsere Jungs sind", sagte Baumgart. Kurz vor dem Abschied steht dagegen nach Auskunft des FC-Trainers Abwehrspieler Kristian Pedersen.

Selke war bereits im DFB-Pokal beim VfL Osnabrück (3:1 n.V.) sowie beim 0:1 zum Ligaauftakt bei Borussia Dortmund unter Schmerzen frühzeitig vom Feld gegangen. "Wir planen voll mit ihm, zu 100 Prozent", sagte Sportgeschäftsführer Christian Keller.

Rückkehrer Dominique Heintz wird nicht mit nach Frankfurt reisen. "Wir haben uns entschieden, ihn nicht mitzunehmen. Das war aber auch mit ihm besprochen", sagte Baumgart. Der Innenverteidiger war erst am Donnerstag von Union Berlin zurück zum FC gekommen, wo er einen Vertrag bis 2024 unterschrieb.