Deutsche Märkte geschlossen

Juncker sieht Merkels Einfluss in Europa ungebrochen

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der scheidende EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker sieht Deutschlands Position in Europa trotz des Streits in der großen Koalition in Berlin nicht geschwächt. "Es stimmt nicht, dass Angela Merkel in Europa Einfluss verliert", sagte Juncker in einem Interview mit der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag). "Diese deutsche Thematik ist fast eine Provinzposse, wenn ich mich so ausdrücken darf." Der Luxemburger sagte weiter in Anspielung auf Merkels angekündigten Rückzug nach dieser Wahlperiode: "Da sagt jemand "Ich höre auf", und dann wird das als Schwäche ausgelegt. Ich halte das für Stärke."