Deutsche Märkte geschlossen

Juhu, der Frühling kommt! So pflegst und lagerst du deine Winterstiefel richtig

Yahoo Shopping
·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Gute Winterschuhe sind nicht günstig. Mit der richtigen Pflege und Lagerung sorgst du dafür, dass sie dir lange erhalten bleiben. (Bild: Getty Images)
Gute Winterschuhe sind nicht günstig. Mit der richtigen Pflege und Lagerung sorgst du dafür, dass sie dir lange erhalten bleiben. (Bild: Getty Images)

Krokusse und Narzissen kündigen in vielen Gärten den Frühling an. Wir freuen uns auf die unbeschwertere Zeit und auch auf leichteres Schuhwerk! Wie du deine Winterstiefel jetzt so aufpolierst, dass du auch in der nächsten Kältesaison Freude damit hast und warum du bei der Lagerung nicht auf Schuhspanner verzichten solltest!

Wir laufen dem Frühling gut gelaunt und optimistisch entgegen! Denn ganz egal, wie viel Freude uns Schnee, Glühwein und Maronen bereitet haben: Jetzt wird es höchste Zeit für Sonnenschein, lange Spaziergänge und unsere buntesten Lieblingssneaker. Und weil die Winterstiefel und -schuhe in der Kältesaison nicht nur einen ausgezeichneten Job erledigt haben, sondern wir auch noch lange unsere Freude damit haben möchten, gönnst du ihnen nun eine große Portion Extrapflege, bevor du sie in die verdiente Pause schickst.

Nie wieder kalte Füße: Stylische Outdoor-Schuhe im Sale

Winterschuhe richtig pflegen

Schnee und Matsch haben dem Material deiner Winterschuhe ordentlich zugesetzt. Modelle aus Wildleder reinigst du zuerst mit einer Schmutzbürste, bei empfindlicherem Glatt- und Rauleder entfernst du den Dreck mit einem weichen, fusselfreien Tuch. Alle Lederarten freuen sich über eine Shampoo-Kur, bei der Schneeränder und Salzreste gründlich entfernt werden. Den Schaum direkt auf dem Schuh gleichmäßig aufschäumen und anschließend unter fließendem Wasser abspülen. Die Schuhe dann an der frischen Luft und fernab von Heizungen trocknen lassen.

Winterstiefel aus Glattleder freuen sich nach dem Reinigungsprozess auf eine schöne Feuchtigkeitskur in Form von Schuhwachs, mit der die Farbe und Geschmeidigkeit des Leders erhalten bleibt. Arbeite es mit einem trockenen, fusselfreien Tuch in einer dünnen Schicht gleichmäßig ein und entferne nach kurzem Antrocknen überschüssige Reste mit einem Lappen.

Winterschuhe aus Rauleder freuen sich über Flüssigpflege, welche die samtige Textur erhält und eine optimale Farbauffrischung bietet.

Für alle Materialien empfiehlt sich ein Imprägnierspray, welches du am besten an der frischen Luft mit einem Abstand von rund 20 Zentimetern gleichmäßig auf die Schuhe sprühst.

Deshalb ist ein Schuhspanner bei der Lagerung so wichtig

Deine Winterschuhe solltest du stets mit einem Schuhspanner lagern: Dadurch werden die Schuhe in Form gehalten, Gehfalten geglättet und die Schuhe können optimal auslüften. Lederschuhe solltest du vor dem Aufspannen noch einmal kurz warmlaufen, denn sonst könnte das Material durch die plötzliche Überdehnung reißen. Zudem solltest du darauf achten, stets zu Schuhspannern aus Holz zu greifen, da diese den Schweiß am besten aus dem Leder leiten.

Deine Winterstiefel und -schuhe solltest du an einem trockenen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung (dadurch kann die Farbe schnell verblassen und das Material brüchig werden) aufbewahren. Stapele die Schuhe nicht übereinander, sondern verstaue die einzelnen Paare separat. Vor Staub und Schmutz schützt du sie am besten, indem du sie in atmungsaktiven Stoffbeuteln verstaust oder Schuhboxen und Kartons mit Lüftungsschlitzen versiehst.

VIDEO: Schuhe putzen mit Zitronensaft, Radierer und Teelicht